Choripán, argentinischer Hot Dog mit Chorizo-Würstchen

Choripán argentinischer Hot Dog mit selbstgemachten Brötchen

Hast du die Show Latin American Streetfood auf Netflix angeschaut? Natürlich musste ich mir die anschauen. Gleich in der ersten Folge kommt Argentinien dran und es wird choripán, der argentinische Hot Dog vorgestellt. Da hab ich gleich daran denken müssen, dass ich den zuletzt 2016 bei einem Argentinien- und Uruguayurlaub habe essen können. Und natürlich habe ich dann gleich beschlossen, den hier in Deutschland nachzumachen. Aber würde das möglich sein? Ich dachte, ich würde schon an den Chorizo-Würstchen scheitern, aber dann war ich überrascht, dass sogar unser Rewe welche im Angebot hatte. Klar, es war die spanische Variante und im Mini-Format, aber ich muss sagen, das kam dem Original schon ziemlich nahe. Dann dachte ich mir, warum nicht auch die Hot-Dog-Brötchen selber backen, schmeckt bestimmt nochmal deutlich besser. Und siehe da, das unten stehende Rezept ist ziemlich einfach, Zutaten verkneten, warten, Brötchen formen, nochmal warten, etwas mit Eiweiß einpinseln und backen. Natürlich ist auch die obligatorische Kräutersoße namens Chimichurri selbstgemacht. Ich habe meine choripán dann noch mit roten Zwiebeln serviert und dann war ich selig.

Choripán argentinischer Hot Dog mit selbstgemachten Brötchen

Chorizo-WürstchenBeim Teig muss man nicht sonderlich viel beachten, nur mit Mehl sollte man sparsam umgehen. Der Teig ist sehr weich und klebrig, aber das soll so sein. Nur wenn man die Brötchen in ihre Hot-Dog-Form bringt, sollte man etwas Mehl verwenden, aber auch da bitte sparsam. Ansonsten ist es im Endeffekt Zutaten verkneten, warten, Brötchen formen, ein zweites Mal gehen lassen, mit etwas Eiweiß bestreichen und dann backen.

Ursprung: BBQ pit

Choripán, argentinischer Hot-Dog mit selbstgemachten Brötchen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 8 Hot-Dogs
Prep Time: 45min + 2 1/2 Stunden Gehzeiten Cooking Time: 20min

Choripán ist der argentinische oder uruguayische Hot-Dog mit Chorizo-Würstchen, Kräutersoße und selbstgemachten Brötchen.

Ingredients

  • Hot-Dog-Brötchen
  • 25g Butter
  • 150g Wasser
  • 50g Milch
  • 18g Frischhefe
  • 300g Mehl, Type 405
  • 150g Mehl, Type 550
  • 45g weißer Zucker
  • 4g Salz
  • 2 Eier
  • Optional: Sesamsamen

  • Choripán-Füllung
  • 2 kleine Chorizo-Würstchen oder eine reguläre pro Hot-Dog
  • 1 rote Zwiebel

  • Chimichurri-Soße
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 2-5 kleine Chilischoten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1-2 TL getrockneter Kreuzkümmel
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Saft von einer Limette
  • 1 EL Apfelessig
  • 50g Olivenöl

Instructions

1

Für die Hot-Dog-Brötchen die Butter in einem Topf schmelzen, dann das kalte Wasser und die kalte Milch hinzufügen und verrühren. Die Masse sollte nun lauwarm sein. Die Frischhefe darin auflösen.

2

In einer großen Knetschüssel alle Zutaten bis auf die Eier vermischen und das Buttergemisch hinzugeben. Ein ganzes Ei hinzugeben und ein Ei trennen und das Eigelb hinzufügen und ca. 10min mit einem Knethaken oder per Hand gut verkneten. Dann in einer leicht eingeölten Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 90min gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Das Eiweiß derweil abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen.

3

Nun den Teig in 8 Teiglinge a ca. 100g teilen, dann in Mini-Hot-Dogs formen (siehe Bilder) und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals mit einem feuchten Tuch 60min gehen lassen. Dann den Ofen auf 190 Grad heizen und die Hot-Dogs mit dem zurückbehaltenen Eiweiß bestreichen und wer mag noch mit Sasam bestreuen. Ca. 15-17min backen oder bis sie schön glodbraun sind. Am besten am gleichen Tag frisch servieren.

4

Für die Choripán-Füllung die Chorizo-Würstchen längs aufschlitzen, aber nicht komplett durchschneiden. Entweder in der Grillpfanne oder auf dem Grill bei mittlerer Hitze einige Minuten braten bis sie einen schönen bräunlichen Rand haben, dabei zwischendurch wenden.

5

Die rote Zwiebel in Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit Wasser bedeckt stehen lassen.

6

Für das Chimichurri die Petersilie und Chilischoten fein hacken, den Knoblauch ausdrücken und mit den restlichen Zutaten gut vermengen. Chimichurri hält sich wunderbar gut abgedeckt im Kühlschrank für einige Tage und kann im Voraus zubereitet werden.

7

Dann die Hot-Dog-Brötchen aufschneiden und ordentlich mit Chimichurri-Soße beträufeln, die Würtschen entsprechend verteilen und einige Zwiebelscheiben hineingeben und genießen.

Choripán argentinischer Hot Dog mit selbstgemachten Brötchen

Auch interessant

2 Kommentare

  • Antworten
    fluffig & hart
    Mittwoch, der 14. Juli 2021 at 20:15

    Das ist ein wirklich tolles Rezept, es war so lecker beim Nachkochen. Und sogar meine Kinder lieben Dein Chimichurri, obwohl sie anfangs ob der Farbe etwas skeptisch waren.

    • Antworten
      Jenny
      Mittwoch, der 14. Juli 2021 at 20:20

      Das freut mich total, wie schön! Die Kröutersoße kommt bei uns irgendwie ständig zum Einsatz!

    Hinterlasse einen Kommentar