Ovomaltine Cookies, unbezahlte Werbung

Milo cookies

Liebe Leut, schon mal probiert mit Ovomaltine Cookies zu backen? Um es gleich vorweg zu sagen, nein, ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt. Aber ich hatte Lust, denn die kolumbianische Version von Ovomaltine, die sich Milo nennt, hat es mir angetan. Kennengelernt habe ich sie in Kolumbien und meist wird das Pulver mit Milch angerührt, insbesondere die kalte Variante finde ich toll. Tja, und dann dachte ich mir, wenn man das Pulver schon in die Milch mixt, warum nicht gleich auch einen Cookie machen? Wie gesagt habe ich die Cookies mit Milo gemacht, aber ich bin mir sicher, dass auch Ovomaltine super funktioniert. Milo cookies Ich bin richtig stolz, dass ich mir dieses Rezept ausgedacht habe. Na ja, natürlich nicht ganz, denn meiner Meinung nach ist es so gut wie unmöglich ein Rezept komplett alleine auszudenken. Vorlage war mir mein geliebtes Chocolate-Chip-Cookie -Rezept, mit dem ich ein wenig rumprobiert habe bis ich bei diesem Rezept gelandet bin.

Milo cookiesIn dem Sinne hoffe ich, dass euch dieser Cookie genauso gut schmeckt wie mir. Es ist im Endeffekt ein klassicher Chocolate-Chip-Cookie, der noch eine leckere Malznote hat. Ich finde es besonders gut, dass man den Teig nicht kühlen muss, was bei vielen amerikanischen Rezepten leider der Fall ist. Wenn man also alle Zutaten beieinander hat, braucht man insgesamt ca. eine halbe Stunde und kann sich dann an den Cookie gütlich tun. Wenn das mal kein Argument ist diese Cookies zu probieren, dann weiß ich auch nicht.

Milo cookies

Ovomaltine-Cookies

Serves: Ca. 25-28 Cookies
Cooking Time: 10min Vorbereitung + 12min backen

Ingredients

  • 180 gr weiche Butter
  • 100 gr brauner Zucker
  • 70 gr weißer Zucker
  • 2 Eier, Größe L, Zimmertemperatur
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellt
  • 330 gr Mehl, Type 405
  • 80 gr Ovomaltinepulver
  • 1 TL Natron
  • 180 gr Chocolate Chips, Schokotröpfen oder gehackte Schokolade

Instructions

1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

2

Die Butter mit den Zuckersorten cremig rühren, ungefähr zwei Minuten. Dann Eier und Vanilleextrakt gründlich einrühren. Die trockenen Zutaten bis auf die Chocolate Chips hinzufügen und mixen bis sich alles vermischt hat. Am Ende per Holzlöffel die Chocolate Chips unterheben.

3

In ca. walnussgroße Bällchen formen und ca. 12min backen und auf dem Blech auskühlen lassen.

Notes

Tipp: Ein paar Chocolate Chips aufbewahren und in die bereits gebackenen und fertigen Cookies pressen, dann sehen sie einfach leckerer aus.

Milo cookies

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply