Wir feiern das Leben: Chocolate-Cheesecake (ohne backen)

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen)

Leute, heute ist ein ganz besonderer Tag für mich. Vor genau zwei Jahren hatte ich einen krassen Fahrradunfall. So mit Hirnbluten und ähnlichem. Und er ist so besonders für mich, weil ich keine Folgeschäden davon getragen habe. Auch wenn ich natürlich im Krankenhaus war und die Genesungszeit sich lange hingezogen hat. Und weil dieser Tag so besonders für mich ist, gibt es auch einen besonderen Kuchen. Jedes Jahr. Letztes Jahr gab es eine vegane Orte-Torte und das Jahr davor einen Riesenkeks mit Krümelmonster obenauf, weil ich ein hoffnunsloses Krümelmonster bin. Alles super dekadente und gehaltvolle Sachen, denn schließlich geht es darum das Leben zu feiern. Und so reiht sich dieser Chocolate-Cheesecake ein. Nicht, dass mir hinterher jemand sagt ich hätte ihn nicht gewarnt. Dies ist eine Kalorienbombe wie sie im Buche steht, insgesamt gibt es 400 Gramm Schokolade und fast 600 Gramm Schlagsahne, die in der Torte verarbeitet werden! Chocoholics wie ich werden auf ihre Kosten kommen, das verspreche ich! Mächtig und dekadent ist diese Torte auf jeden Fall. Deshalb habe ich sie auch in einer 20er Springform gemacht, weil man nur ein kleines Stückchen braucht, um seinen Schokohunger zu befriedigen. Und das sage ich als jemand, die immer und jederzeit Schokolade essen und nicht nachvollziehen kann wieso es Menschen gibt, die irgendwie im Sommer ihren Schokoladenkonsum reduzieren. Mir geht das definitiv nicht so.

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen)Das Gute an diesem Cheesecake ist, dass man dazu den Ofen nicht anmachen muss. Nein, hier wird alles auf den Herd geschmolzen oder Sahne geschlagen, das ist so ungefähr alles, was man machen muss. Und sich natürlich ein wenig gedulden, bevor man in so ein wunderbar cremiges Schokostück beißen kann, denn die Torte muss ein paar Stunden oder über Nacht kühlen. Aber dann kann man lange von ihr zehren, dadurch, dass keine Eier enthalten sind, hält sie sich gekühlt aufbewahrt locker eine Woche, sicherlich auch noch länger.

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen)Mir ist klar, dass so viel Schokolade nicht unbedingt jedermanns Sache ist. Das habe ich auch von den Brownie-Cookies gehört, das mit großem Abstand meistgebackene Rezept von meinem Blog. Aber für die ist dieses Rezept auch nicht gedacht. Stattdessen ist diese Torte für Chocoholics, für Menschen wie mich, die auch im Sommer Schokolade essen und die nicht nein sagen, wenn man Schokolade angeboten bekommt. An die wende ich mich, holt eure Rührschüsseln hervor und macht euch ran, macht diesen wundersamen Chocolate-Cheesecake ohne backen! Feiert das Leben und freut euch, dass ihr gesund seid und in dieser Krise eure Liebsten um euch habt!

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen)

Chocolate-Cheesecake (ohne backen)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20-24cm Springform
Prep Time: 30min Vorbereitung + kühlen

Dieser sündhaft leckere Chocolate-Cheesecake kommt ganz ohne backen aus und verarbeitet ca. 400 Gramm Schokolade und 600 Gramm Sahne.

Ingredients

  • Tortenboden
  • 90 gr Zartbitterschokolade
  • 30 gr Butter
  • 170 gr kleingekrümelter Pumpernickel

  • Schoko-Cheesecake-Füllung:
  • 400 gr Frischkäse
  • 100 gr weißer Zucker
  • 30 gr brauner Zucker
  • 20 gr ungesüßter Kakao
  • 360 gr Schlagsahne
  • 200 gr Zartbitter- und Vollmilch-Schokolade (ich hatte jeweils 100 Gramm)

  • Ganache
  • 100 gr Schokolade
  • 90 gr Schlagsahne

  • Schokotupfer
  • 100 gr Schlagsahne
  • 20gr ungesüßter Backkakao
  • 20 gr weißer Zucker

Instructions

1

Für den Boden die Schokolade mit der Butter auf kleiner Hitze oder in der Mikrowelle schmelzen. Den Pumpernickel kleinkrümeln und die geschmolzene Schokomischung gut mit ihm vermischen. Auf den Boden einer 20er Springform pressen, besonders gut geht das mit einem Glasboden, den man noch etwas nass machen kann. Im Kühlschrank kühlen während man den Rest vorbereitet.

2

Für die Cheesecake-Füllung den Frischkäse, Zuckersorten, Kakao und 120 gr Schlagsahne per Schneebesen in einer großen Schüssel verrühren und zur Seite stellen. Dann die restlichen 240 gr Sahne steifschlagen, ebenfalls zur Seite stellen. Die Schokolade auf kleiner Hitze oder in der Mikrowelle schmelzen. Nun zunächst die Frischkäsemischung mit der geschmolzenen Schokolade vermischen, dann die geschlagene Sahne vorsichtig aber zügig unterheben, da die Schokolade schnell durch den Temperaturunterschied hart wird. Alles auf den vorbereiteten Tortenboden verstreichen und mindestens eine halbe Stunde kühlen bis man das Ganache drübergibt. Es geht auch über Nacht.

3

Für das Ganache die Sahne fast kochen und die Schokolade in kleinen Stückchen gebrochen einrühren, alles gut miteinander vermengen und dann als oberste Schicht auf die Torte geben. Erneut kühlen, gerne auch über Nacht.

4

Am Folgetag oder wenn das Ganache hart geworden ist, die Schlagsahne mit allen weiteren Zutaten steif schlagen und per Spritztülle Röschen aufspritzen. Die Torte schmeckt gekühlt am besten und hält sich gut eine Woche im Kühschrank.

Chocolate Cheesecake als kleiner Seelenschmeichler (ohne backen)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply