Neuauflage: Cremige Kirsch-Schokomousse-Torte

Kirsch-Schoko-Mousse-Torte

Heute gibt es eine Neuauflage eines alten Rezeptes:  eine cremige Kirsch-Schokomousse-Torte! Das Rezept habe ich vereinfacht und nochmal fruchtiger gestaltet. Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr Pies, Tartes und Kuchen im Allgemeinen gerne fruchtig mag. So auch in diesem Fall, hier gibt es Kirschen in Hülle und Fülle. Ich bin stolz darauf, dass ich mit dem Originalrezept tatsächlich mal einen Preis gewonnen habe. Dadurch durfte ich nach Tübingen reisen und beim Schokoladenfestival dabei sein. Mehr dazu findest du hier. Für die Neuauflage habe ich mich für einen kleineren Durchmesser entschieden, statt 26cm lieber 20cm, aber dafür fast doppelt so viele Kirschen und einer ganz einfachen Variante des Schoko-Moussse ohne rohes Ei. Weniger Arbeit, aber mehr Geschmack, das klingt doch gut, oder?

Kirsch-Schoko-Mousse-Torte

Was dich hier erwartet sind ein Schokomürbeteig, ganz viel Kirschfüllung und Schoko-Mousse. Das Tolle an dieser Torte ist, dass man sie super einen Tag vorher zubereiten kann. Ich hatte meine für einen Grillabend mit einigen Leuten gemacht, deshalb sieht man hier auch die Anschnittbilder in einem anderen Setting, da ich sie nicht vorab anschneiden wollte. Durch das Mousse schmeckt sie gekühlt am besten und ist deshalb perfekt für einen netten Sommerabend während der Kirschzeit. Es ist aber auch möglich die Torte mit Schattenmorellen zu machen, wodurch man sie auch das ganze Jahr über genießen kann.

Kirsch-Schoko-Mousse-TorteFür diese Neuauflage habe ich mich mit Anna zusammengetan. Auf ihrem Blog Teilgliebe hat auch sie sich ein altes Rezept nochmal angeschaut und neuaufgelegt, es ist der Apfelkäsekuchen mit Streuseln geworden. Schau doch mal bei ihr vorbei. Ich persönlich finde es schön, wenn man alten Rezepten nochmal eine Chance gibt, nochmal Sachen verbessert und neue Fotos macht. Einige meiner Rezepte hier haben bereits einen Neuanstrich erhalten, manchmal habe ich nur die Fotos ausgetauscht, manchmal auch die Rezeptur verbessert oder die Zubereitungsschritte klarer beschrieben. Im Fall Schoko-Mousse-Torte mit Kirschen habe ich an allen drei Stellen geschraubt. In dem Sinne viel Spaß beim Nachbacken!

Cremige Kirsch-Schokomousse-Torte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20 cm ∅ Springform
Prep Time: 1hr Vorbereitung + 20min backen

Diese cremige Kirsch-Schokomousse-Torte besticht durch einen Schoko-Mürbeteig, viel Kirschfüllung, einer einfachen Schokomousse und weiterer Kirschfüllung obenauf.

Ingredients

  • Mürbeteig
  • 150 gr Mehl, Type 405
  • 50 gr weißer Zucker
  • 15 gr ungesüßter Kakao
  • 100 gr kalte Butter
  • 1 Ei

  • Kirschfüllung
  • Ca. 600g frische Kirschen oder 2 Gläser Kirschen (600gr Abtropfgewicht)
  • 200g Kirschsaft
  • 2-3 EL Speisestärke
  • 2 EL weißer Zucker
  • Saft einer halben Zitrone

  • Mousse-Füllung
  • 120g Zartbitterschokolade
  • 60g kochend heißes Wasser
  • 10g ungesüßter Kakao
  • 200g Schlagsahne
  • 15g weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellt
  • Optional: Weitere Schlagsahne zum Verzieren

Instructions

1

Für den Mürbeteig zunächst Mehl, Zucker und Kakao in einer Schüssel vermischen. Dann die kalte Butter in Stückchen hinzufügen und alles rasch zu Krümeln verarbeiten. Dann das Ei dazugeben und nur so lange vermischen bis man einen Ball formen kann. Mindestens eine halbe Stunde oder über Nacht im Kühlschrank kühlen.

2

Eine gefettete 20er Springform mit hohem Rand mit dem ausgerollten Teig auskleiden, dabei unbedingt auch den Rand hochziehen. Aus dem restlichen Viertel je nach Wunsch und Jahreszeit z.B. Herbstblätter, Sterne, Herzen etc. ausstechen.

3

Springform bei 180 Grad 18-20min blindbacken, der Teig schrumpft etwas. Die ausgestochenen Förmchen die letzten acht Minuten mitbacken.

4

Für die Kirschfüllung die entkernten Kirschen oder Schattenmorellen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Speisestärke mit dem Zucker und etwas vom Kirschsaft glatt rühren. Den restlichen Kirschsaft mit dem Zitronensaft aufkochen, Speisestärkenmix hinzugeben, nochmal aufkochen lassen. Am Ende die Kirschen unterrühren. Abkühlen lassen.

5

Für das Mousse die Schokolade kleinbrechen und bei niedriger Temperatur schmelzen und beiseite stellen. Das kochend heiße Wasser mit dem Kakao verrühren, dann die geschmolzene Schokolade dazugeben und alles gut verrühren. Die Masse sollte glänzend und zäh sein. Die Sahne mit Zucker und Vanilleextrakt steif schlagen, dann die Schokomasse unterheben und bis zur weiteren Verarbeitung kühlen.

6

Auf den vorbereiteten Boden ca. die Hälfte der Kirschfüllung verteilen, dann das Mousse gleichmäßig verstreichen. Mindestens einige Stunden, besser jedoch über Nacht kühlen, damit das Mousse hart genug wird.

7

Kurz vor dem Servieren mit Sahnetupfern dekorieren und die ausgestochenen Kekse dekorativ verteilen. In die Mitte die restliche Kirschfüllung geben. Am besten gekühlt servieren.

Kirsch-Schoko-Mousse-Torte

Auch interessant

2 Kommentare

  • Antworten
    Anna Röpfl
    Sonntag, der 9. August 2020 at 18:09

    Liebe Jenny! Die sind unglaublich gut aus 🥰 ich könnte mich glaub ich reinlegen! Toll❤️ Lieben Gruß und danke fürs gemeinsame neuinterpretieren!

    • Antworten
      Jenny
      Sonntag, der 9. August 2020 at 19:05

      Liebe Anna, mir hat es auch total Spaß gemacht, gern auf’s Neue!

    Hinterlasse einen Kommentar