Chocolate-Chip-Cookies mit gebräunter Butter und Meeressalz

chocolate chip cookie with brown butter and sea salt

Es ist wieder einmal Zeit für meine Lieblings-Cookies: Chocolate-Chip! Ich habe diesmal einen mit gebräunter Butter und Meeressalz mitgebracht. Ja, ich weiß, gebräunte Butter ist ein altes Thema, aber das ist mir egal. Falls du es noch nicht wusstest, ich habe mehr als 20 Rezept ausprobiert, bevor ich endlich mein Lieblings-Chocolate-Chip-Cookie-Rezept gefunden habe. Mein Mann war schon ganz verzweifelt, weil es Cookies im Dauerzustand gab, ein Rezept nach dem nächsten wurde ausprobiert. Aber Leute, dieser Cookie MUSS einfach perfekt sein, da komm ich als Cookie-Monster nicht drum herum. Aber zum Glück wurde ich ja fündig.

chocolate chip cookie with brown butter and sea saltDas Rezept, das es heute gibt, ist eine Abwandlung meines Lieblingsrezeptes. Ich machte es einfach noch besser. Jaja, ich weiß, mutige Aussage, aber es ist so. Weil der Cookie mit gebräunter Butter gemacht wird, er also nochmal karamelliger schmeckt und das Meeressalz ein toller Kontrast zu der Süße ist. Und falls dich das noch nicht überzeugt hat: du brauchst nur eine Schüssel, einen Topf und einen Löffel, Mixer kannst du getrost in der Schublade lassen.

chocolate chip cookie with brown butter and sea saltGanz ehrlich, das hier ist mein Lieblingscookie, der nochmal aufgehübscht wurde, jawoll.

Diesmal gibt es den Cookie bei der lieben Nina, die auf Törtchen – Made in Berlin bloggt. Nina war so nett und hat sich bereit erklärt zu meinem ersten Bloggeburtstag einen kalten Hund  (Kindheitserinnerungen!) vorbeizubringen, deshalb musste ich auch was Tolles für sie mitbringen.

Also los, Schüssel, Topf und Löffel suchen und los geht es!

Zum Rezept geht es hier lang!

chocolate chip cookie with brown butter and sea salt

chocolate chip cookie with brown butter and sea salt

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply