Die besten Schoko-Cupcakes

Chocolate Cupcake

Zeit für Schokolade! Warum? Weil ich drei Wochen lang verzichtet habe. Ich wollte an meinem Geburtstag gut in meine Klamotten passen. Also hieß es ziemlich gesund essen und keine Süßigkeiten oder Schokolade. Das war echt schwer. Drei Wochen ohne Schokolade? Als Chocoholic bin ich stolz, dass ich es geschafft habe. Einmal am Tag durfte ich ein Tässchen Kakao schlürfen, denn so ganz ohne geht ja auch nicht. Aber mehr nicht. Ich weiß, viele Leute sagen, im Sommer ist es leicht auf Schokolade zu verzichten. Ha, die kennen mich nicht. Ich kann immer Schokolade essen, egal, ob es Sommer oder Winter ist, egal wie heiß, Schokolade geht einfach immer. Wenn es irgendwo etwas Schokolade gibt, dann bin ich nicht weit weg zu finden.

Auf meinem Blog gab es in letzter Zeit Sachen mit Obst, zum Beispiel diese Aprikosen-Taschen oder diese leckere Erdbeerbiskuitrolle. Umso mehr heißt es jetzt: SCHOKOLADE!!!

Chocolate CupcakeUnd weil es Schokolade geben sollte, habe ich also ein bisschen recherchiert. Und fand diese Schönheiten. Das sind meine neuen Lieblinge mit einem super saftigen Schokoladen-Cupcake und perfektem Schokoladen-Ganache, mmmmh. So richtiger Schokoladenhimmel. Deshalb geht es ohne weiteres Tamtam jetzt zum Rezept.

Chocolate Cupcake

Ursprung Cupcakes: Sally’s baking addiction

Die besten Schoko-Cupcakes

Print Recipe
Serves: 12 normale Cupcakes Cooking Time: 25min Vorbereitung + 20min backen

Ingredients

  • Schokoladen-Ganache
  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 200 ml/gr Schlagsahne

  • Cupcakes
  • 95 gr Mehl, Type 405
  • 35 gr ungesüßter Kakao
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Eine Prise Salz
  • 2 Eier, Größe L, Zimmertemperatur
  • 50 gr weißer Zucker
  • 50 gr brauner Zucker
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 2 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst herstellen kann
  • 120 ml Buttermilch

Instructions

1

Für das Schokoladen-Ganache die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben.

2

Die Sahne aufkochen und heiß über die Schokolade geben. Solange verühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

3

Mit Frischhaltefolie bedeckt mindestens einige Stunden kühlen, am besten über Nacht.

4

Für die Cupcakes den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Muffinform mit 12 Muffins mit Papierförmchen auslegen.

5

Das Mehl, Backpulver, Salz, Natron und den Kakao in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.

6

Die Eier, Zuckersorten, Öl und Vanilleextrakt in eine große Schüssel mischen.

7

Die Hälfte der nassen Zutaten zu den trockenen hinzufügen, dann die Hälfte der Buttermilch.

8

Mit den anderen Hälften wiederholen, nicht zu lange verrühren, nur so lange bis eine homogene Masse entstanden ist.

9

Die Förmchen zur Hälfte mit dem Teig auffüllen. Evtl. können noch zwei weitere Förmchen aufgefüllt werden. Für 20min auf mittlerer Schiene backen, Stäbchenprobe machen.

10

Das gekühlte Ganache wie Schlagsahne aufschlagen und auf die Cupcakes spritzen. Mit weiterer Schokolade garnieren.

Notes

Die Cupcakes können am Tag vorher gebacken werden. Über Nacht in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Das Schokoladen-Ganache am besten erst kurz vor dem Servieren auftragen. Mit Ganache sind die Cupcakes im Kühlschrank mehrere Tage haltbar.

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Jhuls | The Not So Creative Cook
    Freitag, der 11. August 2017 at 16:30

    I understand what you mean. I could finish a large bar of chocolate in a day, maybe in minutes.😂 I used to eat chocolate everyday, anytime of the day. But I need to do the Whole30, so need to stay out of it for a while. I bet these cupcakes are super delicious! And happy (advance or belated?) birthday. Thanks for bringing these at this week’s Fiesta Friday party.

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 11. August 2017 at 16:49

      Hi Jhuls, I did google what that was about and I admire you for your willpower! Hope you are allowed cheat days.

  • Reply
    Sarah
    Freitag, der 11. August 2017 at 19:11

    Yumm these chocolate beauties look so good, Jenny! I admire you for saying no to chocolate for 3 weeks 😮 I just ate a little piece of chocolate… I’m like you. Chocoholic to the bone xD Does it really help to make you look pretty? Happy Fiesta!

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 11. August 2017 at 19:56

      Well, my belts and pants fit better so yes, it did work. But I don’t believe in diets, I think we should eat everything in moderation. That’s why I usually only post one recipe per week, too many sweets is no good.

  • Reply
    TurksWhoEat
    Freitag, der 11. August 2017 at 20:48

    No chocolate for three weeks sounds VERY challenging! I love the frosting to cake ratio on these 😀

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 11. August 2017 at 21:17

      Thanks. It definitely was challenging, but my cheat was the daily cup of cocoa, which was only lightly sweetened.

  • Reply
    Jennifer @ Because Food Is Love
    Freitag, der 11. August 2017 at 22:17

    Your cupcakes look delicious! I’m pinning this. 🙂 I haven’t made chocolate cake in forever, now you have me craving some. I love a good ganache! This was my first time checking out your website, I really like it. So many of your desserts look so tasty, and so pretty! Makes me want to bake more 🙂

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 11. August 2017 at 23:45

      Awww, thanks for saying that, Jennifer!

  • Reply
    Mikaela
    Samstag, der 12. August 2017 at 17:32

    Three weeks without chocolate? I’m lucky if I can go three days! These cupcakes do look like chocolate heaven.

    • Reply
      Jenny
      Samstag, der 12. August 2017 at 17:56

      As stated, I cheated, I had a bit of cocoa milk every day. Not sweetened a lot, but at least a little cup to get me through 🙂

  • Reply
    Petra
    Montag, der 14. August 2017 at 23:20

    That is a wonderfully chocolaty cupcake! I see what you mean, yum! Perfect for sharing and thank you for bringing them to Fiesta Friday 🙂

    • Reply
      Jenny
      Dienstag, der 15. August 2017 at 07:00

      My pleasure!

    Leave a Reply