Schwarzwälder-Kirsch-Eclairs

Rezepte mit Geschichten sind meiner Meinung nach die besten Rezepte. So auch der Fall bei diesen Schwarzwälder-Kirsch-Eclairs. Warum ich überhaupt mal wieder nach längerer Zeit Brandteig gemacht habe, lag daran, dass ich aus einem Impuls heraus der Bloggerkollegin Julia Eclairs im Krankenhaus vorbeibrachte, weil es im Krankenhaus leider nur abgepackten Kuchen als Industrieware gibt, ich gerade Zeit und Julia Heißhunger auf Eclairs hatte. So führte eins zu anderen und ich wurde daran erinnert, dass Eclairs gar nicht so schwer sind und außerdem von meinem Mann innig geliebt werden. Deshalb machte ich bald darauf Eclairs mit Schwarzwälder-Kirschfüllung.

Schwarzwälder-Kirsch-EclairsEclairs sind schon ein wenig Arbeit, aber das Tolle ist, dass man die Kirschfüllung am Vortag zubereiten kann. Da ich sehr fruchtige Füllungen liebe, sei darauf vorbereitet, dass man die Kirschen ganz eindeutig schmecken wird. Unter die Sahne habe ich noch Schokoraspel gehoben, weil das Vorbild die Schwarzwälder Kirschtorte war. Wenn du Lust auf so richtig klassische Schwarzwälder Kirschtorte hast, dann kann ich dir dieses Rezept empfehlen.

Brandteig ist einer dieser Teige, an den sich viele nicht rantrauen, aber dabei ist er wirklich nicht schwer, ich persönlich finde auch viel einfacher als Hefeteig, aber vor Hefeteig haben irgendwie weniger Ansgt. Warum das so ist, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Was du unbedingt beachten solltest? Während die Eclairs backen, auf keinen Fall die Ofentür öffnen, ich sag dir, dann fallen die Eclairs nachher zusammen und gehen einfach nicht schön auf. Außerdem solltest du sie lange genug backen, das habe ich zu Beginn immer falsch gemacht, dann ist die Hülle schön knusprig und hält auch besser die Füllung.

Schwarzwälder-Kirsch-EclairsUnd wie viele Eier man einrühren muss, das ist auch immer so eine Preisfrage und hängt von sehr vielen Faktoren ab. Aber da gebe ich auch Hilfestellung, damit es klappt. Wenn man einmal den Teig zubereitet hat, dann, oh, das ist doch echt mega lecker, wenn man dann endlich in ein selbstgemachtes Eclair beißen kann! Luftig leichter Brandteig, der mit Kirschen gefüllt ist und geschlagener Sahne, in die noch Schokoraspel unterhoben werden. Hast du Lust diese Schwarzwälder-Kirsch-Eclairs nachzubacken?

Schwarzwälder-Kirsch-Eclairs

Serves: Ca. 16-20 Eclairs
Prep Time: 30min Cooking Time: 30-35min

Bei diesen Schwarzwälder-Kirsch-Eclairs gibt es leckeren Brandteig, der mit einer fruchtigen Kirschfüllung daherkommt sowie Schlagsahne mit Schokoraspeln und geschmolzener Schokolade.

Ingredients

  • Brandteig
  • 150 gr Wasser
  • Eine Prise Salz
  • 50 gr Butter
  • 150 gr Mehl, Type 405
  • 3-5 Eier, Größe M

  • Kirschfüllung
  • 1 Glas Kirschen a 800 gr
  • 50 gr weißer Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 25 gr Tapiokastärke oder zur Not auch Speisestärke

  • Sahnefüllung
  • 300 gr Sahne
  • 25 gr weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellen kann
  • 100 gr Schokoraspeln
  • Schoko-Ganache
  • 100 gr Sahne
  • 100 gr Zartbitterschokolade

Instructions

1

Für die Eclairs das Wasser, Salz und die Butter in einem Topf erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Die Hitze reduzieren, dann das Mehl hinzufügen und mit einem Holzlöffel verrühren bis sich ein Ball formt. Ein bis zwei Minuten weiter verrühren, der Teig muss von allen Seiten „abbrennen“. Dabei entsteht ein weißer Film auf dem Topfboden, deswegen heißt dieser Teig auch Brandteig. Teigball kurz auskühlen lassen, in eine große Schüssel geben und erstes Ei per Mixer verrühren. Jedes Ei ordentlich unterrühren bevor man weitermacht. Je nach Größe der Eier ist die richtige Konsistenz nach ca. vier Eiern erreicht. Am Ende muss der Teig ganz langsam und reißend vom Löffel fallen und glänzen, dann hat er die richtige Konsistenz.

2

Den Ofen auf 220 Grad heizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Eine ofenfeste Auflaufform mit Wasser füllen und auf den Boden des Ofens stellen.

3

Teig in eine Spritztülle geben und ca. 2cm breiten Streifen von ca. 12cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Dabei genügend Abstand zwischen den Eclairs lassen, sie gehen noch auf. Mit der Teigmenge sollte man ca. 16-20 Eclairs erhalten.

4

Auf mittlerer Stufe bei 220 Grad 10min backen, dann Temperatur auf 180 reduzieren und nochmal ca. 15-20min backen. Die Eclairs sollten eine schöne dunkle Kruste erhalten. Während der Backzeit die Ofentür nicht öffnen, sonst fallen die Eclairs zusammen. Noch warm jeweils in zwei Hälften schneiden.

5

Für die Kirschfüllung die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Die Hälfte vom Saft mit den Zucker und Zitronensaft aufkochen. Währenddessen in einer Tasse die Tapiokastärke mit etwas Wasser verrühren bis man keine Klumpen mehr sieht. Sobald die Masse kocht, Stärke einrühren und unter Rühren ca. eine bis zwei Minuten köcheln lassen bis die Masse andickt. Dann die Kirschen unterheben und alles zur Seite stellen.

6

Für die Schlagsahne alle Zutaten bis auf die Schokoraspeln gemeinsam zu geschlagener Sahne aufschlagen. Dann die Schokoraspeln unterheben.

7

Für die Schoko-Ganache die Sahne erhitzen, Topf vom Herd ziehen und die Schokolade in Stückchen hinzugeben. So lange verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist.

8

Auf die untere Hälfte der Eclairs etwas Kirschfüllung löffeln, dann darauf die Schlagsahne mit einem Löffel verteilen oder aufspritzen. Die obere Hälften kopfüber in die Schoko-Ganache tunken und dann als Deckel auf die Eclairs setzen. Eclairs schmecken frisch am besten. Wenn man sie luftdicht und kühl aufbewahrt, halten sie sich einige Tage.

Notes

Eclairs schmecken frisch am besten, halten sich jedoch in einem luftdichten Behälter kühl gelagert einige Tage.

Schwarzwälder-Kirsch-Eclairs

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply