Schoko-Bananen-Torte

Schoko-Bananen-Torte mit Biskuit

Gibt es hier Maulwurfkuchen-Fans unter euch? Dann wird euch diese Torte ganz bestimmt schmecken. Auch hier gibt es Bananen, Stracciatella und Schokogeschmack im Angebot. Und darüber hinaus noch Bananenchips als auch einen Schoko-Drip, damit diese Torte nach etwas aussieht. Ich finde nämlich die Kombi Schokolade und Banane einfach unschlagbar!

Schoko-Bananen-Torte mit BiskuitDie Idee für die Torte bekam ich, als ich darüber nachdachte, was ich den Schönes für meinen Geburtstag zaubern würde. Dass es etwas mit Schokolade sein sollte, war sofort klar, schließlich bin ich nicht umsonst bekennender Chocoholic und habe deshalb eine eigene Schokoladen-Kategorie hier auf dem Blog. Aber was genau wollte ich mit der Schokolade kombinieren? Da fiel die Auswahl echt schwer, ich liebe ja Himbeer-Schoko oder auch Kirsch-Schoko, Karamell und Schoko ist auch ein unschlagbares Team. Aber Banane und Schoko klang auch so gut, deshalb entschied ich mich mir einfach selbst eine Torte auszudenken.

Schoko-Bananen-Torte mit Biskuit

Da ich Biskuit liebe, wusste ich, dass es die sogenannten Wiener Böden werden sollten. Das bedeutet man unterzieht dem Biskuit noch geschmolzene Butter, wodurch die Böden etwas kompakter werden, aber gleichzeitig auch wunderbar saftig. Außerdem schien mir eine einfache Stracciatella-Creme die besten Kombi zu den Bananen und der Schokolade. Und natürlich durfte ein leckrer Schoko-Drip nicht fehlen. Voilá, so bekam also diese Schoko-Bananentorte ihr Gesicht.

Schoko-Bananen-Torte mit BiskuitWie immer freue ich mich über Kommentare, solltest du diese Torte nachbacken. Auch bei Problemen oder Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. In dem Sinne viel Spaß beim Nachbacken!

Ursprung: Wiener Böden von Julia Bakes!

Schoko-Bananen-Torte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20 cm ∅ Springform
Prep Time: 1hr Cooking Time: 25min Total Time: 1 1/2 hrs

Diese Schoko-Bananen-Torte wird mit Biskuitböden gemacht und ähnelt einem Maulwurfkuchen.

Ingredients

  • Wiener Böden
  • 40g Butter
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100g weißer Zucker, aufgeteilt in 30 Gramm und 70 Gramm
  • 100g Mehl, Type 405
  • 20g ungesüßter Backkakao

  • Füllung
  • 3 Bananen
  • Saft von einer Zitrone oder Limette
  • 200g Sahne
  • 50g weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellt
  • 200g Quark
  • 100g Frischkäse
  • 100g Schokoraspeln

  • Schokodrip & Deko
  • 70g Zartbitterschokolade
  • 1 EL neutrales Öl oder Kokosfett
  • Bananenchips

Instructions

1

Für die Wiener Böden zunächst den Boden von zwei 20er Springformen mit Backpapier auslegen. Ofen auf 180 Grad heizen. Die Butter schmelzen und zur Seite stellen.

2

Dann die Eier trennen und das Eiweiß mit 30 Gramm Zucker und einer Prise Salz nicht ganz zu weichen Spitzen schlagen, es kann noch etwas schmierig aussehen.

3

Das Eigelb mit 70 Gramm Zucker und Vanilleextrakt hellgelb schlagen. Mehl und Kakao darüber sieben sowie das geschlagene Eiweiß und die Butter hinzugeben. Alles vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben bis sich alles vermengt hat und auf die Springformen gleichmößig verteilen.

4

Ca. 25min backen, wenn man nur eine Form hat, erhöht sich die Backzeit auf ca. 50min. Auskühlen lassen und ggf. Böden einmal durchschneiden.

5

Für die Füllung die Bananen schälen und horizontal gerade durchschneiden. Auf den untersten Tortenboden komplett verteilen und gut mit Zitronensaft beträufeln. Für die Creme die Sahne mit dem Zucker und Vanilleextrakt steif schlagen, Quark und Frischkäse nur kurz im Anschluss einrühren und die Schokoraspeln am Ende unterheben. Den mit Bananen belegten Tortenboden nochmal in die Springform einspannen oder einen Tortenring drumherum stellen. Ca. 2/3 der Creme gleichmäßig auf den Bananen verstreichen. Den zweiten Tortenboden aufsetzen und 1/3 der Creme darauf verteilen. Mindestens eine halbe Stunde oder über Nacht kühl stellen.

6

Für den Schokodrip die Schokolade auf niedriger Hitze mit dem Öl oder Kokosfett schmelzen und etwas abkühlen lassen, dann mit einem Löffel zunächst die Tropfen machen und den Rest auf der Torte verteilen. Wichtig ist dabei, dass die Torte gut durchgekühlt ist. Am Ende die Bananenchips dekorativ verteilen. Schmeckt sowohl gekühlt als auch bei Raumtemperatur.

Schoko-Bananen-Torte mit Biskuit

Auch interessant

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar