Browsing Tag:

chocolate cake

Soulfood gegen dunkle Tage: Die ultimative Schokotorte mit Schokomousse und Schokoganache

Die ultimative Schokotorte mit Schokomousse und Schokoganache

Leute, ich habe euch das Souldfood schlechthin mitgebracht: die ultimative Schokotorte mit Schokomoussefüllung und Schokoganache! Wenn das mal nichts gegen die trüben Tage ist! Wer meinem Blog folgt, weiß, dass ich bekennender Chocoholic bin und eine eigene Schokoladen-Kategorie auf dem Blog habe. Es ist wohl auch nicht von ungefähr, dass das meist-geklickte und geliebte Rezept von euch diese Brownie-Cookies sind, die ich mal im November als Souldfood hier vorgestellt habe. Als dann die Anfrage kam, ob ich nicht auch Lust hätte beim Blogevent “Spicy Souldfood” von eat.de mitzumachen, war schnell klar, dass es was mit Schokolade wird. Für mich das Souldfood schlechthin.

Weiter lesen…

Saftige Himbeer-Schoko-Torte (mit Video)

Saftige Himbeer-Schoko-Torte

Offensichtlich bin ich nicht die Einzige, die so gern die Kombination Himbeere und Schokolade liebt, darf ich vorstellen: unglaublich saftige Himbeer-Schokotorte gibt es heute hier! Ich glaube, ich habe noch nie so viele Reaktionen erhalten, als ich den Prozess und das finale Ergebnis bei meiner Insta-Story gepostet habe, offensichtlich findet ihr auch, dass die säuerliche Himbeere in Kombination mit zartschmelzender Schokolade ein unschlagbares Team sind.

Saftige Himbeer-Schoko-Torte Weiter lesen…

Festliche Schoko-Birnen-Torte zu Weihnachten

Schoko-Birnentorte zu Weihnachten

Du bist auf der Suche nach einem Rezept, dass zu Weihnachten passt und umwerfend aussieht? Dann habe ich was für dich, nämlich diese Schoko-Birnentorte, die für das Fest der Feste wie gemacht hast. Die Schokoböden sind schnell gebacken, auch die Sahne-Mascarponecreme lässt sich fix zusammenrühren, hier sind es die Birnen, die Zeit brauchen, als Belag werden sie pochiert, als Deko im Ofen getrocknet. Aber zu Weihnachten darf es ein wenig mehr Arbeit sein bzw. länger dauern, oder? Ich finde zumindest sie ist den Aufwand wert. Schoko-Birnentorte zu Weihnachten Weiter lesen…

Sachertorte, Österreichs berühmteste Schokotorte

Echte österreichische Sachertorte

Schokolade gab es schon viel zu lange nicht mehr auf meinem Blog, deshalb gibt es heute Sachertorte! Schon mal von diesem Schokokuchen gehört? Ursprünglich aus Wien, Österreich mit ganz viel Butter, Eiern (10 Stück!) und natürlich Schokolade. Hier wird nicht lange gefackelt und langweiliger Kakao genommen, nein hier nimmt man gleich richtig gute Schokolade. Mit diesen wundervollen Zutaten macht man luftig, leichten Schokobiskuit. Der wird dann mit Aprikosenmarmelade zusammengehalten, mmmmmmh, so lecker.

SachertorteIch habe das große Glück gehabt Sachertorte in Österreich essen zu dürfen, sogar direkt in Wien, aber ich muss gestehen, dort hat sie mir irgendwie nicht so richtig geschmeckt. Dafür dann aber in Salzburg, da hat sie ganz wunderbar gemundet. Das Bild unten ist eines meiner allerersten Bilder meiner jetzigen Kamera, der Sony Nex7. Wenn du mehr zum Thema Food-Fotografie erfahren möchtest, schau dir diese Beiträge an. Schaut schon mal super aus, oder? Kein Wunder, dass Österreich erfolgreich Sachertorte in alle Welt exportiert, so eine gehaltsvolle Schokotorte, die muss einfach nur gut sein. Und das Tolle, wenn sie die Möglichkeit hat durchzuziehen, wird sie noch besser. Dadurch, dass man sie mit Aprikosenmarmelade einpinselt und mit einer dicken Schokoglasur übergießt, ist sie gut haltbar. Denn wenn schon Schokolade, dann so eine richtige Ladung, oder?Sachertorte Weiter lesen…

Schneller Schokokuchen mit karamellisierten Pflaumen und Pekannüssen

schneller Schokokuchen

Wenn es ein Rezept gibt, dass in meiner Verwandtschaft von allen eifrig genutzt wird, dann ist es dieser Schokokuchen, der innerhalb von fünf Minuten fertig  gerührt ist. Easy Mix Chocolate Cake, so nennen wir ihn intern. Ursprünglich ein amerikanisches Rezept mit Tassenangaben. Woher dieses Rezept genau kommt und wann es in meiner Verwandtschaft zum ersten Mal Verwendung fand, weiß ich leider nicht mehr. Wahrscheinlich hat es irgendjemand aufgeschnappt als wir Ende der 80er in USA lebten. Aber eines ist sicher, diesen Kuchen wird es bei allen möglichen Feiern garantiert geben. Denn wann gibt es das bitteschön, dass man innerhalb von fünf Minuten alle Zutaten in einer großen Schüssel zusammenrührt, den Kuchen auf einem Backblech oder in einer Springform verteilt und dann “nur” noch backen muss?  Bei deutschen Rezepten eher unwahrscheinlich. Und dabei ist er so saftig und mega lecker. Was habe ich ihn nicht schon in allen Varianten bei diversen Feiern gesehen. Ursprünglich ein Blechkuchen, der gerne mal mit Walnüssen und Schokoglasur gemacht wird, mit versunkenen Kirschen, als Kindergeburtstagskuchen mit Smarties und Gummibärchen dekoriert wird oder aber auch in Guglhupfform etwas hermacht.

schneller Schokokuchen Weiter lesen…