Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln

Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln

Heute habe ich wieder einmal Grund zu feiern und deshalb gibt es Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln. Schön bunt und fröhlich, genau, wie ich das mag. Ich finde es auch toll, dass man mit diesen Cookies ganz wundervoll Zuckerstreusel verwerten kann, irgendwie kommen die sonst nur Weihnachten zum Einsatz, zumindest bei mir. Aber jetzt nochmal zurück zu dem Grund, warum wir heute feiern: Kathrina vom Blog Küchentraum und Purzelbaum hat angefragt, ob wir zusammen mit ihr feiern. Sie feiert nämlich ihren zweiten Bloggergeburtstag. Lustigerweise einen Tag vor meinem eigenen Bloggeburtstag, ich finde, dazu sollten wir uns in Zukunft zusammentun und zusammen feiern!

Geburtstags-Cookies mit ZuckerstreuselnFür meinen eigenen Bloggeburtstag habe ich eine aufwändige Erdbeer-Holunder-Torte gebacken, aber diesmal dachte ich, brauchen wir etwas Simples und Schnelles. Etwas, was man auch super mit Kindern machen kann und wofür man nur eine Schüssel braucht und nicht mal ein Rührgerät. Da habe ich an diese Cookies mit Zuckerstreuseln gedacht. Was ich an diesen Cookies so gerne mag, ist, dass sie so cremig weich sind. Klingt vielleicht komisch, aber sie sind irgendwie wie eine Mischung aus Kuchen und Cookie, sozusagen das Beste von beidem. Wirklich lecker, einfach mal probieren. Außerdem enthalten sie sowohl Schokostückchen als auch Zuckerstreusel. Man kriegt also die doppelte Ladung an wundersamen Zutaten und Kindheitserinnerungen. Und schnell zusammengerührt sind sie auch noch.

Geburtstags-Cookies mit ZuckerstreuselnDeshalb kann ich nur vorschlagen, ran an die Schüsseln und den Ofen, gemacht sind sie in zehn Minuten, nur ein wenig warten muss man bevor man sie backen kann. Perfekt für jede Feier, bei der man ein bisschen Farbe braucht!

Geburtstags-Cookies mit ZuckerstreuselnUrsprung: Leicht abgewandelt vom Sally’s Baking Addiction (auf Englisch)

Kindergeburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Serves: 18 - 20 Cookies
Cooking Time: 10 min Vorbereitung + 1 hr kühlen + 10-14min backen

Für diese Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln braucht man nicht mal ein Rührgerät und kann sie super mit Kindern zubereiten.

Ingredients

  • 170 gr Butter
  • 120 gr brauner Zucker
  • 70 gr weißer Zucker
  • 1 Ei und Eigelb
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst herstellen kann
  • 280 gr Mehl, Type 405
  • 1 1/2 TL Speisestärke
  • 1 TL Natron
  • 160 gr Chocolate Chips, Schokotröpfchen oder gehackte Schokolade
  • 100 gr Zuckerstreusel

Instructions

1

Die Butter schmelzen. Zuckersorten und geschmolzene Butter in eine große Schüssel geben, verrühren und leicht abkühlen lassen.

2

Dann die Eier und Vanilleextrakt einrühren. Mehl, Speisestärke und Natron über die Masse geben und mit einem Holzlöffel verrühren. Als letztes die Chocolate Chips und Zuckerstreusel unterrühren.

3

Für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Butter hart wird. Teig kann bis zu drei Tage im Kühlschrank verbleiben.

4

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

5

Cookies zu Bällchen in Größe von Golfbällen formen und ca. 9 Cookies auf dem Backblech verteilen. Falls der Teig sehr hart ist, Bällchen kurz mit den Händen kneten, durch die Wärme werden sie weicher.

6

Cookies 10-14min nach Sicht backen. Pro Backdurchgang ein Blech. Die Ränder sollten braun sein, mittig jedoch noch sehr weich. Da jeder Ofen anders bäckt, ist dies als Richtwert zu verstehen. Die Cookies auf den Blechen auskühlen lassen.

Notes

Die Cookies müssen unbedingt zum Kühlen in den Kühlschrank. Ansonsten verlaufen sie beim Backen. Die Cookies können eingefroren werden. Entweder als Teig (dann am besten bereits in Golfbällchen geformt) oder aber bereits fertig gebacken. Falls man die Golfbällchen einfriert, kommen ein paar Minuten auf die Backzeit. Margarine kann ich nicht empfehlen. Die Cookies schmecken mit Butter eindeutig besser. Natürlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, ich habe gesalzene Erdnüsse, M&Ms und ähnliches hinzugefügt. Auch Weihnachts- und Osterschokolade kann in Stücke gehackt als Chocolate-Chips-Ersatz hergenommen werden.

Geburtstags-Cookies mit Zuckerstreuseln

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kathrina
    Freitag, der 13. März 2020 at 11:36

    Liebe Jenny,
    vielen herzlichen Dank für diese tollen, farbenfrohen Cookies. Die wären jetzt wirklich genau richtig. Für den nächsten Bloggeburtstag planen wir eine gemeinsame Feier. Die Idee gefällt mir sehr gut.
    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    Kathrina

    • Reply
      Jenny
      Freitag, der 13. März 2020 at 13:52

      Da freue ich mich auch schon drauf!

    Leave a Reply