Pflaumenstrudel mit Zimtstreuseln

Pflaumenstrudel mit Zimtstreuseln

Heute gibt es die deutsche Antwort auf amerikanische Pies: Strudel! Strudel mit Früchtefüllung. Bei diesem Pflaumenstrudel mit Zimtstreuseln konnte ich kaum gucken, da war er schon weg. Das liegt wahrscheinlich daran, dass bei Strudel der Anteil von Früchten im Verhältnis zu Teig einfach mal genial ist. Solltest du wie ich auf sehr fruchtige Kuchen stehen, dann solltest du dich mal an Strudelteig probieren.

Zwetschgenstrudel mit Zimtstreuseln

Hier stelle ich nun die Version mit Pflaumen vor, denn Pflaumen sind einfach nur lecker, sehr gut machen sie sich auch in meiner Zwetschgentarte mit Streuseln, wenn du lieber Mürbeteig statt Strudelteig magst. Hefeteigliebhaber empfehle ich Buchteln mit Zwetschgen oder Pflaumen. Strudelteig ist aber gar nicht so schlimm wie viele denken, das allerwichtigste ist sowieso, dass man dem Teig genügend Zeit gibt zu ruhen. Nur durch diese Wartezeit kann das Gluten seine Klebekraft entwicklen. Strudelteig kann man auch super mit einer Küchenmaschine vorbereiten, solltest du eine haben.

Zwetschgenstrudel mit ZimtstreuselnUrsula gibt auf ihrem Blog Taste of Travel total viele Tipps wie auch dir Strudelteig gelingt. Ich habe ihren Teig nun schon einige Male ausprobiert und bin jedes Mal begeistert. Der Teig selbst ist vegan, wenn du also möchtest, kannst du das Rezept auch ganz leicht veganisieren und den Strudel lieber mit Sonnenblumenöl bestreichen statt Butter.  Ich selbst mag ihn ganz klassisch mit Butter und finde die Zimtstreusel in der Füllung eine ganz wunderbare Idee. Eigentlich wird Strudel traditionell mit etwas Semmelbröseln gefüllt, aber da ich keine zur Hand hatte und irgendwo gelesen hatte, dass Streusel auch funktionieren, habe ich mich also an diese Variante gewagt. Ich kann nur sagen, ein Träumchen!

Zwetschgenstrudel mit ZimtstreuselnUrsprung: Strudelteig: Taste of Travel

Pflaumenstrudel mit Zimtstreuseln

Serves: Ca. für 8 Stück , je nach Größe
Prep Time: 35-40min Vorbereitung + 30min Ruhezeit Cooking Time: 35-40min

Dieser Pflaumenstrudel kommt mit selbstgemachtem Strudelteig daher, wird mit ganz vielen Pflaumen und Zimtstreuseln gefüllt und während des Backens mit Butter bestrichen.

Ingredients

  • Strudelteig
  • 80 gr warmes Wasser
  • 15 gr Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Essig
  • Eine ordentliche Prise Salz
  • 145 gr Mehl, Type 550

  • Füllung
  • 800 gr Pflaumen oder Zwetschgen
  • 75 gr Mehl, Type 405
  • 50 gr gemahlene Mandeln
  • 60 gr brauner Zucker
  • 60 gr Butter
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 60 gr Butter zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Instructions

1

Für den Strudelteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und entweder per Hand oder per Küchenmaschine 10min kneten. Wenn man es mit Hand macht, zwischendurch den Teig auf den Tisch schlagen. Er sollte am Ende glänzen und braucht die zehn Minuten, damit das Gluten seine Klebekraft entwickeln kann. Dann eine Schüssel mit heißem Wasser ausspülen und gut abtrocknen. Einen TL Öl in die Schüssel geben und den Teig als Ball hineinlegen. Abgedeckt mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

2

Währenddessen für die Füllung die Pflaumen oder Zwetschgen aufschneiden, den Kern entfernen und ggf. noch kleiner schneiden. Dann Mehl, Mandeln, Zucker, Butter und Zimt zu Krümeln verreiben und in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

3

Den Teig hernehmen und auf einem großen Küchentuch, das bemehlt wurde, zu einem Rechteck ausrollen. Alle Ringe von den Händen entfernen und mit dem Handrücken unter den Teig greifen und ihn noch weiter ausziehen. Man sollte ihn so dünn ausziehen, dass man das Küchentuch dadrunter sehen kann. Insgesamt ca. 40x70cm ausrollen. Dicke Ränder abschneiden.

4

Die vorbereiteten Pflaumen und Streusel auf dem Teig verteilen und dabei einen Rand von 2cm an allen Seiten lassen, den Rand ggf. etwas einklappen. Ich fülle normalerweise nur 3/4 des Rechtecks, da beim Aufrollen viel Platz benötigt wird. An einem kurzen Ende, bei dem man Füllung verteilt hat, das Küchentuch anheben und so den Strudel aufrollen. Darauf achten, dass keine Füllung hervorquillt. Den Strudel vorsichtig auf das Backblech heben, je nach Länge muss man den Strudel etwas biegen. Mit etwas geschmolzener Butter bestreichen und ca. 35-40min backen, zwei bis drei Mal zwischendurch mit Butter bestreichen. Entweder noch warm oder mit etwas Puderzucker bestäubt kalt servieren.

Notes

Man kann Strudel komplett vorbereitet einfrieren. Dazu direkt von der Tiefkühltruhe in den Ofen, einige Minuten länger backen.

Zwetschgenstrudel mit Zimtstreuseln

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply