Browsing Category

Bread and Breakfast

Schokoladige Hot-Cross-Buns

Schokoladige Hot-Cross-Buns

Heute gibt es schokoladige Hot-Cross-Buns! Noch nie davon gehört? Das ist ein Brauch aus dem britischen Raum, bei dem das Fasten am Karfreitag mit eben diesen symbolischen Brötchen mit einem Kreuz gebrochen wird. Fand ich sehr passend zum herannahenden Osterfest und habe mir deshalb gedacht, dass ich dieses Rezept auswähle. Ich habe nämlich wieder beim Synchronbacken von Zorra und From-Snuggs-Kitchen mitgemacht. Zorra organisiert schon seit Jahren dieses synchrone Backen. Normalerweise backen alle gleichzeitig genau ein Rezept bei sich zu Hause, in Coronazeiten ist das natürlich noch wichtiger, dass wir uns nicht räumlich treffen.

Schokoladige Hot-Cross-Buns Continue Reading…

Echte Franzbrötchen mit Plunderteig

Echte Franzbrötchen mit Plunderteig

Echte Franzbrötchen mit Plunderteig! Oh, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich gefreut habe als Zorra vom Blog Kochtopf und Sandra von from snuggs kitchen für das Synchronbacken Plunderteig vorgeschlagen hat. Es ist schon zu lange her, dass ich hier in München so richtig gute Franzbrötchen gegessen habe. Ja, man kann sie hier zwar auch kaufen, aber sorry, an die in Hamburg kommen die einfach nicht ran. Ich hatte ja das große Glück, dass ich ein paar Jahre in Hamburg leben durfte. Und ich sag dir, der immerwährende Zimtduft ist legendär, denn Franzbrötchen werden in Hamburg an jedem Kiosk und in der Bäckerei in den wildesten Varianten verkauft. Natürlich habe ich auch schon in Hamburg mal selbst Franzbrötchen gebacken, da allerdings in der faulen Variante mit einfachem Hefeteig. Aber nun machen wir es ganz richtig und hochoffiziell wie es sich gehört mit Plunderteig.

Echte Franzbrötchen mit Plunderteig Continue Reading…

No-Knead-Bread und wie man einen perfekten Cheese-Sandwich macht

No-Knead-Bread und wie man einen perfekten Cheese-Sandwich macht

Ich trau mich, ich backe Brot! Ihr fragt euch vielleicht warum das so weltbewegend ist und das ist ziemlich schnell beantwortet. Weil mein Mann unser gesamtes Brot bäckt und ein sehr gutes Händchen dafür hat. Deshalb ist es eher selten, dass ich auch mal Brot backe. Aber als Zorra vom Kochtopf und Sandra von From-snuggs-kitchen aufriefen beim Synchronbacken mitzumachen, sagte ich nicht Nein. Schließlich sollte es ein ganz simples No-knead-Bread sein, also eines ohne kneten und vielen Arbeitsschritten. Auch wenn ich etwas Schwierigkeiten hatte, weil ich gleich das ganze Wasser hinzufügte und nachher ganz schön viel Mehl dazugeben musste, war es sehr lecker. Besonders gut fand ich, dass es so wunderbar saftig und sehr weich war, das hatte ich irgendwie nicht erwartet.

No-Knead-Bread und wie man einen perfekten Cheese-Sandwich macht Continue Reading…

Cranberry-Orange-Muffins

Cranberry-Orange-Muffins

Diese Cranberry-Orange-Muffins sind der perfekte Snack im Winter, nicht zu süß und mit leckeren Cranberries im weichen Teig. Ich habe mich so gefreut, als unser Obstmann tatsächlich frische Cranberries im Angebot hatte. Ob es die längere Zeit im Winter geben werde? Meine Frage wurde bejaht und so wusste ich sofort, dass ich schon sehr bald diese Muffins machen würde. Jedes Jahr sind meine bereits vorgestellten Heidelbeer-Muffins ein großer Hit, so war mir schnell klar, dass ich auch eine Winterversion vorstellen wollte. Selbstverständlich kann man sie auch ohne Guss zubereiten, auch pur sind sie ein leckerer Genuss.

Cranberry-Orange-Muffins Continue Reading…

Spekulatius-Waffeln mit Glühweinkirschen

Spekulatius-Waffeln mit Glühweinkirschen

Spekulatius-Waffeln mit Glühweinkirschen! Ich liebe Frühstück! Ich liebe es zu frühstücken, besonders am Wochenende, wenn man in aller Ruhe und ganz entspannt zusammensitzt und was Schönes vorbereiten kann. Erst recht, wenn dabei noch sowas Leckeres rauskommt wie in diesem Fall. Seid ihr die ganzen Wintergewürze schon über oder könnt ihr euch auch nach Weihnachten noch vorstellen leckere Waffeln mit Glühweinkirschen zu essen? Also ich gehöre definitiv noch zu den Leuten, die sich noch kurz vor Weihnachten schnell mit Lebkuchen- und Spekulatiusgewürz eindecken, damit das auch noch im Januar und Feburar reicht. Ich finde ja sowieso, dass man jetzt, zwischen den Jahren, die allermeiste Zeit hat und in Ruhe mal endlich ein nettes Frühstück zubereiten kann.

Spekulatius-Waffeln mit Glühweinkirschen Continue Reading…

Wärmender Kaiserschmarren mit Glühweinkirschen

Kaiserschmarren mit Glühweinkirschen

Wärmender Kaiserschmarren mit Glühweinkirschen, den hätte ich jetzt gerne! Ich bin ja vor einem halben Jahr von Hamburg nach München gezogen und seit ich hier wohne, habe ich große Freude daran Mehlspeisen zuzubereiten, der Einfluss der österreichischen Küche ist im Süden Deutschland deutlich spürbarer. So ein Kaiserschmarren macht sich nicht nur gut nach einer strammen Wanderung, sondern genauso auch zum ausgiebigen Frühstück, als Brunchidee oder wenn man einfach ein wenig die Seele wärmen will. Ein weiteres Kaiserschmarren-Rezept gibt es auch schon hier auf dem Blog, im Angebot mit Rhababerkompott. Jetzt aber die winterliche Variante mit leckeren Glühweinkirschen.

Kaiserschmarren mit Glühweinkirschen Continue Reading…

Rustikales Landbrot zum World Bread Day

Rustikales Landbrot

Brot, es gibt endlich wieder Brot auf dem Blog und zwar ist World Bread Day, was Zorra als Anlass genommen hat uns zum Brot backen zu animieren. Dazu hat mein Mann diesmal rustikales Landbrot mitgebracht. Ich habe es zwar schon öfter hier erzählt, aber jetzt noch einmal für alle: mein Mann ist nämlich der unangefochtene Brotbäcker in unserer Familie. Das Bäcker-Gen wurde ihm bereits in die Wiege gelegt, sein Großvater war der einzige Backmeister in seinem Dorf und versorgte die komplette Dorfgemeinschaft mit Broten und Kuchen. Mittlerweile bäckt mein Mann unser gesamtes Brotsortiment und ist ein deutlich besserer Brotbäcker als ich. Aus dem Grund gibt es auf meinem Blog auch nicht so sehr viele Brotrezepte, dänische Joghurtbrötchen, ein einfaches Sauerteigbrot und ein italienisches Brot mit Weizengrieß und Olivenöl haben es aber doch noch geschafft hier veröffentlicht zu werden. Denn schließlich habe ich den Anspruch, dass die veröffentlichten Rezepte von mir gebacken und getestet wurden.

Rustikales Landbrot Continue Reading…

Buchteln mit Zwetschgenfüllung

Buchteln mit Zwetschgenfüllung

Heute gibt es Buchteln mit Zwetschgenfüllung. Oder Rohrnudeln, Ofennudeln, Nudeln aus dem Rohr, Wuchteln, es gibt wohl ziemlich viele Namen für diesen fluffigen Hefeteig mit Fruchtfüllung. Als Zorra vom Blog Kochtopf und Sandra vom Blog From-Snuggs-Kitchen zum Synchronbacken aufriefen, wusste ich, dass ich unbedingt dabei sein wollte. Buchteln hatte ich bis dato nur ganz wenige gegessen, meine Oma war eher eine Freundin von Dampfnudeln mit herzhafter Füllung, die wir öfter zu Mittag serviert bekamen, aber süßer Hefeteig mit Fruchtfüllung klang viel zu gut als dass ich sie nicht mal selbst backen wollte, insbesondere, da mein kolumbianischer Mann gar nicht wusste wovon ich sprach und Zwetschgen und Pflaumen über alles liebt. Buchteln mit Zwetschgenfüllung Continue Reading…

Marillenknödel mit Topfen oder Aprikosenknödel mit Quark

Marillenknödel mit Topfen

Zur Aprikosenzeit gibt es Marillenknödel mit Topfen oder auf Deutsch auch Aprikosenknödel mit Quark genannt. Eigentlich ist es eine Schande, dass es erst drei weitere Aprikosenrezepte auf dem Blog gibt, da hab ich einmal diese leckeren Aprikostentaschen im Angebot, die weiterhin sehr beliebte Aprikosen-Tarte und den Aprikosen-Blechkuchen. Denn ich liebe Aprikosen, dieses Jahr habe ich schon fleißig Aprikosenmarmelade eingekocht mit Lavendel, ein leckeres Rezept dazu gibt es bei Cookie & Co. Vielleicht nehme ich diese Aprikosenmamelade auch wieder her, um damit Sachertorte einzustreichen. Da ist es wohl wenig überraschend, dass ich bei meiner Aprikosenliebe endlich auch mal Marillenknödel gemacht habe. Übrigens auch sehr zur Freude meines Mannes, der Knödel über alles liebt.Marillenknödel mit Topfen Continue Reading…

Einfaches Sauerteigbrot

Easy sourdough bread

Du hast zu Hause keine Sauerteigkultur und auch keine Lust da was groß wochenlang zu kultivieren? Kein Problem, bei diesem Sauerteigbrot musst du nur am Vorabend was ansetzen und kannst dann am Folgetag das Brot backen. Falls du schon länger auf meinem Blog vorbeischaust, weißt du, dass es hier nicht oft Brotrezepte gibt. Und das, obwohl ich eine absolute Brotliebhaberin bin und fast täglich zum Frühstück Brot esse. Der Grund ist einfach, das liegt daran, dass mein Mann der absolute Brotmeister unserer Familie ist und unseren gesamten Brotbedarf bäckt.

Easy sourdough breadVor nicht allzu langer Zeit erlaubte er mir, dass ich ein Brotrezept mit Weizengrieß hier auf dem Blog veröffentlichen durfte, da war der Anlass der World Bread Day, wenn du gerne das Rezept haben möchtest, schau hier vorbei. Und als ich euch dann auf Instagram fragte, ob ihr am Rezept für dieses Sauerteigbrot interessiert seid, war die einmütige Antwort ja. Aus diesem Grund gibt es heute also ganz einfaches Sauerteigbrot, das auch Anfängern gelingt und nur ganz wenige Zutaten benötigt.

Continue Reading…