Brasilianische Schokotorte mit Brigadeiro

Brasilianische Brigadeiro-Schokotorte

Brasilianer lieben dekadente Nachspeisen, denn diese Schokotorte mit Brigadeiro (einer Praline) ist eine Kalorienbombe. Ich will ehrlich gesagt gar nicht wissen wie viele Kalorien sich hier verstecken, wahrscheinlich der Tagesbedarf einer kleinen Frau von zwei Tagen. Deshalb habe ich diese Torte für einen Brasilianer zum Geburtstag gebacken und die kleinste Backform hergenommen, die ich habe. Denn schließlich kann man hiervon nur ein kleines Stückchen essen, das ist Schokoladenliebe pur! Brasilianer lieben gesüßte Kondensmilch in ihren Kuchen und Torten. Brigadeiro ist eigentlich eine kleine Kugel oder Praline, bestehend aus gesüßter Kondensmilch, Butter oder anderen Milchprodukten und Kakao oder Schokolade. Diese Kügelchen werden anschließend in Schokoraspeln gewälzt (siehe Fotos). Bei dieser Schokotorte besteht die Füllung sozusagen aus Brigadeiro, was dann aber streichfähig gemacht wurde;  auch die Außenhülle ist damit gemacht und natürlich müssen wir die gesamte Torte mit Schokoraspeln einkleiden.

Da ich ein bekennender Chocoholic bin, war mir klar, dass ich irgendwann diese köstliche Torte nachbacken wollte. Es gibt schon so einige dekadente Schokotorten auf diesem Blog. Zum Beispiel Nutella-Schoko-Heidelbeer-Torte, dieser Schoko-Cheesecake oder diese Schoko-Schokomousse-Torte.  Dass es diesmal eine Schokotorte aus Brasilien wurde, liegt daran, dass ich wieder einmal bei der kulinarischen Weltreise mitmache. Diesmal halten wir in Brasilien und da musste ich natürlich mitmachen. Erst wollte ich nur die Praline Brigadeiro vorstellen, sie wurde 1946 für den brasilianischen Brigadier Eduardo Gomes erfunden, der sich zur Präsidentenwahl stellte. Auch wenn er nie Präsident wurde, so ist die Praline weiterhin in ganz Brasilien populär und gibt es in verschiedenen Geschmackrichtungen. Allen gemein ist die Verwendung von gesüßter Kondensmilch, die dadurch schnell an das Karamell dulce de leche erinnert. Als mir jedoch ein brasilianischer Freund erzählte, dass es auch eine Torte mit Brigadeiro als Füllung gibt, war es um mich geschehen, ich versuchte mich also gleich an der Torte. Man kann aber natürlich nur die Brigadeiros selbst machen, von der Menge würde ich dann die kleinere Menge für die Außencreme/das Frosting empfehlen.

Brasilianische Brigadeiro-SchokotorteUrsprung: Priscila Piardi (auf Portugiesisch)

Brasilianische Brigadeiro Schokotorte

Serves: Eine 16-18 cm ∅ hohe Torte
Prep Time: 1hr 30min Cooking Time: 45-50min Total Time: 2hr 15min

Diese brasilianische Brigadeiro Schokotorte besteht aus einem schnellen Schokoboden. Für die Herstellung des Brigadeiros als Füllung und Außencreme sollte man jedoch Geduld mitbringen.

Ingredients

  • Tortenböden
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 160g Sahne
  • 160g Wasser
  • 6 Eier
  • 160g brauner Zucker
  • 150g neutrales Öl
  • 320g Mehl, Type 405
  • 50g ungesüßter Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

  • Füllung
  • 640g gesüßte Kondensmilch
  • 320g Sahne
  • 160g Zartbitterschokolade

  • Frosting
  • 320g gesüßte Kondensmilch
  • 160g Sahne
  • 80g Zartbitterschokolade
  • 100-150g Schokoraspeln zur Dekoration

Instructions

1

Für die Tortenböden zwei 18er Springformen mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Schokolade kleinbrechen und auf niedriger Hitze oder in der Mikrowelle schmelzen. Dann Wasser und Sahne einrrühren. Zur Seite stellen.

2

Die Eier mit dem braunen Zucker in einer großen Schüssel ein paar Minuten aufschlagen bis die Masse dicklicher und heller in der Farbe wird. Das Öl und die Schokoladenmischung hinzufügen und nochmals gut vermischen. Mehl, Backkakao sowie Backpulver und Natron hinzugeben und alles nur so lange miteinander vermischen bis man keine Klümpchen mehr sieht. Gleichmäßig auf die Springformen verteilen und ca. 45-50min backen. Stäbchenprobe machen. Komplett auskühlen lassen und aus der Form lösen. Dann gut in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank kühlen.

3

Der Ablauf für die Füllung und das Frosting ist identisch, dennoch würde ich empfehlen es zwei Mal nacheinander zu machen. Dazu alle drei Zutaten in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze so lange unter Rühren köcheln bis man eine puddingartige Masse hat. Bei mir hat es bei der ersten Runde ca. eine halbe Stunde gedauert, da der Topf wohl nicht groß genug war. Beim zweiten Mal ging es deutlich schneller. Als Richtwert sollte sich die Menge ca. halbieren. In eine Schüssel umfüllen und abgedeckt mindestens eine Stunde oder über Nacht im Kühlschrank kühlen. Genauso mit dem Frosting verfahren, der einzige Unterschied ist hier, dass man einen kleinen Teil von ca. 2-3 EL am Ende im Topf zurücklässt und diesen noch etwas fester einköcheln lässt (ca. ein bis zwei Minuten). Hier beide Teile in entsprechende Schüssel umfüllen, abdecken und kühlen. Wenn die Masse fest geworden ist, vom kleinen Teil des Frostings Brigadeiros formen. Das sind die kleinen Bällchen, die man als Dekoration oben auf der Torte sieht. Dazu Hände in Öl einreiben und ca. walnussgroße Kügelchen formen. Anschließend in Schokoraspeln wälzen. Die fertigen Brigadeiros ebenfalls abgedeckt im Kühlschrank kühlen.

4

Die Tortenböden zunächst begradigen und dann durchschneiden, sodass man am Ende vier Tortenböden hat. Um den untersten Boden einen Tortenring setzen, die Füllung dritteln und ein Drittel auf dem ersten Boden verstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, ein Drittel Füllung verteilen und ebenso mit dem dritten Boden verfahren. Den vierten Boden verkehrtherum aufsetzen, sodass man einen schönen geraden Abschluss hat. Falls man noch etwas Creme übrig hat oder die Füllung etwas herausgetreten ist, diese an den Tortenseiten verstreichen. Die Torte so vorbereitet mindestens eine Stunde kühlen. Dann für das Frosting 3 EL zunächst in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, den Rest gleichmäßig an den Seiten und obenauf auf der Torte verteilen, ggf. abziehen. Dann die Tortenseiten mit Schokoraspeln eindecken. Obenauf mit der Tülle Sterntupfer dicht an dicht setzen und in den Zwischenräumen die Brigadeiros hineinsetzen. Oben dann in der Mitte ebenfalls Schokostreusel verteilen. Die Torte hält sich gut ein paar Tage und kann auch gut eingefroren werden. Trotz kleiner Größe werden hier viele satt, da man nur kleine Stücke servieren kann.

Brasilianische Brigadeiro-SchokotorteNatürlich habe ich mich nicht alleine auf die Reise nach Brasilien gemacht. Mit dabei (und diese Liste werde ich noch aktualisieren) sind:

Susanne von magentratzerl mit Feijão mit Arroz | Scharfe Wachtelbohnen mit brasilianischem Reis
Regina von bistroglobal mit Moqueca
Wilma von Pane-Bistecca mit Bolinho de Aipim da Aguida und Jeijoada – Brasilianischer Bohneneintopf und Quibebe – Brasilianisches Kuerbis Gericht und Brasilianisches Huehner Curry
Britta von Brittas Kochbuch mit Moqueca de Camarão – Garnelen und Fisch im Kokosmilch und Caipirinha-Sorbet
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Quadradinhos de Maracuja – Maracuja-Quadrate und Marinierte Hähnchen-Oberschenkel mit Bananen-Farofa und Arrumadinho de linguiça
Sonja von fluffig & hart mit Bolo de Fubá – brasilianischer Maiskuchen
Simone von zimtkringel mit Camarão com Amendoins – Garnelen mit Erdnüssen
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Brasilianische Kürbissuppe
Michael von SalzigSüssLecker mit Feijoada – Brasiliens Lieblingseintopf
Dirk von low-n-slow mit Bolo de fubá, Maiskuchen-Samba
Volker von volkermampft mit Brasilianischer Fischeintopf – Moqueca Baiana und Rezept für Brasilianische Käsebällchen – Pao De Queijo

Auch interessant

15 Kommentare

  • Antworten
    Kathrina
    Montag, der 31. Oktober 2022 at 11:37

    Ich glaube, alleine vom Lesen und Bilder bewundern habe ich schon 2 Kilo zugenommen. Aber ich würde doch zu gerne mal ein Stückchen deiner Torte probieren. Gerade für einen Schokoholic wie mich sicherlich perfekt.

    • Antworten
      Jenny
      Montag, der 31. Oktober 2022 at 11:41

      Es schmeckt sehr gut, aber ich werde die Reste lieber an unsere Nachbarn verteilen, das ist wie du sagst reines Hüftgold.

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    Montag, der 31. Oktober 2022 at 17:20

    Uuuuuh, Hüftgold hin oder her, das ist ja eine wahre Schönheit!

    • Antworten
      Jenny
      Montag, der 31. Oktober 2022 at 18:19

      Danke für die Blumen!

  • Antworten
    Petra aka Cascabel
    Montag, der 31. Oktober 2022 at 20:26

    Mjam, ich liebe Brigadeiros! Aber viel kann man davon nicht essen – und in Kombi mit einer Torte ist das natürlich schon heftig (knapp 1 kg leite condensado *hüstel*) 😉 Aber so ein kleines Stückchen würde ich schon gerne probieren… Die Torte sieht nämlich fantastisch aus.

    • Antworten
      Jenny
      Montag, der 31. Oktober 2022 at 20:28

      Und dabei hab ich da schon das Rezept verkleinert! Ich bin sehr froh, dass fast alles weg ist und ich nicht so viel davon gegessen hab, Hüftgold pur. Brigadeiros sind halt Pralinen oder Tüffel, also immer schön langsam 😉

  • Antworten
    Susanne
    Dienstag, der 1. November 2022 at 12:45

    Die sieht ja unglaublich toll aus und liest sich auch so. Wobei auch ich mit einem winzigen Stück zufrieden wäre.

    • Antworten
      Jenny
      Dienstag, der 1. November 2022 at 12:59

      Das wären wir alle, glaube ich. Danke für das Kompliment!

  • Antworten
    Zoe von fluffig&hart
    Dienstag, der 1. November 2022 at 16:20

    Die Bilder sehen förmlich nach Hüftgold pur aus, aber ein kleines Stückchen würde ich dennoch gerne probieren. Vor allem Dein Instagram-Video hat mir richtig Lust darauf gemacht.

    • Antworten
      Jenny
      Dienstag, der 1. November 2022 at 17:22

      Danke für deine lieben Worte!

  • Antworten
    Dirk
    Donnerstag, der 3. November 2022 at 17:44

    Ach du meine Güte. Das ist beeindruckend.

    • Antworten
      Jenny
      Donnerstag, der 3. November 2022 at 17:49

      Lach, nehm ich als Kompliment.

  • Antworten
    Das Mädel vom Land
    Donnerstag, der 3. November 2022 at 22:30

    Ein Tortentraum … Bin grade auf der Suche nach einem Schokotortenrezept für den Geburtstag meines Sohnes. Ich glaub, bei dir werde ich fündig 🙂
    Alles Liebe!
    Maria

    • Antworten
      Jenny
      Freitag, der 4. November 2022 at 11:04

      Schau mal in der Kategorie “Im Schokohimmel”, da wirst du bestimmt fündig!

  • Antworten
    Volker
    Montag, der 21. November 2022 at 18:27

    Hallo Jenny,

    schön das Du dabei bist und die Torte sieht ja sensationell aus.

    Schöne Grüße Volker

  • Hinterlasse einen Kommentar