Süße Kochbananen mit Quittenpaste und Käse oder platano con queso y bocadillo

Bananen mit Quittenpaste und Käse oder platanos con queso y bocadillo

Es wird langsam Zeit, dass ich endlich mal ein kolumbianisches Rezept auf dem Blog veröffentliche, in dem Kochbananen verwendet werden. Heute gibt es reife Kochbananen mit geschmolzenem Käse und Quittenpaste oder auf Spanisch „platanos con queso y bocadillo“. Kochbananen sind so vielseitig einsetzbar, ich werde dazu wohl auch noch einen längeren Beitrag machen müssen wie man diese Dinger in welcher Form einsetzen kann. Denn je nachdem, ob sie noch ganz grün sind, werden sie eher wie Kartoffeln als Beilage eingesetzt oder aber im sehr gelben und reifen Zustand als Dessert. Heute gibt es sie in der süß mit herzhaft Variante. Die sehr reife Kochbanane wird aufgeschlitzt und eigentlich mit Guave-Paste gefüllt, aber da Guave in Deutschland schwer aufzutreiben ist, nehmen wir stattdessen Quittenpaste. Darüber reibt man Mozzarella und bäckt alles bis der Käse geschmolzen ist. Ein absolut typisches Dessert in Kolumbien und allerseits beliebt.

Bananen mit Quittenpaste und Käse oder platanos con queso y bocadilloIch weiß, dass es für den deutschen Gaumen etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass man hier eine Süßspeise mit Käse serviert. Kolumbianer sind absolut käseverliebt, das lässt sich nicht anders sagen. Alles wird immer mit Käse serviert. Gebackene Käsebällchen oder pandebonos sind ebenso beliebt wie frittierte Käsebällchen namens buñuelos, auch arepas oder Maisfladen füllt man sehr gerne mit Käse. Auch wenn die oben genannten Speisen alle herzhaft sind, so ist es durchaus auch üblich süße Speisen mit Käse zu servieren. Besonders oft trifft man dann die Kombo Guavepaste (auf kolumbianischen Spanisch „bocadillo“ genannt) mit Käse an. Das serviert man schlicht einfach zusammen, ein Scheibchen Käse mit einem Scheibchen Guavepaste. Diese Variante ist auch in meinem Geburtsland Uruguay bekannt, auch wenn hier Guave durch Quitte ausgetauscht wird, dann „dulce de membrillo“ genannt. Wie man die Quittenpaste selbst erstellt, habe ich hier erklärt.

Was man hierzulande als „Bananenschiffchen“ kennt, wird in Kolumbien noch um eine herzhafte Komponente erweitert. Zur süßen Banane und der süßen Paste kommt einfach noch Käse hinzu, ja, wieso eigentlich nicht? War ich zu Beginn etwas misstrauisch, muss ich sagen, dass ich Kochbanane mit Quittenpaste und geschmolzenem Käse mittlerweile sehr lecker finde. Man muss sich einfach mal drauf einlassen. In dem Sinne hoffe ich, dass du auch Lust hast dieses Dessert auszuprobieren, es ist ganz schnell vorbereitet und mundet hervorragend. Dagegen sind deutsche Bananenschiffchen fast schon zu mächtig als dass man viel davon essen könnte ohne einen Zuckerschock zu bekommen.

Süße Kochbananen mit Quittenpaste und Käse

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Prep Time: 5min Cooking Time: 25min Total Time: 30min

Hier werden "Bananenschiffchen" mit süßen Kochbananen gemacht, die mit Quittenpaste gefüllt und Käse überbacken werden.

Ingredients

  • Pro Person eine gelbe und reife Kochbanane
  • Pro Person ca. 20g Quittenpaste oder zur Not Quittenmarmelade
  • Pro Person ca. 30g Mozzarella oder anderer milder Käse

Instructions

1

Die Kochbananen müssen gut reif sein. Man kann sie dazu mehrere Tage in Zeitungspapier wickeln, um den Prozess zu beschleunigen. Sie sollten auf jeden Fall gelb sein und können bereits schwarze Flecken aufweisen. Dann die beiden Enden abschneiden und die Schale vorsichtig entfernen.

2

Die Bananen längs jeweils aufschlitzen, aber nicht durchschneiden. Den Ofen auf 200 Grad heizen und ein Blech mit Backpapier belegen.

3

Die Quittenpaste in lange dünne Streifen schneiden und jeweils die Bananen damit füllen (siehe Fotos). Mozarella oder anderen Käse über die Bananen reiben. So vorbereitet ca. 20min backen oder bis der Käse gut geschmolzen ist und die Bananen anfangen zu bräunen. Man kann die Bananen natürlich auch grillen. Dazu am besten in Alufolie wickeln. Wer mag, kann zum Ende der Backzeit nochmal Käse hinzugeben, der die letzten paar Minuten noch mit schmilzt.

4

Achtung, durch den Käse besteht die Gefahr der Verbrennung, unbedingt vorsichtig essen und aufpassen!

Bananen mit Quittenpaste und Käse oder platanos con queso y bocadillo

Hiermit mache ich auch beim Blogevent von Zorra vom Kochtopf und Britta von Brittas Kochbuch mit, bei der nach einer Süßspeise mit einer herzhaften Komponete gefragt war oder einer herzhaften Speise mit etwas Süßem. Da finde ich diese Kombo Kochbanane und Käse einfach perfekt für.

Auch interessant

6 Kommentare

  • Antworten
    Britta
    Donnerstag, der 4. März 2021 at 09:32

    Que rico!
    Das klingt wirklich superlecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Leider habe ich noch nirgends Kochbananen gesehen. Mit normalen Bananen geht das wohl nicht?
    Bocadillo heißt doch Brötchen – da dient die Banane quasi als Brötchen?

    Muchas gracias für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Britta

    • Antworten
      Jenny
      Donnerstag, der 4. März 2021 at 10:18

      Hi Britta, normale Bananen gehen sicherlich auch. Kochbananen findet man im Asialaden und teilweise in größeren Edekas usw.

      Bocadillo hat unterschiedliche Bedeutungen, je nachdem in welchem Land du bist. In Spanien sind tatsächlich Brötchen-Happen gemeint, in Kolumbien bezeichnet dies jedoch die Guave-Paste, die wir hier mit Quittenpaste ersetzen und somit die Bananen mit gefüllt werden. Manchmal ist es echt verwirrend, dass es so viele spanischsprechende Länder gibt 😃.

  • Antworten
    Britta Koch
    Freitag, der 5. März 2021 at 07:22

    Ah, Danke für die Erklärung. Ich habe mal castellano gelernt, da wurde wenig bis gar nicht auf die amerikanischen Sprachvarianten eingegangen.
    Ich weiß nur noch, dass mich die mexikanische Mutter meiner Freundin mal fast entrüstet korrigiert hat, als ich „zumo de naranja“ sagte. Das hieße „jugo“.

    In Amerika hatten sicher auch die alten Sprachen der „Ureinwohner“ noch einen Einfluss auf die Sprache, die die conquistadores mitbrachten.

    Sehr interessantes Thema!

    Saludos
    Britta

    • Antworten
      Jenny
      Freitag, der 5. März 2021 at 07:30

      Ich habe mal Linguistik studiert, es ist tatsächlich ein sehr interessantes Thema 🙂

  • Antworten
    zorra vom kochtopf
    Donnerstag, der 25. März 2021 at 09:50

    Klingt abenteuerlich aber könnte mir schmecken. Ich muss jetzt unbedingt mal Kochbananen kaufen. Bis jetzt wusste ich nämlich nicht, wie ich die zubereiten soll. Ist denn der Geschmack wie der von „normalen“ Bananen? Oder weniger süss?

    • Antworten
      Jenny
      Donnerstag, der 25. März 2021 at 09:52

      Hi Zorra, das kommt auf den Reifegrad an, grüne schmecken eher wie Kartoffeln, sehr gelbe und reife sind sogar noch süßer als Bananen. Eine sehr vielseitige Frucht, probier es aus!

    Hinterlasse einen Kommentar