Browsing Tag:

Cake

Festliche Dominostein-Torte

Du suchst eine festliche Weihnachtstorte! Dann hab ich was für dich, diese Dominostein-Torte. Sie ist, wie ihr Name schon andeutet, ein Dominostein in Tortenversion. Dazu gibt es Biskuitböden mit Lebkuchengewürzen, Aprikoseneinlage, Marzipan und eine Frischkäsefüllung. Ja, man kann nur ein kleines Stück essen, aber zu Weihnachten ist so eine Torte doch erlaubt, oder? Die Torte gebacken habe ich übrigens zusammen mit Jasmin vom Blog Küchendeern, von der auch das Rezept stammt.

Weiter lesen…

Festliche einstöckige Hochzeitstorte mit Weltkarte

Heute gibt es eine festliche einstöckige (Hochzeits-)Torte mit einer Weltkarte aus Buttercreme, ein Meisterwerk! In diesem Reel kannst du einen Eindruck bekommen. Man kann sagen, dass dies eine Art impressionistisches Gemälde ist und ich die Torte als meine Leinwand gesehen habe. Wie ein Künstler habe ich die Torte betupft, statt Ölfarben war Buttercreme mein Werkzeug. Ja, ich habe sie frei Hand mit Buttercreme gestaltet. Im ersten Schritt habe ich an der Seite der Torte mit einem Zahnstocher die Umrisse der Weltkarte eingeritzt und im zweiten Schritt diese mit weißer Buttercreme befüllt. Im dritten Schritt habe ich dann die gefärbte Buttercreme „aufgespachtelt“, also quasi wie ein Gemälde aufgetragen. Im unteren Bild kann man ganz gut sehen, was ich damit meine. Erst hatte ich überlegt einen sogenannten „Stencil“ also eine Schablone, herzunehmen, habe das dann aber wieder verworfen, weil ich Angst hatte, dass die Torte im Verhältnis zu klein oder groß ausfallen könnte. Im Endeffekt muss man dann die Größe der Torte an die Größe der Schablone anpassen und nicht umgekehrt. Vom Durchmesser her war sie 26cm und ca. 14cm hoch. Sie war für 25 Gäste gedacht. In diesem Beitrag werde ich erklären wie ich diese Weltkartentorte kreiert habe. Dabei werde ich stärker darauf eingehen wie ich die Karte mit der Buttercreme gestaltet habe als unbedingt das verwendete Rezept im Detail zu beschreiben. Weiter lesen…

Saftige Erdbeer-Schoko-Torte

Leute, hier kommt sie, die ultimative Erdbeer-Schoko-Torte, perfekt für den Valentinstag. Trommelwirbel bitte, wer möchte ein Stück von dieser dekadenten Wucht? Auch wenn meine Torte nur 18cm im Durchmesser misst, so hat sie es in sich, auf saftige Schokoböden kommt eine super fruchtige Erdbeercreme (aus gefrorenen Erdbeeren), abgerundet wird die Torte mit Schokodrip und, wer will, frischen Erdbeeren, die auch nochmal in Schokolade getaucht wurden. Also wenn das keine Liebeserklärung ist, dann weiß ich auch nicht.

Weiter lesen…

Winterliche Torte mit Cranberries und Zitronenbiskuit

Da ist sie, meine winterliche Cranberry-Torte mit Zitronenbiskuit! Psssst, diese Torte habe ich meinem Mann zum 40. Geburtstag gebacken und wir haben sie ganz schnell genüsslich verspeist. Sie ist wunderbar sauer und ein echter Lichtblick im Winter. Natürlich kann man sie auch in anderen Jahreszeiten backen, sofern man Cranberries bekommt, ich fand sie jedoch perfekt an einem tristen Wintertag. Wir schichten hier wie gesagt Zitronenbiskuit, Cranberry-Creme und eine fluffige Mascapone-Sahneschicht zu einer umwerfenden Torte. Lecker!

Weiter lesen…

Super leckere Oreo-Torte

Super leckere Oreo-Torte

Da ist sie, DIE Oreo-Torte! Ich war ehrlich überrascht, dass ihr zu 100% dieses Rezept haben wolltet, als ich euch auf Instagram gefragt habe. Wow, das freut und ehrt mich. Es gibt hier bereits eine vegane Oreo-Torte auf dem Blog, die letztes Jahr unter den Top 10 der beliebtesten Rezepte war.  So war es mir ein Anliegen eine nicht vegane Version zu backen und ich scheine bei dem unten stehenden Rezept einen Volltreffer gelandet zu haben, Testesser haben mir bestätigt, dass diese Torte wie ein riesengroßer Oreo schmeckt – nur irgendwie besser.

Super leckere Oreo-Torte Weiter lesen…

Schultütenkuchen

Schultütenkuchen

Ich hatte keine Schultüte als ich eingeschult wurde. Wir waren frisch aus Uruguay nach Deutschland gezogen und kannten die Sitten und Gebräuche noch nicht so gut. Ich weiß noch sehr genau, dass ich mir sehr über den sehr eckigen Schulranzen in lila gefreut habe, stolz habe ich ihn jeden Sommer geschrubbt und geputzt und dann im Folgejahr erneut getragen. Einen Schulranzen hatte ich bekommen, aber eine Schultüte nicht. Umso wichtiger fand ich es meiner Nichte einen Schultüten-Kuchen zu backen als sie eingeschult wurde. Dazu backten wir einfach einen super schnellen und einfachen Schokokuchen, den wir uns dann zurechtschnitzten. In der ersten Version wurde es eine Lama-Schultüte (siehe Bild), jetzt entschied ich mich jedoch für eine andere Füllung. In dem unten stehenden Rezept betupfen wir die Schultüte mit einer Sahne-Mascarponefüllung und geben ordentlich rote Kirschgrütze oder einfach rote Grütze drüber. So entsteht eine Art Schwarzwälder-Kirsch-Geschmack. Für die i-Männchen!

Weiter lesen…

Baiser auf Mexikanisch oder mostachón de fresas

Mostachón de fresas, mexikanischer Kuchen

Heute habe ich einen leckeren Kuchen aus dem Norden Mexikos mitgebracht; „mostachón de fresas“ besteht aus einer Art Nussbaiser, auf die eine Sahne-Frischkäsefüllung kommt und den Abschluss bilden dann Erdbeeren. Man kann aber auch andere Früchte hernehmen, in Mexiko auch gerne genutzt sind Mangos. Das Besondere an diesem Kuchen ist, dass in den Baiser nicht nur Nüsse untergemischt werden, sondern ebenso auch salzige Cracker. Klingt erst einmal abgefahren, ich persönlich fand den Kuchen richtig lecker.

Mostachón de fresas, mexikanischer Kuchen Weiter lesen…

Saftige Holunder-Zitronen-Torte

Zitronen-Holunder-Torte

Als Meghan Markle und Prinz Harry 2018 im Mai heirateten, war die Kombi Zitrone und Holunder in aller Munde. Auch ich habe damals eine dreistöckige Zitronen-Holunder-Torte im Miniformat hier vorgestellt. Jetzt habe ich mir überlegt, gibt es sozusagen eine Neuauflage, denn dieses Jahr blüht der Holunder wieder ziemlich spät und man kann, wenn man möchte, selbst Holundersirup herstellen. Die abgebildete Torte besteht zumindest aus saftigen Zitronen-Biskuitböden, Lemon Curd und einer Sahne-Mascarpone-Creme mit ordentlich Holunderblütengeschmack. Hier habe ich sie einstöckig gemacht und außen mit getrockneten Feldblumen dekoriert, aber natürlich ist es dir überlassen wie du sie dekorieren möchtest.

Zitronen-Holunder-Torte Weiter lesen…

Fünfter Bloggeburtstag und eine weitere leckere Schoko-Himbeertorte

Saftige Himbeer-Schoko-Torte

In vier Tagen, am 15. Februar, wird dieser Blog fünf Jahre alt. Deshalb gibt es hier eine umwerfend leckere Schoko-Himbeer-Torte. Warum es den Beitrag schon vier Tage früher gibt und warum es nochmal eine Himbeer-Schokotorte gibt, auch wenn es bereits ein Rezept hier auf dem Blog gibt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Was mich dazu bewogen hat am Donnerstag, den 15.2.2017 einen Blog zu starten, weiß ich nicht mehr genau. Mein erstes Rezept, eine Zitronen-Tarte oder tarte au citron ist eines der liebsten Rezepte meines Mannes. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich die Tarte zum Valentinstag gemacht und sie dann im Anschluss veröffentlicht. Zu Beginn dachte ich, ich würde nur Cookie-Rezepte und Wunschrezepte meines Mannes veröffentlichen. Aber je mehr ich buk, desto sicherer fühlte ich mich. Es klingt lapidar,  aber es ist einfach so, Übung macht den Meister, auch beim Backen. Zunächst hielt ich nach Rezepten Ausschau, die mir gefielen. Sollte ich das Rezept ein zweites Mal nachbacken, gab es meist leichte Anpassungen. Irgendwann fing ich an nach dem Baukastenprinzip mir meine eigenen Kreationen auszudenken. Bei Rezept X gefiel mir der Tortenboden, bei Rezept Y die Füllung und dann wollte ich auch noch eine andere Frucht hernehmen, die irgendwie passender schien oder gerade Saison hatte. Ich buk mich also immer weiter durch viele verschiedene Rezepte durch bis ich schließlich 2019 von einer guten Freundin gefragt wurde, ob ich ihre Hochzeitstorte für 100 Gäste bereit wäre zu backen. Ich sagte zu, schließlich hatte ich ein Jahr Zeit mich vorzubereiten. Aus dem einen Jahr wurden zwei Jahre, Corona sei Dank. Es kommt nicht von ungefähr, dass ich 2019 und 2020 so viele Tortenrezepte veröffentlicht habe, viele davon waren Übetorten. Das war auch der Fall bei dieser Schoko-Himbeer-Torte. Die für mich überraschend total durch die Decke ging und sehr gut bei euch ankam. Ich habe gerade nachgeschaut, sowohl 2020 als auch 2021 ist diese Torte auf Platz 2 bei euch. Unzählige Male wurde sie nachgebacken. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue.

Saftige Himbeer-Schoko-Torte Weiter lesen…

Tipps für eine winterlich weihnachtliche Tortendeko

Winterlich dekorierte Torte mit Lebkuchenhäusern

Heute gibt es ganz viele Tipps und Tricks, wie du eine Torte wunderschön zu Weihnachten winterlich dekorieren kannst ohne dabei Fondant benutzen zu müssen. Wer mich kennt, weiß, dass ich Fondant nicht mag. Ich finde es irgendwie krass, dass man Stunden damit zubringt eine Torte mit Fondant zu dekorieren, aber hinterher keiner davon was hat und mindestens 99% der Leute das Fondant zur Seite schieben, wenn sie ihr Stück Kuchen essen. Deshalb plädiere ich eher dafür mit Buttercreme, süßen Lebkuchenhäuschen, Keksen oder anderen essbaren Sachen, um eine Torte zu dekorieren. Für die Advents- und Weihnachtszeit habe ich euch hier ganz viele Tipps mitgebracht, sodass auch deine umwerfend toll aussieht und mindestens genauso gut schmeckt. Das Gute ist, dass dir freie Wahl gelassen wird welche Torte du servieren möchtest, solange es eine mit mehreren Tortenböden ist und einer Creme dazwischen, besteht auf jeden Fall die Möglichkeit sie winterlich a la Winter Wonderland oder weihnachtlich zu dekorieren. Hier also meine Tipps:

Winterlich dekorierte Torte mit Lebkuchenhäusern

Weiter lesen…