Kolumbianische Torta María Louísa

Torta Maria Louisa aus Kolumbien

Heute gibt es eine kolumbianische Torte, die ganz stark an den Victoria Sponge Cake erinnert: Torta María Louisa! Es ist eine Art fluffiger Rührteig, der mit Orangensaft getränkt und dann mit leckerer Marmelade oder Karamellcreme gefüllt wird. Ich entschied mich für die Karamellcreme, in Kolumbien „arequipe“ genannt, da mir ein eher säuerlicher Orangenkuchen Kontrast genug erschien. Diese „torta“ ist nicht nur in Kolumbien bekannt, sondern auch in Venezuela und El Salvador. In Kolumbien scheint sie eigentlich immer mit Orangenschale und -saft zubereitet zu werden und eher schlicht gehalten. In Venezuela kommen teilweise zwei Füllungen zum Einsatz und die Torte wird außen noch schön in Baiser gehüllt, so dachte ich mir in diesem Fall, nein, ich lasse diese Torte einfach schlicht.

Torta Maria Louisa aus KolumbienIch hatte irgendwie immer gedacht, dass mein Mann diese Torte nicht mochte und hatte sie bisher links liegen lassen. Als ich dann jedoch von einer Leserin nach Tipps zu dieser Torte befragt wurde, hakte ich noch einmal beim Gatten nach und siehe da, er wusste gar nicht von der Existenz dieser Torte. Na dann! Das hieß also einfach ausprobieren! Ich wälzte also Rezepte und entschied mich am Ende, die Eier getrennt in den Rührteig einzuarbeiten, das Eigelb kommen nach und nach in die Masse, das Eiweiß wird jedoch aufgeschlagen und als Schnee vorsichtig unterhoben, so wird der Teig besonders fein und fluffig leicht. Außerdem dachte ich mir, OK, ich mag ja so trockenen Kuchen nicht so sonderlich gerne, wieso also nicht noch weiteren O-Saft auf dem warmen Kuchen verteilen, in den man vorher kleine Löcher per Zahnstocher gepiekst hat? So bleibt die Torte saftig und schmeckt nochmal mehr nach Orangen. Dann finde ich es auch nicht mehr ganz so heftig, dass wir hier so viel Karamellcreme verteilen, die passt dann doch hervorragend zur säuerlichen Orangennote.

Torta Maria Louisa aus KolumbienUrsprung: Leicht angepasst von dulcear (auf Spanisch)

Torta María Louísa aus Kolumbien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20 cm ∅ Springform
Prep Time: 25min Cooking Time: 35min Total Time: 1hr

Die Torta María Louísa aus Kolumbien ist ein mit Orangensaft angereicherter Rührteig und wird mit Karamellcreme gefüllt.

Ingredients

  • 175g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 180g weißer Zucker
  • 5 Eigelb und 5 Eiweiß
  • Abrieb einer Limette
  • 120g Orangensaft + ca. 50g zum Beträufeln
  • 250g Mehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver

  • 300g Karamellcreme aus gesüßter Kondensmilch, wie man sie selbst machen kann, habe ich hier erklärt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Instructions

1

Den Ofen auf 180 Grad heizen und den Boden von zwei Springformen a 20cm mit Backpapier belegen.

2

Die Butter mit dem Salz einige Minuten cremig aufschlagen. Dann Zucker hinzufügen und nochmal einige Minuten aufschlagen. Nach und nach das Eigelb hinzufügen, dabei jedes Mal mindestens 30 Sekunden gut einrühren. Den Abrieb der Limette kurz einrühren, dann in drei Schwüngen abwechselnd Orangensaft, Mehl und Backpulver unterrühren, bis die Masse zu einem gleichmäßigen Rührteig geworden ist.

3

Dann das Eiweiß separat aufschlagen, es muss nicht steif geschlagen werden und kann noch etwas schmierig aussehen. 1/3 des steifgeschlagenen Eiweiß zunächst unter die Masse heben, dann ein weiteres 1/3 untermischen, das letzte Drittel ganz vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Auf die vorbereiteten Springformen verteilen. Wenn man nur eine hat, dann empfehle ich den kompletten Teig sofort in eine Form zu geben und einfach länger zu backen. Ca. 30-35min backen, Zahnstocherprobe machen. Bei einer Form erhöht sich die Backzeit (ca. eine Stunde). In die warmen Tortenböden mit einem Zahnstocher ca. 10 Löcher pieksen und mit weiterem O-Saft tränken. Auskühlen lassen und aus der Form lösen und ggf. in zwei gleich dicke Böden schneiden.

4

Auf den ersten Boden gleichmäßig die Karamellcreme verteilen, dann den zweiten Boden draufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Torta Maria Louisa aus Kolumbien

Auch interessant

2 Kommentare

  • Antworten
    Daniela
    Samstag, der 3. April 2021 at 13:04

    ❤💞😘

    • Antworten
      Jenny
      Samstag, der 3. April 2021 at 22:28

      Danke für die Inspiration!

    Hinterlasse einen Kommentar