Dritter Bloggeburtstag und eine Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Wo ist der Sekt? Wo sind die Luftschlangen? Kommt schnell vorbei und schlemmt ein Stückchen dieser Erdbeer-Holunder-Torte, denn wir haben Gund zu feiern. Genau heute vor drei Jahren habe ich mit dem Bloggen angefangen. Als erstes ging die Zitronen-Tarte online, immer noch eines meiner Lieblingsrezepte. Vor drei Jahren hätte ich irgendwie nicht gedacht, dass ich so lange dabei sein würde, ich habe schon immer nach dem Motto gelebt einfach mal ausprobieren. Beim Machen stellt man dann schnell fest, ob es denn wirklich passt oder nicht. Angefangen hatte ich mal, weil ich es irgendwann Leid wurde immer wieder nach Rezepten gefragt zu werden. Für mich selbst und für die vielen, die meine Rezepte haben wollten, dachte ich, dass ein Blog wohl die beste Lösung wäre. Dass ich mal neben dem Backen als große Leidenschaft das Fotografieren entdecken würde, hätte ich nicht gedacht. Insbesondere deshalb, weil ich als Musikerin eher auditiv als visuell unterwegs war. Aber wie dem auch sei, drei Jahre dabei und Spaß habe ich immer noch. Und deshalb gibt es heute also eine Erdbeer-Torte mit einem Hauch von Holunder.

Erdbeer-Holunder-Torte

Ja, ich weiß, ich hatte ein schlechtes Gewissen als ich die Erdbeeren gekauft habe. Immerhin waren sie aus Griechenland, immerhin noch Europa. Und ja, normalerweise versuche ich eher Rezepte zu veröffentlichen, die auch zur Jahreszeit passen. Aber da ich gleichzeitig auch beim Probe backen für eine Hochzeitstorte bin, dachte ich, dass ich meinen Bloggeburtstag und das Ausprobieren doch mal ganz wunderbar miteinander kombinieren könnte. Deshalb also jetzt diese Erdbeer-Holundertorte.

Erdbeer-Holunder-TorteAuf dass ihr sie hoffentlich zum Muttertag nachbackt, wenn es tatsächlich auch deutsche Erdbeeren gibt. Sie bestehen aus einem ganz wunderbaren Vanilletortenboden, den ich bei dieser Brombeer-Lavendeltorte schon einmal verwendet habe. Hier habe ich eine deutlich einfachere Version verwendet ohne Vorbereitung am Vortag. Ich mag an diesen Tortenböden, dass sie so wunderbar stabil sind (Stichwort mehrstöckige Hochzeitstorte), dass sie aber nicht so trocken sind, sondern trotzdem wunderbar luftig. In der Mitte habe ich einen sogenannten Früchtespiegel gemacht, das sind einfach eingekochte Erdbeeren in diesem Fall, die mit Speisestärke verdickt wurden. Und als Creme gibt es die berühmte Swiss Meringue Buttercream. Mit deutlich weniger Zucker und dafür dann noch ein bisschen Schoko obenauf. Dieses Törtchen ist echt der Hingucker und perfekt für Geburtstage, Feiern oder einfach so.

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20-24cm Springform
Prep Time: 1hr Cooking Time: 35min Total Time: 1hr 35min

Diese Erdbeer-Holunder-Torte besteht aus saftigen und stabilen Vanilleböden, einem Erdbeerfruchtspiegel und der berühmten Swiss Meringue Buttercreme sowie Schoko-Drip.

Ingredients

  • Tortenböden
  • 4 Eier
  • 200 gr Milch
  • 40 gr Holunderblütensirup
  • 60 gr Schmand
  • 280 gr Mehl, Type 405
  • 40 gr Speisestärke
  • 200 gr weißer Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • 230 gr weiche Butter
  • 1 1/2 TL Vanillextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellt

  • Erdbeerfrüchtespiegel
  • 600 gr frische oder gefrorene Erdbeeren
  • 100 gr weißer Zucker
  • 30 gr Speisestärke

  • Swiss Meringue Buttercreme
  • 3 Eiweiß
  • 100 gr weißer Zucker
  • 175 gr weiche Butter

  • Schoko-Drip
  • 100 gr Zartbitterschokolade
  • 50 gr Butter
  • Frische Erdbeeren und weiterer Holunderblütensirup

Instructions

1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und zwei 20-24cm Springformen mit Backpapier belegen. Wenn man nur eine hat, muss man nacheinander backen oder eine so hohe Form haben, dass man alles gleichzeitig bäckt und später durchteilt.

2

In einer separaten Schüssel die Eier, Milch, Sirup und Schmand vermischen.

3

In einer großen Schüssel Mehl und Speisestärke sieben, Zucker, Backpulver und Salz hinzufügen. Die weiche Butter per Rührgerät einrühren, Vanillextrakt hinzugeben.

4

Die Eiermischung nach und nach hinzugeben, dabei jeweils nur kurz unterrühren. Den Teig keinesfalls zu lange verrühren, nur so lange bis man eine homogene Masse hat.

5

Für 30-35 min in den vorbereiteten Springformen backen, Zahnstocherprobe machen. Die Backzeit erhöht sich, wenn man nur eine Form hat. Falls man lieber nacheinander bäckt, den Teig derweil kühlen. Ggf. Tortenböden teilen, sobald sie komplett ausgekühlt sind, am Ende sollte man vier Böden haben.

6

Für den Erdbeerspiegel die Erdbeeren aufkochen, etwas köcheln lassen, damit sie nicht so flüssig sind und dann pürieren. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und zu den heißen Erdbeeren geben und nochmals ein bis zwei Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen, zur Seite stellen.

7

Für die Buttercreme ein Wasserbad für das Eiweiß und den Zucker vorbereiten. Unter Rühren im Wasserbad erhitzen, auf 71 Grad bringen. Falls man kein Thermometer hat, sollte zwischen den Fingern zerrieben kein Zuckerkörnchen mehr zu fühlen sein. Noch heiß in eine Rührschüssel geben und so lange schlagen, bis die Masse abkühlt. Das kann locker zehn Minuten dauern. Sobald steif geschlagen, die Butter nach und nach unterrühren. Es wird zunächst grieselig, aber einfach weiterschlagen. Bei dieser Creme ist es wichtig, dass die Eier und Butter die gleiche Temperatur haben, sollte die Masse immer fester werden und weiter grieslig aussehen, die Schüssel kurz erwärmen und dann erneut aufschlagen. Sollte die Masse ganz dünnflüssig wirken, einmal kurz in den Kühlschrank oder Tiefkühltruhe. Dann aufschlagen. Die Creme sollte fertig vorbereitet seidig glänzend aussehen. Zur Seite stellen.

8

Die vier Tortenböden ggf. begradigen und alle mit Holundersirup bestreichen. Dies hält die Boden feucht und saftig. Auf den untersten Boden einen Rand mit der Buttercreme spritzen und in die Mitte ein Drittel der Erdbeercreme geben, alles glattstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen und das Prozedere wiederholen, ebenso mit dem dritten Boden verfahren. Den vierten Boden aufsetzen. Die Torte komplett mit der Buttercreme einstreichen. Es ist ein sogenannter semi-naked cake, was bedeutet, dass man nur eine dünne Schicht außen hat, man wird die Tortenböden noch durchsehen. Die Torte unbedingt mindestens eine halbe Stunde kühlen.

9

Für den Schoko-Drip die Schokolade mit der Butter auf niedriger Hitze schmelzen und verrühren. Etwas abkühlen lassen. Dann auf der gekühlten Torte zunächste die Drips kreiern, ich mache das normalerweise einfach mit einem Löffel. Die restliche Schokolade dann auf dem Tortenboden verteilen und erstarren lassen. Je nach Gusto frische Erdbeeren halbieren und dekorativ verteilen.

Erdbeer-Holunder-TorteP.S.: Weitere Erdbeerrezepte sind zum Beispiel (von links nach rechts):

Erdbeer-Tiramisu-Torte

Erdbeer-Schoko-Torte

Erdbeer-Biskuitrolle

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply