Pavlova mit frischer Mangofüllung

Pavlova mit Mango

Pavlova, ein Baisernest mit Sahne und Mangofüllung, wer will? Heute stelle ich euch ein Rezept aus Neuseeland/Australien vor, das sich mein Mann zu unserem Hochzeitstag gewünscht hat. Es gibt ein relativ ähnliches Rezept aus Kolumbien, es wird merengón genannt und wird mit Beeren und Baiser gemacht. Natürlich gibt es ein Rezept dazu hier auf dem Blog. Pavlova ist nur fast Baiser, denn dem geschlagenen Eiweiß fügt man noch ein bisschen Speisestärke und Essig hinzu, sodass man am Ende außen eine knusprige Schicht hat, das Innenleben ist jedoch weich und ähnelt ein bisschen Marshmallow.  Klingt das gut? Marshmallow, geschlagene Sahne und Früchte sind deins? Dann solltest du unbedingt mal Pavlova probieren.

Pavlova mit MangoPavlova ist wieder einmal eines dieser Rezepte, das man super im Voraus zubereiten kann. Da das Baisernest trocknen muss, kann man es einfach im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, das ist genau mein Ding. Auch die Mangofüllung  kann man einen Tag vorher machen und im schlimmsten Fall auch die Sahne. Nur das Zusammensetzen, das sollte man tatsächlich relativ kurz vorher machen, damit das Ganze nicht durchmatscht. Aber ich sag euch, so ein Pavlovateil, puh, das hält bei uns nicht lange an, auch wenn wir nur zu zweit sind. Irgendwie will man immer nochmal und nochmal naschen. Ich sag’s nur…

Pavlova mit MangoHast du Lust bekommen? Wie gesagt rate ich dazu Pavlova am besten am Tag vorher zu backen, gerne auch schon die Fruchfüllung zubereiten, sodass man am Tag des Verzehrs nicht mehr so viel zu tun hat und Pavlova in vollen Zügen genießen kann. Es gibt übrigens ein weiteres Pavlovarezept auf dem Blog, mit Lemon Curd und Heidelbeeren.

Pavlova mit Mango

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Ein 18 cm ∅ Pavlova
Prep Time: 45min Cooking Time: 1 hr 10min Total Time: 2hr

Dieses Pavlova besteht aus einem marshmallow-ähnlichem Baiser, Mangokompott und einem ganz leichten Zitrusgeschmack.

Ingredients

  • Pavlova
  • 4 Eiweiß oder 160g Eiweiß
  • 200g weißer Zucker, am besten feiner Backzucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Essig

  • Füllung
  • 300g gefrorene Mango
  • Evtl. etwas weiterer Zucker
  • 1/2 EL Speisestärke
  • 200g Schlagsahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 frische Mango
  • 1 Biolimette
  • 30g Pinienkerne oder andere Nüsse
  • Frische Minze

Instructions

1

Für das Pavlova auf Backpapier einen Kreis von ca. 18-20cm Durchmesser aufmalen. Dazu kann man einen Teller oder eine Springform hernehmen. Mit der bemalten Seite nach unten auf das Backblech legen. Den Ofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze heizen.

2

Das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit einer Prise Salz zu weichen Spitzen schlagen, dann Zucker hinzufügen und mindestens fünf Minuten zu steifem und glänzenden Baiser schlagen. Nur ganz kurz Speisestärke und Essig unterheben. Mit zwei Löffeln das Baiser zu eine Art Nest auf dem Kreis verstreichen, dabei den Rand jeweils höher ziehen. Beim Backen verläuft sich das Baiser noch etwas nach außen. In den Backofen schieben und die Temperatur auf 120 Grad reduzieren.

3

Ca. eine Stunde und 10 Minuten backen. Den Ofen ausstellen und das Pavlova drinnen weiter trocknen lassen. Ich habe meines einfach über Nacht in dem Ofen gelassen.

4

Für die Füllung die Mangostücke mit etwas Wasser einmal aufkochen, Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und dann zu den Mangos geben und ca. eine Minute auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann abkühlen lassen.

5

Kurz vor dem Servieren die Sahne mit dem Vanilleextrakt steif schlagen und in dem Nest verteilen. Dann die Mangofüllung darauf verteilen. Die frische Mango schälen, in Stücke schneiden und ebenfalls verteilen. Die Limette abreiben und darauf verteilen sowie den Limettensaft. Die Nüsse und Minze dekorativ verteilen. Pavlova schmeckt frisch am besten, jedoch hält es sich gekühlt für ein bis zwei Tage.

Pavlova mit Mango

Auch interessant

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar