Arabisch-indisches Rinderhack mit Erbsen und Ei

Indian minced meat with peas

Es ist schon eine Weile her, dass ich hier was Herzhaftes gepostet habe. Gar nicht gut. Besonders deshalb nicht gut, weil das hier eines meiner Lieblingsrezepte ist. Normalerweise bereitet mein Mann es zu, weil, tja, ich halt eher für das Süße zuständig bin und fürs backen, er kocht dafür (ich weiß, ist das nicht die genialste Arbeitsaufteilung überhaupt?). Aber diesmal wollte ich kochen, denn schließlich will ich nicht nur Genießer sein, nein, ich will ja schließlich auch antworten können, wenn jemand Fragen zur Zubereitung hat. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass es in einer halben Stunde gemacht ist. Lecker ist insbesondere die Gewürzmischung, bestehend aus Koriander, Kurkuma und Gewürznelken. Laut Rezeptbuch ist es zwar ein indisches Gericht, aber mit ganz klarem arabischen Einfluss. Offensichtlich ist heutzutage Rinderhack in Indien beliebt. Ich kann da nur zustimmen, langweilig ist es bestimmt nicht. Hackfleisch mit Erbsen und Ei ist wirklich mal etwas anderes.

Indian minced meat with peas

Wie gesagt ist die Gewürzmischung das beste an diesem Rezept, hier also bitte nichts ersetzen. Der Rest ist ziemlich einfach, da muss man sich einfach Schritt für Schritt durcharbeiten.

Indian minced meat with peasUrsprung: Rezeptbuch „Indien, Kochen und Verwöhnen mit Originalrezepten“ von GU, Seite 59

Arabisch-indisches Hackfleisch mit Erbsen und Ei

Print Recipe
Serves: 4 Personen Cooking Time: 30min

Ingredients

  • 2 hartgekochte Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 5 ganze Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 gr Rindhackfleisch
  • 2 EL gemahlener Koriander
  • 1 EL Kurkuma
  • 150 gr Tomatenpüree
  • 200 gr gefrorene Erbsen
  • Frischen Koriander und Ingwer zum Garnieren
  • Optional: 1 TL Garam Masala

Instructions

1

Die Eier kochen und zur Seite stellen.

2

Zwiebeln kleinwürfeln, Knoblauch auspressen.

3

Öl in eine große Bratpfanne geben und die Gewürznelken und Lorbeerblätter eine halbe Minute darin anbraten, dann vorbereiteten Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und zwei bis drei weitere Minuten glasig dünsten.

4

Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig braten. Dann Koriander, Kurkuma, Tomatenpüree und Erbsen hinzufügen. Mit Salz abschmecken und ca. zehn Minuten auf mittlerer Hitze braten, dabei gelegentlich umrühren.

5

Das Koriandergrün kleinhacken, den Ingwer schälen und reiben. Die Eier vierteln. Mit frischgekochtem Reis servieren und mit Koriander, Ingwer und Garam Masala garnieren.

Indian minced meat with peas

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply