Erdbeer-Shortcakes, hol dir den Frühling auf den Teller!

Erdbeer-Shortcakes

Ich bin vor kurzem von Hamburg nach München gezogen und warte schon ziemlich ungeduldig, dass die Nächte nicht mehr ganz so stark abkühlen und endlich, endlich der Frühling beginnt. Ende März und es gibt bisher nur Schneeglöckchen und Krokusse, die ersten Narzissen brauchen noch ein bisschen. Tja, da merke ich auf jeden Fall den Unterschied zu Hamburg, da ist der Winter einfach milder. Aber auch wenn ich diese Schneeglöckchen tatsächlich im März in München fotografiert habe, heißt das ja nicht, dass wir uns den Frühling nicht einfach auf den Teller holen können, oder? Das machen wir hiermit einfach mit diesen sagenhaft guten Erdbeer-Shortcakes, die ganz schnell zusammengemixt sind und mit geschlagener Sahne und Erdbeeren den Frühling herbeirufen!

Schneeglöckchen in MünchenShortcake stammt aus England und soll wohl schon im Mittelalter zubereitet worden sein. Es erinnert sehr an Mürbeteig, wird hier auch das Mehl mit der Butter zu Krümeln verrieben. Im Unterschied zu Mürbeteig ist es jedoch Buttermilch, die den Teig zusammenhält und den Teig so wunderbar luftig werden lässt. Mmmmmh, ich hätte jetzt gern noch ein Shortcake zum Tee, einfach so gut!

Erdbeer-Shortcakes

Und ich hole mir den Frühling in Form von Erdbeer-Shortcakes nicht alleine auf den Teller, sondern mache hierbei auch bei Zorras Blogevent “Frühling auf dem Teller” mit, das sie zusammen mit Britta von Backmädchen 1967 organisiert.Blog-Event CLI - Frühling auf dem Teller (Einsendeschluss 15. April 2019)

Erdbeer-ShortcakesFür mich sind Erdbeeren der Ausdruck von Frühling, wenn es diese endlich wieder im Supermarkt zu kaufen gibt, dann ist auf jeden Fall Frühling angesagt. Und wenn man dann noch was zaubern kann, was super schnell gemacht ist, gut für ein erstes Picknick eingepackt werden kann, auch für eine Kaffeetafel was hermacht und sowieso einfach nur lecker ist, na, dann glaub ich sind wir doch alle glücklich, oder?

Erdbeer-ShortcakesUrsprung: Sally’s Baking Addiction (auf Englisch)

Super schnelle und buttrige Erdbeer-Shortcakes

Serves: Ca. 10-12 Shortcakes, je nach Größe
Cooking Time: 20min Vorbereitung + 15min backen

Ingredients

  • Füllung
  • 500 gr frische Erdbeeren
  • 50 gr weißer Zucker
  • 250 gr Schlagsahne
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellen kann

  • Shortcakes
  • 375 gr Mehl, Type 405
  • 50 gr weißer Zucker
  • 2 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 180 gr kalte Butter
  • 240 gr Buttermilch

Instructions

1

Für die Füllung die Erdbeeren kleinschneiden und mit der Hälfte des Zuckers vermischen, zur Seite stellen.

2

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

3

Für die Shortcakes das Mehl, den Zucker, das Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Dann die Butter in Flöckchen draufsetzen und alles zu erbsengroßen Streuseln verreiben. Ich mache das am liebsten per Hand, es geht aber auch mit einem Mixer oder in der Küchenmaschine. Dann die Buttermilch dazugeben und alles rasch zu einem Ball formen, nicht zu lange bearbeiten.

4

Den Ball auf einer Arbeitsfläche per Hand ca. 1,5cm dick plattdrücken und Kreise von ca. 7cm Durchmesser (ich habe einen Glasrand benutzt) ausstechen. Diese direkt aneinander auf das vorbereitete Backblech setzen und ca. 15min backen bis sie goldbraun sind. Kurz auskühlen lassen und dann in der Mitte durchschneiden. Die Schlagsahne mit dem restlichen Zucker und Vanilleextrakt steif schlagen.

5

Tipp: wenn man die Shortcakes z.B. für ein Picknick vorbereitet, erst kurz vor knapp die Einzelteile zusammensetzen. Ansonsten auf die untere Hälfte zunächst Sahne verteilen, dann Erdbeerstückchen, den Deckel draufsetzen und darauf nochmals Sahne und Erdbeeren verteilen. Am besten frisch genießen.

Erdbeer-Shortcakes

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Britta von Backmaedchen 1967
    Dienstag, der 26. März 2019 at 11:56

    Liebe Jenny,

    deine Erdbeer-Shortcakes sind wirklich perfekt für den Start in den Frühling ich wünsche dir eine schöne Zeit in München und hoffe du lebst dich dort gut ein…vielen Dank für diesen leckeren Beitrag.

    Liebe Grüße
    Britta

    • Reply
      Jenny
      Dienstag, der 26. März 2019 at 12:36

      Danke, liebe Britta, gern geschehen!

  • Reply
    Ramona
    Freitag, der 29. März 2019 at 17:05

    Hab ich heute gebacken – wirklich einfach, schnell und super lecker 👌🤗

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 29. März 2019 at 18:19

      Das freut mich mega!

  • Reply
    zorra
    Donnerstag, der 2. Mai 2019 at 10:03

    So hübsch, auch mit dem Geschirr! Love it!

    • Reply
      Jenny
      Donnerstag, der 2. Mai 2019 at 10:25

      Danke!!!

    Leave a Reply