Die allersüßesten Pfirsichkekse

peach cookies that look like peaches

Es ist Zeit für Kekse! Ja, richtig gelesen, bei mir gibt es auch im Sommer Kekse, denn schau dir diese süßen Pfirsichkekse an, die sind doch perfekt für den Sommer, oder? Sehen sie nicht täuschend echt aus? Sie sehen nicht nur aus wie Pfirsiche, sie schmecken auch danach, ich habe nämlich das Rezept, das eigentlich aus Osteuropa stammt, ein wenig abgeändert. Stattt der klassischen Nussfüllung oder der Marmelade, gibt es bei mir eine Pfirsichcreme als Füllung. Ganz im Ernst, nach einem Bissen und ich bin mir sicher, dass du die wieder machen wirst, auch wenn sie etwas Arbeit sind.  peach cookies that look like peaches

Die Kekse selbst sind relativ simple Vanillekekse, aber glaube mir, sobald die Pfirischfüllung die Chance hatte durchzuziehen, sind das ganz besondere Kekse. Wie gesagt habe ich mich entschieden eine Pfirsichcreme zu machen statt traditioneller Füllungen mit Nuss oder Marmelade. Denn meiner Meinung nach sollte ein Keks, der wie ein Pfirsich aussieht auch wie ein Pfirsich schmecken. Und da ich auch nicht so der Fan von künstlichen Lebensmittelfarben bin, habe ich meine Kekse mit Himbeersaft bepinselt, das gibt denen nochmal einen schönen säuerlichen Touch.

Am einfachsten ist es den ziemlich klebrigen Teig auszurollen, wenn man ihn eine Weile vorher im Kühlschrank kühlt. Als ich die Kekse das erste Mal gemacht habe, habe ich die Kekshälften leider ziemlich groß geformt, dabei habe ich nicht beachtet, dass sie auch noch im Ofen aufgehen. Am Ende sollten zwei Kekshälften zusammen nicht größer als ein Aprikose sein. Da man sie am Ende noch in Zucker wälzt, halten sich diese Kekse ziemlich gut, wenn man sie im Kühlschrank lagert. Aber ganz im Ernst, ich hoffe nicht, dass auch noch nach einer Woche Kekse übrig sind…

peach cookies that look like peachesAuf die Suche nach diesem tollen Rezept habe ich mich übrigens auch gemacht, weil Melanie vom Blog Loving Carli mich gebeten hatte ein bulgarisches Rezept als Gastbeitrag auf ihrem Blog vorzustellen. Diese Pfirsichkekse werden zwar auch, soweit ich zumindest weiß, in Kroatien und Rumänien gerne gebacken, aber die bulgarische Variante nennt sich Praskovki (auf Kyrillisch Прасковки) und wird insbesondere zu Ostern gerne zubereitet. Aber ganz ehrlich, ich finde sie perfekt im Sommer, sie sind einfach so sommerlich frisch und lassen sich problemlos zum Picknick, Strand oder sonstigem Ausflug mitnehmen. Ich wünsche auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Zum Rezept hier lang

peach cookies that look like peaches

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Funda
    Donnerstag, der 19. Juli 2018 at 09:19

    Whaaat? Solche wunderschönen Sommerkekse habe ich ja noch nie gesehen! Die sind wirklich zauberhaft. Sehr coole Idee!
    Hab noch einen schönen Tag, Jenny! 🙂

    • Reply
      Jenny
      Donnerstag, der 19. Juli 2018 at 09:48

      Oh, da freue ich mich sehr! Danke 😊

    Leave a Reply