Soulfood gegen dunkle Tage: Die ultimative Schokotorte mit Schokomousse und Schokoganache

Die ultimative Schokotorte mit Schokomousse und Schokoganache

Leute, ich habe euch das Souldfood schlechthin mitgebracht: die ultimative Schokotorte mit Schokomoussefüllung und Schokoganache! Wenn das mal nichts gegen die trüben Tage ist! Wer meinem Blog folgt, weiß, dass ich bekennender Chocoholic bin und eine eigene Schokoladen-Kategorie auf dem Blog habe. Es ist wohl auch nicht von ungefähr, dass das meist-geklickte und geliebte Rezept von euch diese Brownie-Cookies sind, die ich mal im November als Souldfood hier vorgestellt habe. Als dann die Anfrage kam, ob ich nicht auch Lust hätte beim Blogevent “Spicy Souldfood” von eat.de mitzumachen, war schnell klar, dass es was mit Schokolade wird. Für mich das Souldfood schlechthin.

Und weil wir gebeten worden sind ein wenig “spice” in unser Souldfood zu packen, besteht optional die Chance ein wenig Chili mit einzurühren, das ist aber dir überlassen, ob du das möchtest.  Aber nicht, dass ich dich nicht vorgewarnt hätte, das hier ist eine Kalorienbombe schlechthin, da nimmt man quasi schon nur beim Zugucken zu. Aber ganz ehrlich, Souldfood wäre nicht Souldfood, wenn man da so super gesund unterwegs ist, nein, da braucht man die volle Dröhung, da braucht man Glückshormone, die durch die Schokolade ausgeschüttet werden! Wie war das nochmal mit Serotonin und so? Jaja, ich hatte mal Bio-LK, aber das ist wohl schon zu lange her, hüstel, hüstel.

Wie dem auch sei, hier kommt sie also, die Torten gegen den Novemberblues: Schokoböden, die wiederum mit Schoko-Mousse gefüllt werden und als krönenden Abschluss Schoko-Ganache, willkommen im Schoko-Himmel!

Ultimative Schokotorte mit Schokomousse und Schokoganache

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20 cm ∅ Springform
Prep Time: 45min Cooking Time: 35min Total Time: 1 hr 20min

Diese ultimative Schokotorte besteht aus saftigen Schokoböden, wird mit Schokomousse gefüllt und Schokoganache ummantelt.

Ingredients

  • Schokoböden
  • 170g Zartbitterschokolade
  • 3 Eier
  • 160g neutrales Öl
  • 180g Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt, siehe here wie man es selbst erstellt
  • 340g Mehl, Type 405
  • 100g ungesüßter Backkakao
  • 270g weißer Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • Eine Prise Salz
  • 1 TL Instantespresso (kann weggelassen werden)
  • 1 rote Chili (kann weggelassen werden)
  • 360g kochendes Wasser

  • Schokomousse
  • 200g gehackte Zartbitterschokolade
  • 120g kochendes Wasser
  • 20g ungesüßter Backkakao
  • 400g Schlagsahne
  • 30g weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellt

  • Schoko-Ganache
  • 200g gehackte Zartbitterschokolade
  • 200g Schlagsahne

Instructions

1

Für die Schokoböden zwei Springformen von 20cm mit Backpapier belegen, den Ofen auf 180 Grad heizen.

2

Die Schokolade auf kleiner Hitze schmelzen und zur Seite stellen.

3

Dann Eier, Öl, Buttermilch und Vanilleextrakt in einer großen Schüssel kurz mit dem Rührgerät verrühren. Die trockenen Zutaten bis auf die Chili und das Wasser hinzufügen. Die Chili aufschlitzen, die Kerne entfernen und dann ganz fein reiben und dazugeben (kann man weglassen). Dann langsam nochmal alles miteinander verrühren, die geschmolzene Schokolade einrühren. Das Wasser kochen und am Ende ebenfalls unter die Masse noch kochend rühren.

4

Auf die Springformen gleichmäßig verteilen und ca. 35min backen, Stäbchenprobe machen.

5

Für das Schokomousse die Schokolade auf niedriger Hitze schmelzen, dann das kochende Wasser mit dem Kakao in einer kleineren Schüssel verrühren und die etwas abgekühlte Schokolade hinzugeben, alles gut miteinander mit einem Löffel verrühren, im Kühlschrank abkühlen lassen.

6

Die Schlagsahne mit dem Zucker und Vanilleextrakt aufschlagen bis sich weiche Spitzen bilden. Dann die abgekühlte Schoko-Kakao-Wasser-Masse hinzugeben und alles weiter steif schlagen. Mindestens eine Stunde oder noch länger im Kühlschrank kühlen, damit die Schokolade wieder erhärtet.

7

Die Tortenböden durchschneiden und jede Schicht mit Schokomousse füllen und aufeinander stapeln, dann ebenso außen Schokomousse verstreichen und die Torte mindestens eine Stunde, besser noch über Nacht gut durchkühlen.

8

Für das Schoko-Ganache die Sahne erhitzen, kurz vor dem Kochen vom Herd ziehen und die kleingehackte Schokolade unterziehen und gut miteinander verrühren. Ca. eine halbe Stunde bei Raumtemepratur stehen lassen und erst dann die gut durchgekühlte Torte von außem damit bestreichen. Nochmals bis zum Verzehr kühlen. Nach Geschmack mit frischen Beeren und weiterer geraspelter Schokolade verzieren.

Die ultimative Schokotorte mit Schokomousse und Schokoganache

Auch interessant

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar