Pilze aus Baiser

Pilze aus Baiser

Ach, wie liebe ich die Herbst- und Winterzeit, ich finde dieser dunkle Waldboden mit Erdgeruch hat auch was, denn heute habe ich euch Pilze aus Baiser mitgebracht. Sehen sie dem Original nicht täuschend echt? Schlicht und einfach, aber immer wieder der echte Hingucker! Die Idee ist, dass man Eiweiß mit Zucker zu Baiser aufschlägt, dieses dann in Pilzkopf und -Stängel spritzt, mit etwas Schokolade zusammenklebt, mit Kakao bestäubt und voilá, hat man die allerschönsten Pilze, die sich auch wunderbar als Deko für Kuchen machen. Pilze aus Baiser

Du hast Eiweiß übrig? In diesem Blogpost gebe ich dir ganz viele Rezepte an die Hand, was du damit alles anstellen kannst, vielleicht hast du auch Lust diese leckeren Pilze zu machen. Ich bin ja immer großer Fan von schlichten Rezepten, die aber gleichzeitig etwas hermachen. In diese Kategorie fallen auf jeden Fall diese Pilze aus Baiser.

Pilze aus BaiserHier stelle ich sie als den alleinigen Star vor, aber natürlich lassen sich Kuchen, wie zum Beispiel diese Kürbistorte mit Birnencreme, dieser Bananen-Layer-Cake, diese Kürbis-Biskuitrolle mit Apfel oder auch diese Tiramisu-Rolle damit ganz wunderbar dekorieren.

Pilze aus BaiserVielleicht hast du auch noch viel bessere Idee, wie sie gut zum Einsatz kommen können? Dann freue ich mich natürlich über Kommentare und Anregungen. Ansonsten viel Spaß mit dem Rezept!

Pilze aus Baiser

Print Recipe
Serves: Zwischen 20-30 Pilzen, je nach Größe Cooking Time: 30min Vorbereitung + 90min backen

Ingredients

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 gr weißer Zucker
  • 50 gr Zartbitterschokolade
  • Kakao zum Bestäuben

Instructions

1

Die Schüssel und den Mixer gut säubern. Beides muss komplett fettfrei sein. Man kann auch noch alles mit einem Stückchen Zitrone oder Essig abreiben, um ganz sicher zu sein. Das Eiweiße auf mittlerer Stufe 2-3min schlagen, währenddessen eine Prise Salz einstreuen. Nun langsam den Zucker hinzufügen. Das Baiser weiter auf der höchsten Stufe schlagen. Es sollte langsam anfangen zu glänzen und steifer werden. So lange schlagen, bis es richtig steif ist. Das dauert insgesamt ca. 7min. Man kann auf unterschiedliche Art testen, ob das Baiser steif genug ist. Ein Test ist die Schüssel umzudrehen, wenn kein Baiser herauskommt, ist es steif genug. Ein weiterer Test besteht darin etwas Baiser zwischen den Fingern zu reiben. Wenn man keine Zuckerkörnchen mehr fühlt, hat sich der Zucker gut aufgelöst.

2

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Baiser in eine Spritztülle füllen (natürlich kann man auch von einer kleinen Plastiktüte einfach eine Ecke abschneiden) und die Pilzköpfe auf das Backpapier spritzen, siehe auch Bild. Dann die Stängel aufspritzen. Ich spritze dabei immer einige mehr auf, falls beim Zusammenkleben etwas schief geht.

3

Baiser bei 100 Grad für 90min trocknen lassen. Sie sollten sich leicht vom Backpapier lösen. Falls sie noch kleben, einfach noch eine halbe Stunde weiter trocknen und gerne auch über Nacht im Ofen lassen.

4

Schokolade schmelzen und auf der Unterseite von jedem Pilzkopf mit einem Zahnstocher oder ähnliches ein kleines Loch bohren. Etwas Schokolade auf das Loch geben und einen Stängel ankleben. Am besten über Kopf trocknen lassen. Nachdem die Schokolade hart geworden ist, leicht mit Kakao bestäuben. Die Pilze halten sich ca. eine Woche in einem luftdichten Behälter.

Notes

Du hast Eigelb übrig? Dann schau doch hier vorbei was du alles damit machen kannst.

Pilze aus Baiser

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply