Lass uns die Grillsaison mit Chivito, dem Nationalgericht Uruguays eröffnen

Chivito Uruguays Nationalgericht

Ich eröffne die Grillsaison hiermit feierlich mit dem uruguayischen Nationalgericht, dem Chivito. Chivito heißt wörtlich übersetzt kleines Zicklein, aber damit hat dieser Steak-Burger nur am Rande zu tun. Der Legende nach hat ein argentinischer Tourist bei Antonio Carbonaro, dem Besitzer des Restaurants El Mejillón in Punta del Este, etwas mit Ziegenfleisch bestellt. Der findige Antonio hatte kein Ziegenfleisch parat und entwarf diesen Burger und präsentierte es als Chivito. Damit gelang es ihm, das Nationalgericht Uruguays zu erfinden. Anthony Burdain bezeichnet den Chivito als den Everest aller Steak-Sandwiches; die Uruguayer werden nicht müde stolz darauf zu verweisen. Es heißt nun also, Grill anmachen für Chivito!

Chivito Uruguays NationalgerichtEin uruguayischer Chivito besteht zunächst aus einem Hamburger-Brötchen oder aber Baguette und wird mit einem dünnen Rindfleisch-Steak belegt. Rindfleisch, Freunde, sonst ist es kein Chivito! Darauf kommen dann ganz klassisch Schinken, Käse, Tomate, Salat und Mayonnaise. Aber einen klassischen Chivito findet man fast nicht, getoppt wird Chivito sehr gerne noch mit Bacon, Oliven, karamellisierten Zwiebeln, Oliven; der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Auch die berühmte grüne Kräutersoße namens Chimichurri gibt diesem Burger seinen charakteristischen Geschmack aus Uruguay.

Vorbereitungen für Chivito Uruguays NationalgerichtDamit Chivito so richtig gut schmeckt, habe ich selbst die Hamburgerbrötchen vorbereitet. Der Teig wird am Vorabend zubereitet und ich habe gute Nachrichten, denn hierfür braucht man keine Küchenmaschine, es ist ein sogenannter “no-knead” Teig, den man nur etwas zusammenrührt und dann einfach gehen lässt. Natürlich kannst du Chivito auch mit gekauftem Baguette zubereiten, aber wenn wir hier schon die Grillsaison eröffnen, dann so richtig! Und bei diesen Brötchen muss man wirklich fast nichts machen außer zu warten.

Ich hoffe, ich konnte dich dafür begeistern das uruguayische Nationalgericht auszuprobieren!

Ursprung: Brioche-Brötchen von Alexandra’s Kitchen (auf Englisch)

Chivito, das Nationalgericht Uruguays

Serves: 8 Chivitos
Cooking Time: 30min Vorbereitung + Kühlung über Nacht + 20min backen

Ingredients

  • Briochebrötchen (am Vorabend zubereitet)
  • 80 gr Milch
  • 60 gr Butter
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 220 gr kaltes Wasser
  • 1 Ei
  • 500 gr Mehl, Type 550
  • 8 gr Salz
  • 1 Packung Trockenhefe
  • Milch oder verquirltes Ei
  • Optional: Sesamsamen

  • Toppings
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 Rinderrouladen, müssen halbiert werden
  • Knoblauch
  • 8 Streifen Bacon
  • 8 Scheiben Schinken
  • 8 Scheiben Mozzarella
  • 3-4 Tomaten
  • Salat
  • 8 Eier
  • Senf
  • Chimichurri-Sauce, siehe here wie man sie macht

Instructions

1

Für die Brioche-Brötchen die Milch mit der Butter und dem Zuckerrübensirup erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Das Wasser und Ei hinzufügen und vermischen, zur Seite stellen.

2

In einer großen Schüssel Mehl, Salz und Hefe vermischen, dann den Mix aus Milch und Wasser hinzufügen und alles grob mit einem Holzlöffel verrühren, es muss nicht geknetet werden, einfach so verrühren bis man einen Ball geformt hat. Mit einem feuchten Tuch bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

3

Am nächsten Tag den Teig auf einer großzügig mit bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten und in acht gleiche Teile teilen. Diese zu Brötchen formen und auf einem mit Backpapier belegten Blech mit feuchtem Tuch bedeckt circa eine Stunde gehen lassen oder bis sie sich verdoppelt haben. Geht je nach Außentemperatur schneller oder langsamer.

4

Den Ofen auf 220 Grad heizen und die Brötchen mit Milch, Sahne oder einem verquirlten Ei bestreichen und wer mag noch mit Sesam bestreuen. Ca. 15-20min goldbraun backen, meine haben 18min gebraucht. Abkühlen lassen.

5

Für die Toppings die Zwiebeln fein schneiden und mit etwas Butter in einer Pfanne glasig dünsten. Dann Hitze reduzieren und ca. 10-15min karamellisieren lassen, dabei zwischendurch umrühren. Die dünnen Steaks mit etwas Knoblauch einreiben und gut von beiden Seiten grillen oder in der Pfanne frittieren, ebenso den Bacon grillen oder in der Pfanne auslassen, Spiegeleier mit Salz und Pfeffer braten und Brioche-Brötchen nach dem Aufschneiden leicht toasten. Auf die untere Brötchenhälfte etwas Senf verteilen, darauf das Steak legen, dann den Käse, Schinken, Tomatenscheiben, ein Salatblatt, Bacon und am Schluss das Spiegelei und die Zwiebeln. Auf die obere Brötchenhälfte großzügig die Chimichurri-Soße verteilen und dann obenauf setzen.

Chivito Uruguays NationalgerichtPhoto von Daniel Cuervo

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply