Vegane Reisnudeln mit scharfer Erdnusssoße

vegan rice noodles with spicy peanut butter sauce

Es ist schon viel zu lange her, dass ich etwas Herzhaftes veröffentlich habe, das mache ich nun mit diesen leckeren, veganen und glutenfreien Reisnudeln mit scharfer Erdnusssoße wieder wett. Wenn man wie ich ein Erdnussbutterfan ist, dann ist dieses Gericht wirklich der Hammer! Die Erdnusssoße hat so richtig Wumms, wird mit Sojasoße kombiniert und mit leckeren Gemüsesorten plus Mango abgerundet. Liebe Leute, wenn ich ein veganes und glutenfreies Rezept veröffentliche, dann heißt das was, aber das hier ist so gut und lecker, dass ich es hiermit zum meinem Lieblingsrezept mit Glasnudeln deklariere. Gefunden habe ich es beim Blog Half Baked Harvest (auf Englisch) und habe es leicht für den deutschen Gaumen angepasst.   vegan rice noodles with spicy peanut butter sauceJa, hier braucht man ein paar asiatische Zutaten, aber ich habe alles im nächsten Supermarkt gefunden, der nicht unbedingt sonderlich viel im Angebot hat. Was ich an diesem Rezept so toll finde, ist, dass es im Endeffekt aus den Reisnudeln, der Soße und dem Vermischen von beidem besteht, also sehr einfach gestrickt ist. Klar muss man noch ein bisschen schnippeln, aber das macht man bei dem Ergebnis gerne.

vegan rice noodles with spicy peanut butter sauceWie gesagt habe ich hier eine vegane und glutenfreie Version veröffentlicht, aber es ist natürlich möglich zum Beispiel Hähnchenstreifen hinzuzufügen oder aber sich noch mehr beim Gemüse auszutoben.

Ursprung: Half Baked Harvest (auf Englisch)

Vegane Reisnudeln mit scharfer Erdnusssauce

Print Recipe
Serves: 4 Personen Cooking Time: 35min Vorbereitung

Ingredients

  • 2 mittelgroße Möhren, klein gerieben
  • 1 Paprika, kleingeschnitten
  • 1 gewürfelte Mango
  • 1 Packung a 250 gr Reisnudeln
  • 5 cm frisch geriebener Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 120 gr Erdnussbutter
  • 125 gr/ml Sojasoße oder Tamari
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Ahornsirup oder Honig
  • 1 EL Chilipaste (ich habe Sambal Oelek benutzt)
  • 1 EL rote Thai-Curry-Paste
  • Saft einer Limette
  • Frischen Basilikum und Koriander zum Garnieren
  • Optional: 225 gr Tofu oder Halloumikäse plus weiteres Sesamöl

Instructions

1

Die Möhren schälen und klein reiben, Paprika kleinschneiden und Mango würfeln. Alles in eine große Schüssel geben.

2

Wasser kochen und Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen.

3

Währenddessen die Erdnusssoße vorbereiten. Dazu zunächst Ingwer und Knoblauch fein reiben. Dann Ingwer, Knoblauch, Erdnussbutter, Sojasoße, Sesamöl, Ahornsirup, Chili- und Currypaste mit 125gr/ml Wasser pürieren.

4

Die heißen Reisnudeln zum Gemüse und Obst geben, die Soße darüber gießen, ebenso wie den Limettensaft und alles gründlich vermischen. Mit Basilikum und Koriander abschmecken.

5

Wenn man möchte den Tofu oder Käse würfeln und in etwas Sesamöl braten und ebenfalls zu den Nudeln servieren.

vegan rice noodles with spicy peanut butter sauceUnd, was ist dein Lieblingsrezept mit Reisnudeln?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply