Schoko-Karamell-Tarte

Chocolate Caramel Tart

Schoko-Karamell-Tarte! Ich sag nur, ab in den Schokohimmel! Wer ganz viel Schokolade mit Karamell liebt, der ist bei dieser Tarte genau richtig aufgehoben. Der Boden ist ein Schoko-Mürbeteig, auf den eine Schicht Karamell kommt, um dann mit einem Schoko-Ganache abzuschließen. Für mich als Chocoholic perfekt. Na gut, noch nicht ganz, für die absolute Perfektion braucht es noch etwas grobkörniges Meersalz, das man kurz vor dem Servieren über die Tarte streut.

Chocolate Caramel Tart

Der einzige Nachteil dieser Tarte ist, dass es einige Wartezeiten gibt. Erst muss man sich gedulden, wenn man den Mürbeteig zubereitet hat, damit das Gluten seine volle Wirkung entfalten kann. Dann muss man erneut warten, wenn man Karamell in die Tarte gegeben hat, weil sich sonst die Schoko- und Karamellschicht miteinander verbinden. Und auch wenn man endlich die Schokoschicht zubereitet hat, muss auch die kühlen. Nervig? Leider ja, aber ich verspreche, das ist diese Tarte wert.

Chocolate Caramel TartAber wenn man dann endlich, endlich den ersten Bissen von der Tarte nehmen kann, ah, dann vergisst man die Warterei und kann sich an einer richtig leckeren Schoko-Karamell-Tarte erfreuen. Knuspriger Schokomürbeteig, mit einer Karamellschicht und Schoko-Ganache, perfekt für jeden Schokoliebhaber.

Chocolate Caramel TartWie gesagt ist das grobkörnige Meeressalz optional, aber wer die Kombi von süß mit salzig liebt, insbesondere bei Schokolade, dem sei es auf jeden Fall ans Herz gelegt.

Chocolate Caramel Tart

Schokoladen-Karamell-Tarte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 30 cm ∅ Tarteform
Cooking Time: 30min Vorbereitung + 20min backen + insgesamt ca. 2hrs kühlen

Diese Schokoladen-Karamell-Tarte besteht aus einem Mürbeteigboden, selbstgemachtem Karamell und Schoko-Ganache, jede einzelne Kalorie wert!

Ingredients

  • Schoko-Mürbeteig
  • 250 gr Mehl, Type 405
  • 30 gr ungesüßter Kakao
  • 50 gr weißer Zucker
  • 150 gr kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Milch

  • Karamell
  • 300 gr weißer Zucker
  • 120 gr weiche Butter
  • 160 gr Schlagsahne
  • 1/2 TL Salz

  • Schokoladenschicht
  • 250 gr Zartbitterschokolade
  • 250 gr Sahne
  • Optional: grobkörniges Salz

Instructions

1

Für den Mürbeteig Mehl, Kakao und Zucker in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter in Stückchen schneiden und alles zu Streuseln verarbeiten, dabei möglichst rasch arbeiten. Ich mache es mit den Händen, aber man kann es auch mit dem Mixer machen. Dann das Ei und einen Schuss Milch hinzufügen und nur so lange it den Händen verkneten bis man einen Ball formen kann. Diesen in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens eine halbe Stunde oder über Nacht im Kühlschrank kühlen.

2

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Tarteform mit 24-30 cm ∅ einölen. Den Teig größer als die Tartform ausrollen und anschließend in die Form legen und den Überschuss abschneiden. Mit der Gabel mehrmals einstechen und dann ca. 18-20min backen. Man kann den Teig blind backen, muss man aber nicht, meiner hat auch ohne kaum Blasen geworfen.

3

Währenddessen das Karamell vorbereiten indem man den Zucker in eine große Pfanne gibt und bei mittlerer Hitze schmilzt. Sobald der Zucker hellbraun und geschmolzen ist, die weiche Butter in Stückchen hinzufügen und nochmal ca. zwei weitere Minuten miteinander köcheln lassen. Dann die Sahne vorsichtig hinzufügen. Am besten sofort vom Herd ziehen und alles verrühren, die Masse schäumt leicht, deshalb gut aufpassen. Zur Seite stellen. Das Karamell in die noch warme Tarte füllen und zunächst kurz bei Raumtemperatur und dann im Kühlschrank abkühlen lassen.

4

Sobald das Karamell hart geworden ist die Schokoladenschicht vorbereiten, indem man die Sahne erwärmt. Kurz vor dem Kochen vom Herd ziehen und die Schokolade in Stückchen dazugeben und verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Flüssig über die Tarte geben und erneut kühlen.

5

Wer mag, kann kurz vor dem Servieren grobkörniges Salz über die Tarte streuen und weitere Schokolade drüberreiben.

Notes

Diese Tarte lässt sich super im Voraus zubereiten. Sowohl den rohen Mürbeteig oder nur mit Karamellschicht kann die Tarte immer ca. drei Tage problemlos im Kühlschrank verbleiben bevor man weiter macht und kann auch als Ganzes für ca. drei Monate eingefroren werden.

Chocolate Caramel TartPS: Und falls du es nicht wusstest, gibt es natürlich auf meinem Blog eine eigene Schokoladenkategorie, schau gern vorbei!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply