Mini-Kirsch-Hand-Pies zum Valentinstag

Valentine Cherry Hand Pie

Bald ist Valentinstag und deshalb habe ich beschlossen hier ein ganz einfaches Rezept zu dem Anlass zu posten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du alle Zutaten da hast. Na gut, wenn du gerne bäckst, dann hast du wahrscheinlich: Mehl, Butter, Zucker, Vanilleextrakt, Mandeln und rote Marmelade zu Hause, daraus bestehen nämlich diese süßen Mini-Pies. Natürlich kann man sie nicht nur mit Herzchen ausstechen, sondern jegliche andere Form, aber diese habe ich extra zum Valentinstag gemacht. Das Tolle an Mini-Pies ist, dass man sie super in einer Plastikdose mitnehmen kann und nicht die gleichen Transportprobleme hat wie bei einer dreistöckigen Torte. Man kann sie super im Voraus backen und natürlich kannst du sie nicht nur mit deinem Valentine teilen, sondern noch mit anderen. Toll finde ich auch, dass man sie komplett vorbereiten kann und dann ab, schwupps in die Gefriertruhe bis man sie braucht. Perfekt, oder?

Valentine Cherry Hand Pie

Der Mürbeteig enthält Mandeln. Ich finde nämlich, dass diese Mini-Pies dann nochmal extra lecker sind und der Teig besonders mürbe ist. Insbesondere im Kontrast zur Marmelade ein Traum. Natürlich geht es auch ohne, dann die Mandeln einfach weglassen, aber versprich mir, dass du es wenigstens einmal versuchst, du wirst den Unterschied merken.

Valentine Cherry Hand PieWas ich an diesem Rezept so toll finde, ist, dass man es super variieren kann. Ich habe im obigen Bild einen Holzstock zwischen die beiden Kreise geschoben. Dann ist es ein sogenannter Pie Pop. Super, wenn man den Mini-Pie z.B. in etwas Styropor oder einen Schwamm steckt oder eine kleine Vase. Natürlich kann man auch statt Kirschmarmelade jede andere nehmen, einzig wichtig ist, dass sie nicht zu flüssig ist, sondern eher eine festere Sorte.

Und dann kann man in aller Ruhe dieses Rezept schon einige Tage vorher vorbereiten, zumindest den Teig. Und im schlimmsten Fall lassen sie sich auch super komplett vorbereitet einfrieren und können dann am Valentinstag hervorgeholt werden. Perfekt für einen stressfreien Valentinstag. Und deshalb sage ich jetzt Tür auf für dieses Rezept:

Mini-Kirsch-Pies zum Valentinstag

Print Recipe
Serves: 18-20 Mini-Pies Cooking Time: 45min Vorbereitung + 20min backen

Ingredients

  • Mürbeteig
  • 300 gr Mehl, Type 405
  • 150 gr weißer Zucker
  • 200 gr kalte Butterstückchen
  • 100 gr gemahlene Mandeln
  • 1 Ei, Größe L
  • 2 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst herstellen kann

  • Kirschfüllung
  • Ca. 150 gr Kirschmarmelade

Instructions

1

Für den Mürbeteig aus allen Zutaten bis auf das Ei und Vanilleextrakt erbsengroße Streusel kneten, am besten mit Knethaken, da die Hände zu warm sind. Dann das Ei und Vanilleextrakt dazugeben und rasch mit den Händen zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Den Teig in zwei Teile teilen, einen Teil zurück in den Kühlschrank legen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und Ofen auf 190 Grad vorheizen.

3

Den zweiten Teil dünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem Glas mit ca. 8 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Auf jeden zweiten Kreis ein bis zwei TL Kirschmarmelade geben. In die anderen Kreise jeweils ein Herz stechen.

4

Die Kreise mit Herz auf die Kreise mit Kirschfüllung setzen und den Rand mit der Gabel festdrücken. Falls man Cake Pops macht, die Holzstöckchen möglichst tief zwischen die beiden Kreise stecken und darauf achten, dass man den Rand um das Stöckchen besonders gut verschließt.

5

Die Mini-Pies ca. 18-20min auf mittlerer Schiene backen. Mit dem zweiten Blech wiederholen.

Notes

Den Teig kann man bis zu drei Tage vorher zubereiten. Die Mini-Pies lassen sich super einfrieren.

Valentine Cherry Hand PiePS: Sie sind ein wenig komplizierter, aber vielleicht hast du auch Lust auf diese leckeren Heidelbeer-Hand-Pies mit Lavendel. Lassen sich auch gut in Herzform machen.

Blueberry Hand PieHeidelbeer-Mini-Pies mit Lavendel

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Christina
    Freitag, der 9. Februar 2018 at 20:06

    Your V-Day pies are SO cute!!! They look amazing too 🙂

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 9. Februar 2018 at 20:08

      Thank you, Christina!

    Leave a Reply