Erdnussbutter M&M Cookies

Peanutbutter M&M Cookies

Zeit für Cookies! Wie wäre es mit einem Rezept bestehend aus Erdnussbutter und M&Ms? Ist doch die perfekte Kombo. Abgesehen vom Bonus-Buntfaktor. Den brauche ich hier, ganz dringend. Im nassen und kalten Hamburg-Herbst besonders.

Schauen wir uns dieses Rezept kurz an. Merkmale? Super weich, sie zergehen auf der Zunge, richtig intensiver Erdnussgeschmack und als I-Tüpfelchen Schokolade. Also meiner Meinung nach kann da wenig mithalten. Oder? Erdnuss und Schoko ist doch die perfekte Kombo.

Peanut butter M&M CookiesDiese Cookies erinnern mich an meine Kindheit. Liegt wahrscheinlich daran, dass Erdnussbutter für mich für immer und ewig etwas Amerikanisches sein wird. Erdnussbutter kann man in Deutschland mittlerweile auch locker überall kaufen. Zum Glück. Ein Bissen in diese Cookies und ich bin wieder die Vierjährige, einfach lecker!

Peanut butter M&M CookiesEinziger Minuspunkt bei diesem Rezept ist, dass man den Teig vor dem Backen kühlen muss. Zum Glück muss man sich nur eine halbe Stunde gedulden. Wenn man ganz schnell backen will, kann man es auch gleich probieren, aber dann ist der Teig ziemlich klebrig. Find ich anstrengend.

Aber genug Gelaber, jetzt geht’s ans Backen!

Ursprung: Sally’s baking addiction (auf Englisch)

Peanut Butter & M&M Cookies

Print Recipe
Serves: Je nach Größe zwischen 24-30 Cooking Time: 15min Vorbereitung + 30min kühlen + 10min backen

Ingredients

  • 115gr weiche Butter
  • 70 gr brauner Zucker
  • 40 gr weißer Zucker
  • 1 Ei, Größe L
  • 185 gr Erdnussbutter
  • 1 TL Vanillaextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellen kann
  • ½ TL Natron
  • 160 gr Mehl, Type 405
  • 280 gr M&Ms

Instructions

1

Butter und Zuckersorten in einer großen Schüssel zusammenrühren.

2

Erst die Erdnussbutter hinzufügen, dann das Ei und Vanilleextrakt. Alles ordentlich verrühren.

3

Mehl und Natron kurz unterrühren.

4

Dann die M&Ms mit einem Holzlöffel unterheben und Teig für ca. eine halbe Stunde kühlen.

5

Ofen auf 180 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

6

Die Cookies in golfballgroße Bällchen formen und mit dem Boden eines Glases herunterdrücken.

7

Für ca. 8-10min backen, bis der Rand leicht braun ist. In die warmen Cookies noch weitere M&Ms zur Deko drücken und abkühlen lassen, sie werden im Laufe der Zeit etwas fester.

Notes

Die Cookies lassen sich super einfrieren und halten sich ca. eine Woche in einem luftdichten Behälter.

Peanut butter M&M cookies

Merken

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Jhuls | The Not So Creative Cook
    Freitag, der 13. Oktober 2017 at 14:47

    I love happy-looking cookies and I definitely love M&M’s. Thanks for sharing, Jenny. Happy Fiesta Friday!

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 13. Oktober 2017 at 17:15

      Hi Jhuls, thanks!

  • Reply
    Ginger
    Samstag, der 14. Oktober 2017 at 18:16

    Thank you for bringing these along to Fiesta Friday! They look absolutely delicious – I might be able to squeeze them in before the Christmas baking starts …
    Vielen Dank, muchas gracias y happy Fiesta Friday!
    Ginger x

    • Reply
      Jenny
      Samstag, der 14. Oktober 2017 at 18:18

      If you do try this recipe, let me know. I can highly recommend it!

    Leave a Reply