Browsing Tag:

muffin

Triple-Chocolate-Muffins

Triple Chocolate Muffin

Triple-Chocolate-Muffins heben dich in den Schokohimmel, versprochen. Ich bin bekennender Chocoholic und ich werde nie verstehen, warum einige sagen, dass sie im Sommer nicht so sehr Lust auf Schokolade haben wie im Winter. Echt jetzt? Wieso denn das? Als Begründung wird gesagt, das wäre mit dem heißen Wetter nicht mehr so toll. Hm, das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Ich mag nämlich immer Schokolade, egal welche Jahreszeit wir gerade haben. Und damit basta.

Triple Chocolate MuffinVielleicht hast du mitbekommen, dass wir von Hamburg nach München gezogen sind. Ich weiß zwar nicht warum, aber beim ganzen Putzen, Schrubben und Kisten schleppen hab ich auf einmal total den Schokohunger bekommen. Ich wollte Schokolade, und zwar sofort. Und dann habe ich mich an diese leckeren Muffins erinnert bei Bake to the roots. Falls du Marcs Blog noch nicht kennst, kann ich ihn dir echt nur ans Herz legen.

Continue Reading…

Heidelbeer-Muffins

blueberry muffins

Ja, ich weiß, Heidelbeer-Muffins gibt es schon zuhauf, aber das ist mir egal. Denn wir brauchen hier mal wieder Muffins, unbedingt. Weil die so schnell vorzubereiten sind und einfach das Gemüt erfreuen. Wenn sie mit Früchten sind, dann sowieso und Heidelbeeren sind jetzt gerade für wenig Geld zu finden. Diese Muffins machen glücklich, wirklich. Wenn ich dich darum bitten darf, backe sie nach, sie sind einfach lecker. Punkt.

blueberry muffins Continue Reading…

Gastbeitrag: Lizet von Chipa by the Dozen hat geröstete Kokosnuss-Bananen-Muffins mit Limettensaft mitgebracht

Toasted coconut banana muffins with lime drizzle

Ich freue mich, dass auch Lizet vom Blog Chipa by the Dozen (auf English und Spanish) sich bereit erklärt hat einen Gastbeitrag für mein Blogevent Einladung zur Kaffeetafel zu schreiben. Wer mehr zum Blogevent wissen möchte, kann gerne hier vorbeischauen. Die Aktion läuft noch bis zum 15.03.18.

Einladung_zur_KaffeetafelWarum ich mich so besonders freue, dass Lizet mitmacht, liegt daran, dass sie in Paraguay lebt, auch wenn sie Bolivianerin ist und entsprechend viele lateinamerikanische Rezepte auf ihrem Blog Chipa by the Dozen zu finden sind (Chipa sind Käsebrötchen, die ich auch unbedingt noch auf meinem Blog vorstellen möchte). Auch das unten stehende Muffinrezept hat für mich einen leichten lateinamerikanischen Touch, aber lassen wir sie selbst zu Wort kommen.

Toasted coconut banana muffins with lime drizzle Continue Reading…

Kürbis-Cupcakes mit Karamell

Pumpkin Cupcake with Caramel

Es ist nun offiziell Herbst in Hamburg, juchhei! Ich liebe Herbst! Die Blätter färben sich, endlich darf ich wieder ohne schlechtes Gewissen Strickjacken und kuschlige Pullis anziehen, ein bisschen heiße Schokolade schlürfen und ein gutes Buch dazu lesen. Ich kann mich unter eine Decke kuscheln und das goldene und güldene Licht beobachten, das dieser Jahreszeit so eigen ist. Im Herbst gibt es sowieso tolle Zutaten: Nüsse, Äpfel, Birnen, Pflaumen und Kürbis. Kürbis mag ich normalerweise lieber in herzhaften Gerichten, aber da mein Mann so auf Kürbiskuchen (Pumpkin Pie wie man ihn an Thanksgiving isst) steht, wollte ich mal was probieren.  Also habe ich ein wenig recherchiert und habe wie immer in meinem Lieblingsblog Sally’s baking addiction (auf Englisch) gestöbert. Irgendwie hatte ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich mal einen Kürbis-Cupcake ausprobieren wollte und siehe da, Sally hatte natürlich ein Rezept.

Continue Reading…

Gesunde Ingwermuffins ohne Haushaltszucker

Im Februar habe ich ein kleines Experiment gemacht: fast einen Monat ohne Haushaltszucker. Das bedeutete 24 Tage lang nur mit Honig, Zuckerrübensirup, Rosinen, Datteln und ähnlichem zu süßen. Also musste ich umdisponieren, was ich zum Frühstück essen konnte, ich esse normalerweise gerne süß. Im Februar aß ich also oft Brot mit Erdnussbutter, etwas Zuckerrübensirup und kleingeschnittenen Bananen, aber das wurde dann auch langweilig. Also machte ich mich auf die Suche, was ich noch so essen konnte. Hier in Deutschland ist es ja nicht so wirklich üblich Muffins zum Frühstück zu essen. Denn, mal Hand aufs Herz, Muffins sind doch so eine Art Minikuchen, oder? In meinem zuckerfreien Monat definitiv nicht drin. Aber wenn man Muffins ohne Zucker bäckt und das Mehl durch Vollkornmehl ersetzt, dann klingt das gar nicht mehr so schlecht, oder? Diese Muffins schmecken besonders gut, wenn man frischen Ingwer verwendet, nicht gemahlenen. Ganz hervorragend sind sie mit ein wenig Naturjoghurt, die beste Kombo überhaupt!

healthy ginger muffin Continue Reading…