Browsing Tag:

Plätzchen

Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln

Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln

Heute habe ich wieder einmal Grund zu feiern und deshalb gibt es Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln. Schön bunt und fröhlich, genau, wie ich das mag. Ich finde es auch toll, dass man mit diesen Cookies ganz wundervoll Zuckerstreusel verwerten kann, irgendwie kommen die sonst nur Weihnachten zum Einsatz, zumindest bei mir. Aber jetzt nochmal zurück zu dem Grund, warum wir heute feiern: Kathrina vom Blog Küchentraum und Purzelbaum hat angefragt, ob wir zusammen mit ihr feiern. Sie feiert nämlich ihren zweiten Bloggergeburtstag. Lustigerweise einen Tag vor meinem eigenen Bloggeburtstag, ich finde, dazu sollten wir uns in Zukunft zusammentun und zusammen feiern!

Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln Continue Reading…

Alle Rezepte meiner vorgestellten Keksdose

Gefüllte Keksdose zu Weihnachten

Wow, ihr seid verrückt! Und ich bin verrückt. Denn morgen früh fliegen wir nach Spanien zu meinen Schwiegereltern und ich schreibe hier noch schnell einen Blogpost, obwohl der Koffer noch nicht so ganz gepackt ist. Den ich NICHT geplant habe. Obwohl ich oft schon lange im Voraus meine Beiträge plane. Ich habe nämlich heute das Bild von oben auf Instagram und Facebook gezeigt. Und dann kamen soooo viele Anfragen zu den Rezepten, dass ich beschlossen habe, schnell euch alle Rezepte zu verlinken. Und da ich auf Insta noch weit davon entfernt bin Links setzen zu können, also hier. Das Bild gibt es unten noch einmal durchnummeriert, sodass ihr hoffentlich das richtige Rezept zu den jeweiligen Plätzchen findet. Vorwarnung, zwei der neun Rezepte gibt es nur auf Englisch von anderen Bloggern. Aber weil ihr alle unbedingt wolltet, kommen sie hier also. Die Rezepte zu der Keksdose (im Uhrzeigersinn durchnummeriert):

Gefüllte Keksdose zu Weihnachten

  1. Brownie-Cookies
  2. Einfache und schnelle Zimtsterne (glutenfrei)
  3. Spekulatius-Brezeln (zusätzlich noch in Schokolade getunkt und eben zu Brezeln geformt)
  4. “Ugly Sweater” Lebkuchen
  5. Baci di dama (Haselnuss-Plätzchen)
  6. Snickerdoodles (weiche Plätzchen mit Zimt), Rezept gibt es nur auf Englisch auf anderem Blog
  7. Nutella-Chocolate-Chip-Cookies
  8. Chocolate-Chip-Cookies mit Puddingpulver
  9. Gewürzkränze mit Rosmarin und in meinem Fall roten Marzipan-Cranberries, Rezept gibt es nur auf Englisch auf anderem Blog

PS: Falls du diese Plätzchen alle nachbackst, hast du ziemlich viel Eiweiß übrig. Was du damit machen kannst und wie man es am besten einfriert, erfahrt ihr hier.

Übrigens hab ich jeden Abend nach der Arbeit genau ein Rezept gebacken und sofort eingefroren. Ich mag nämlich nicht so stressbacken, gleich vier Plätzchensorten auf einmal ist nicht so meins. Da werd ich kirre bei. Eins am Abend, da ist man meist in unter einer Stunde mit allem durch. Übrigens staple ich die Plätzchen am liebsten in der Dose und packe obenauf noch ein paar Servietten. Die Dose wird dann noch gut mit Zeitungspapier eingepackt. Bisher ist noch nichts kaputt gegangen und ich habe dieses Jahr so einige Plätzchendosen per Post verschickt, es gab bei mir sogar eine Dose zu gewinnen zum Cookie-Day. Trau dich da einfach, es klappt wirklich gut Plätzchen per Post zu verschicken!

Die abgebildete Keksdose hab ich vom Grätzverlag (anscheinend grad nur bei Amazon zu haben) und sie kommt mit in den Flieger nach Spanien. So, und jetzt muss ich packen, viel Spaß euch noch beim Plätzchen backen und wie immer fragt gerne, falls was nicht klappt oder ihr was wissen wollt. In dem Sinne nochmal frohe Weihnachten!

 

Espejitos aus Uruguay

Espejitos aus Uruguay

Espejitos oder Spiegelchen, wie diese Kekse aus Uruguay wortwörtlich heißen, sind Mürbeteigplätzchen, die mit Marmelade und der Karamellcreme dulce de leche gefüllt werden und dann einen Schokoüberzug erhalten. Klingt gut? Also ich liebe sie, vorallem, weil man hier zu Abwechslung gleich alles miteinander vereint, Marmelade UND Karamell UND Schokolade, yum, davon will ich bitte gaaaaaanz viel haben!  Leider sind sie bei uns immer viel zu schnell weg, ich kann es einfach nicht lassen mir immer wieder einen vom Teller zu greifen. Diese Kekse sind mein viertes Rezept meiner Cookie-Woche. Wenn du schauen möchtest welche anderen uruguayischen Rezepte ich veröffentlicht habe, schaue doch mal hier.

Espejitos aus Uruguay Continue Reading…

Salchichón de Chocolate oder uruguayische Schoko-Salami

Salchichón de Chocolate oder Schoko-Salami

Uruguayische salchichón de chocolate oder Schoko-Salami ist so etwas wie der deutsche Kalte Hund in Keksform. Sie sind Teil meiner Cookie-Woche und natürlich mit der lateinamerikanischen Zutat dulce de leche. Wie du die berühmte Karamellcreme selbst herstellen kannst, habe ich hier erklärt, aber jetzt nochmal zurück zu dieser Schoko-Salami. Sieht die Salamiwurst nicht täuschend echt aus? Wenn die Uruguayer was können, dann, mit wenig Aufwand viel Wirkung zeigen. So auch diese Kekse, die mit Abstand die einfachsten Kekse sind, die ich kenne. Einfach alle Zutaten zusammenrühren, kühlen und fertig. Das klingt doch gut, oder? Na gut, in meinem Fall muss man die Haselnüsse noch rösten, die Schokolade schmelzen und die Kekse zerkrümeln, aber dann, dann einfach zu einer Rolle formen und sich die Salamistückchen nach Gusto abschneiden. Das klingt doch super, oder?

Salchichón de Chocolate oder Schoko-Salami Continue Reading…

Zartbuttriger Zitronen-Rosmarin-Heidesand

Zitronen-Rosmarin-Heidesand

Du willst Plätzchen, die auf der Zunge schmelzen und nach Zitrone und einem leichten Hauch von Rosmarin schmecken? Dann bist du mit diesen zartbuttrigen Zitronen-Rosmarin-Heidesand-Plätzchen genau richtig. Sie brauchen zwar so einiges an Kühlzeit, aber wenn sie einmal zu Würstchen gerollt im Kühlschrank lagern, muss man sie nur noch zack, zack in Scheibchen schneiden und dann backen. Ich habe sie tatsächlich schon morgens gebacken während ich geduscht habe, um sie dann ganz frisch am gleichen Tag essen zu können.

Zitronen-Rosmarin-Heidesand Continue Reading…

Ahorn-Walnuss-Cookies

Ahorn-Walnuss-Cookies

Ahorn-Walnuss-Cookies! Lad dir so den goldenen Herbst einfach ein, mit richtig gutem Ahornsirup-Geschmack und leckeren Walnüssen ein richtiger Herbst-Cookie. Endlich darf man auch in Deutschland öfter zu einem Cookie greifen, leider ist es ja in unseren Breitengraden nicht so normal zu jeder Jahreszeit und als Nachspeise einen Cookie zu verspeisen. Erst wenn es draußen kalt und dunkel wird, ja, dann macht man öfter mal den Backofen an. Aber nun haben wir ja auch offiziell den perfekten Grund dafür: Ahorn-Walnuss-Cookies!

Ahorn-Walnuss-Cookies Continue Reading…

Kürbis-Cookies mit Frischkäse-Topping

Rezept für Kürbis-Cookies mit Frischkäse-Topping

Hast du Lust auf einen Kürbis-Cookie mit Frischkäse-Topping? Dann hätte ich da mal diese Cookies im Angebot für dich. Stell dich auf einen sehr weichen Cookie ein mit leckeren Herbstgewürzen und als Kontrast dazu ein wenig Frischkäse-Topping zum Kürbisgeschmack ein. Ich finde es ja immer wieder erstaunlich wie wenig hier in Deutschland Süßes mit Kürbis gebacken wird. Kürbis für herzhafte Gerichte, ja, da gibt es viel im Angebot, aber in süßem Gebäck eher nicht. Dabei frage ich mich wieso eigentlich. Denn Kürbis, zumindest einige Sorten wie zum Beispiel Hokkaido, sind meiner Meinung nach an sich schon süßlich, da kann man doch wunderbar gut Cookies und Kuchen mit backen, oder nicht?

Rezept für Kürbis-Cookies mit Frischkäse-Topping Continue Reading…

Britisch Afternoon Tea mit Shortbread-Cookies mit essbaren Blüten

Britisch Afternoon Tea mit essbaren Blütenkeksen

Heute wird es bei mir ganz “posh”, es gibt britischen Afternoon Tea mit Shortbread-Cookies mit essbaren Blüten und Ahorn-Bacon-Cupcakes. Wir haben nämlich Grund zu feiern. Ich finde ja immer irgendeinen Grund zu feiern; weil grad zum Sonntagskuchen schnell was gebacken werden muss, weil man den Montag etwas versüßen möchte, weil ein komplizierter Kundenfall zum Abschluss gekommen ist, man kann meiner Meinung nach nicht genug das Leben feiern. Viel zu schnell gehen diese besonderen Momente im Alltag unter, lass uns lieber kurz anhalten und voll Staunen feiern, was geschafft wurde. Heute feiere ich nämlich mit Zorra vom Blog Kochtopf. Ich kann kaum glauben, dass Zorra tatsächlich schon fünfzehn Jahre in der Bloggerszene unterwegs ist. Ha, degegen bin ich ein Küken!  Mein Blog ist gerade Mal zweieinhalb Jahre alt! Und Zorra lädt uns virtuell zum britischen Afternoon Tea ein. Ja, da sag ich natürlich nicht nein, most certainly not!

Britisch Afternoon Tea mit essbaren Blütenkeksen

Continue Reading…

Himbeer-Schoko-Cookies

Himbeer-Schoko-Cookies

Hat jemand gesagt im Sommer kann man keine Plätzchen backen? Dann hab ich die Antwort mit diesen Himbeer-Schoko-Cookies, denn die passen meiner Meinung nach besonders gut in den Sommer. Himbeeren! Frische Himbeeren, also wenn dich so ein schön schokoladiger Cookie mit leicht säuerlichen Himbeeren nicht begeistert, dann bitteschön, schau dich anderswo um.

Himbeer-Schoko-Cookies Continue Reading…

Klassische Alfajores aus Uruguay

Klassische Alfajores aus Uruguay

Leute, es musste mal wieder ein Rezept aus meinem Geburtsland her, darf ich vorstellen: klassische Alfajores aus Uruguay! Alfajores sind so etwas wie der Standard-Cookie in Uruguay und Argentinien. Sie bestehen aus einem Mürbeteig-Doppeldecker, werden mit einer Karamellcreme namens dulce de leche befüllt und am Ende noch in Kokosflocken getunkt. Wenn du Lust auf einen etwas anderen Keks hast, dann kann ich dir auf jeden Fall Alfajores empfehlen, deine Familie, Freunde und Bekannte werden begeistert sein!

Klassische Alfajores aus UruguayAlso, um das nochmal genauer zu beschreiben, nein, das hier ist kein Standard-Mürbeteig, den um den Cookie so wunderbar mürbe zu machen, ist es in Südamerika üblich Maismehl zu verwenden. Mais wird viel und gerne in Südamerika benutzt, schließlich kommt Mais auch aus der Region, kein Wunder, dass Maismehl deutlich mehr verwendet wird als zum Beispiel Weizenmehl. Durch das Maismehl wird der Teig besonders toll Mürbe und ist wunder bar schmelzend. Ich habe ihm noch echte Vanille zugefügt, damit er einen ganz besonderen Geschmack erhält.

Klassische Alfajores aus Uruguay Continue Reading…