Browsing Tag:

Sahne

Fruchtige Himbeer-Biskuitrolle (mit Video)

Fruchtige Himbeer-Biskuitrolle

Diesen Traum an Himbeer-Biskuitrolle habe ich zu unserem zehnjährigen Hochzeitstag gebacken. Leute, das ist fluffig zarter Biskuit mit Schlagsahne und ganz, ganz vielen säuerlichen Himbeeren. Eine Wucht sag ich euch! Ich war so begeistert, dass ich dieses Rezept sogar gefilmt habe. Es gib bereits ein weiteres Rezept hier als Video, schau dazu bei den Brownie-Cookies vorbei. Die Biskuitrolle ist ziemlich schnell gemacht, das liebe ich an ihr, ca. 8-9min muss sie nur in den Ofen, deshalb sind Biskuitrollen auch so perfekt, wenn unangemeldet Gäste vorbeischauen. Als geübter Bäcker steht man nicht lang in der Küche und kann sozusagen zauber-backen.

Fruchtige Himbeer-Biskuitrolle Continue Reading…

Wir feiern das Leben: Chocolate-Cheesecake (ohne backen)

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen)

Leute, heute ist ein ganz besonderer Tag für mich. Vor genau zwei Jahren hatte ich einen krassen Fahrradunfall. So mit Hirnbluten und ähnlichem. Und er ist so besonders für mich, weil ich keine Folgeschäden davon getragen habe. Auch wenn ich natürlich im Krankenhaus war und die Genesungszeit sich lange hingezogen hat. Und weil dieser Tag so besonders für mich ist, gibt es auch einen besonderen Kuchen. Jedes Jahr. Letztes Jahr gab es eine vegane Orte-Torte und das Jahr davor einen Riesenkeks mit Krümelmonster obenauf, weil ich ein hoffnunsloses Krümelmonster bin. Alles super dekadente und gehaltvolle Sachen, denn schließlich geht es darum das Leben zu feiern. Und so reiht sich dieser Chocolate-Cheesecake ein. Nicht, dass mir hinterher jemand sagt ich hätte ihn nicht gewarnt. Dies ist eine Kalorienbombe wie sie im Buche steht, insgesamt gibt es 400 Gramm Schokolade und fast 600 Gramm Schlagsahne, die in der Torte verarbeitet werden! Chocoholics wie ich werden auf ihre Kosten kommen, das verspreche ich! Mächtig und dekadent ist diese Torte auf jeden Fall. Deshalb habe ich sie auch in einer 20er Springform gemacht, weil man nur ein kleines Stückchen braucht, um seinen Schokohunger zu befriedigen. Und das sage ich als jemand, die immer und jederzeit Schokolade essen und nicht nachvollziehen kann wieso es Menschen gibt, die irgendwie im Sommer ihren Schokoladenkonsum reduzieren. Mir geht das definitiv nicht so.

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen) Continue Reading…

Einfacher Blechkuchen mit Erdbeeren und Sahne

Einfacher Blechkuchen mit Erdbeeren und Sahne

Schande über mein Haupt, ich habe schon viel zu lange keinen einfachen Blechkuchen vorgestellt, dabei mag ich die doch so gerne! Diesen einfachen Blechkuchen mit Erdbeeren und Sahne habe ich schon mal vor einem Jahr für eine etwas größere Verwandtenfeier gemacht, ich war echt froh, dass ich wenigstens ein Foto vom angeschnittenen Kuchen schießen konnte, zu schnell war er schwuppdiewupps weg, der wurde quasi eingeatmet.

Einfacher Blechkuchen mit Erdbeeren und Sahne Continue Reading…

Super saftige Heidelbeer-Zitronen-Torte

Super saftige Heidelbeer-Zitronen-Torte

Backst du dir auch immer deinen Geburtstagskuchen? Dieses Jahr war das bei mir definitiv der Fall. Als ich diese Heidelbeer-Zitronen-Torte beim Knusperstübchen sah, wusste ich sofort, die bäckst du dir, die willst du nach Wochen des Süßigkeitenfastens auf jeden Fall zum Geburtstag essen. Natürlich musste ich sie etwas abändern, auch war klar, dass ich den Zucker etwas reduzieren würde, aber als ich mit meinem Mann das erste Stück aß, sprach das andächtige Schweigen mehr als tausend Worte. Ein ganzes Stück Torte lang zu schweigen, das heißt einfach nur lecker, lecker, lecker. Diese Torte ist super fruchtig, denn sie enthält eine ganz große Ladung frischer Heidelbeeren. Sehr gut! Und Zitronensaft und -abrieb gibt es auch en masse sowohl im Kuchen als auch der Creme, das kann einfach nur gut werden.

Super saftige Heidelbeer-Zitronen-Torte Continue Reading…

Heiße 2019 mit einem Zahlen-Cake willkommen!

Letter Cake mit Biskuit und Zitronen-Minzcreme

Ich kann kaum glauben, dass das Jahr 2018 schon fast vorbei ist, es ist so viel passiert! Da fällt mir als erstes mein Fahrradunfall ein, den ich Ende April hatte mit Hirnbluten, Krankenhausaufenthalt und einer langen Genesungszeit. Dass ich jetzt wieder vollständig gesund und ohne Folgeschäden bin, sehe ich immer noch als ein Wunder an. Wir haben das auch hier auf meinem Blog mit einem riesengroßen Krümelmonster auf einem Mega-Keks gefeiert, das Rezept findet sich hier. Oder dann der Fakt, dass wir tatsächlich von Hamburg wieder zurück nach München ziehen werden, zum ersten Februar 2019. Nein, ich komme nicht aus Süddeutschland, aber wir haben bereits drei Jahre in München gelebt und kennen die Stadt deshalb schon ziemlich gut. Ich bin schon sehr gespannt, was 2019 bringen wird mit diesem Umzug. Letter Cake mit Biskuit und Zitronen-Minzcreme Continue Reading…