Monster-Cookies

Monster-Cookies

Falls du es noch nicht wusstest, ich bin ein Cookie-Monster. Und da ich versprochen hab mehr Cookie-Rezepte zu veröffentlichen, gibt es heute Monster-Cookies!

Monster-Cookies

Es gibt nichts Besseres als Monster-Cookies, das ist Kindheit pur. M&Ms, Chocolate Chips, Erdnussbutter und Haferflocken, eine bessere Kombi gibt es nicht. Und da Kinder normalerweise ungeduldig sind und weil man diese Cookies zumindest kurz in den Kühlschrank stellen muss, damit man sie zu Bällchen formen kann, halte ich mich kurz und lass dich diese Wunderwerke backen.

Monster-Cookies

Monster-Cookies

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Je nach Größe 24-30 Cookies
Cooking Time: 20min Vorbereitung + 12 min backen

Diese amerikanischen Monster-Cookies sind Haferkekse mit Schokostückchen und M&Ms.

Ingredients

  • 220g weiche Butter
  • 130g weißer Zucker
  • 100g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 200g Erdnussbutter
  • 2 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst herstellen kann
  • 180g Mehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 180g Haferflocken
  • 180g M&Ms
  • 180g Chocolate Chips oder gehackte Schokolade

Instructions

1

Die Butter mit den Zuckersorten cremig aufschlagen. Dann Eier, Erdnussbutter und Vanilleextrakt hinzufügen und nochmal verrühren. Mehl, Backpulver und Natron hinzufügen und miteinander vermengen. Haferflocken, M&Ms und Chocolate Chips hinzufügen und noch einmal verrühen.

2

Den Teig ca. eine halbe Stunde kühl stellen, da es dann einfacher ist Bälle zu formen.

3

Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

4

Pro Cookie ca. 2 EL verwenden und Cookies zu einem Ball formen. Ich drücke sie noch leicht runter. Ca. 9-12 Cookies pro Backblech 12min backen. Diese Cookies sind weich, werden aber fester, wenn sie abgekühlt sind. Falls gewünscht, noch weitere M&Ms und Chocolate Chips in die noch weichen Kekse drücken.

Notes

Ganz wichtig ist, dass Butter und Ei Zimmertemperatur haben. Falls du vergessen hast beides rechtzeitig hervorzuholen, kleiner Tipp, leg das Ei für ein paar Minuten in warmes Wasser. Die Butter abwiegen und in Stückchen schneiden. Dann eine Tasse mit kochend heißem Wasser ausspülen und dann geleert über die Butter stellen und eine Minute warten.

Welcher Cookie ist für dich Kindheit pur?

Monster-Cookies

Auch interessant

6 Kommentare

  • Antworten
    Life Diet Health
    Freitag, der 2. Februar 2018 at 14:14

    Hello Jenny, the cookies look fun for kids 🙂 Thanks for bringing them to Fiesta Friday – don’t forget to add your links so everyone can see where you are partying this weekend! 🙂

    • Antworten
      Jenny
      Freitag, der 2. Februar 2018 at 14:16

      Hey, I just did, apparently you were too fast 😉

  • Antworten
    Cat | Curly's Cooking
    Freitag, der 2. Februar 2018 at 14:20

    This look so tasty! Anything with peanut butter and chocolate in has to be amazing in my mind 😉

    • Antworten
      Jenny
      Freitag, der 2. Februar 2018 at 14:27

      I do agree!

  • Antworten
    Jhuls | The Not So Creative Cook
    Samstag, der 3. Februar 2018 at 17:17

    Yay! I’m a cookie monster, too! And I absolutely love these – they look happy!😁 Happy FF, Jenny!

    • Antworten
      Jenny
      Samstag, der 3. Februar 2018 at 19:26

      Ha, they should look happy!

    Hinterlasse einen Kommentar