Browsing Category

Special Diet

Vegane Schoko-Himbeer-Torte

Vegane Schoko-Himbeer-Torte

Leute, ich habe es ja nicht so mit veganen Torten, aber ganz ehrlich? Diese vegane Schoko-Himbeer-Torte ist sowas von lecker, da weiß ich nicht so genau, ob ich die nicht-vegane Variante bevorzuge. Schon nur dieser Schokokuchen, sowas von saftig! Alle Zutaten werden einfach per Schneebesen miteinander zusammengerührt, fertig. Und dann die säuerlichen Himbeeren, die da so wunderbar mit der dunklen Schokolade harmonieren, mmmmh. Und die Schokocreme? Besteht aus genau zwei Zutaten, Kokosmilch und Schokolade.

Vegane Schoko-Himbeer-Torte Continue Reading…

Achiras, knuspriger Käsesnack aus Kolumbien (glutenfrei)

Achiras, knuspriger Käsesnack aus Kolumbien (glutenfrei)

Kennt ihr das? Dann will man etwas authentisch nachbacken, was man im Urlaub gekostet hat und dann scheitert es an den Zutaten. So ging es mir lange Zeit mit achiras, dem knusprigen und glutenfreien Käsesnack aus Kolumbien. Erste Hürde war der verwendete Käse, queso campesino findet man in Deutschland schlicht nicht. Vergleichbar ist höchstens Feta. Dieser ist aber deutlich trockener und sehr gesalzen. Tja, ist wohl nicht.

Und dann fand ich heraus, dass die Kolumbianer ein Mehl verwenden, dass es hier ganz bestimmt nicht gibt: Mehl aus Sago. Ich musste erst Wikipedia konsultieren, um zu verstehen was Sago überhaupt ist. Ich lernte dann schnell, dass Sago aus der Sagopalme stammt und aus ihr Stärke gewonnen wird. Tja, sowas Abgefahrenes findet sich ganz bestimmt nicht in Deutschland. Dachte ich zumindest.

Achiras, knuspriger Käsesnack aus Kolumbien (glutenfrei) Continue Reading…

Vegane Oreo-Torte: wir haben Grund zu feiern

Vegane Oreo-Torte

Heute habe ich eine ganz mächtige vegane Oreo-Torte mitgebracht, denn wir haben Grund zu feiern: es ist nun genau ein Jahr her, dass ich den krassen Fahrradunfall hatte mit Hirnbluten und Gehirnerschütterung. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, wird mir noch ganz anders. Zum Glück habe ich damals nicht daran gedacht zu googeln was für Folgeschäden man von Hirnbluten haben kann, ich wäre bestimmt nicht glücklich geworden.

Vegane Oreo-Torte Aber umso mehr haben wir Grund zu feiern, denn ich habe keine Folgeschäden davongetragen. Und deshalb gibt es heute diese krasse Oreo-Torte, die zudem noch vegan ist. Ich bin mächtig stolz, so schnell ist so eine mächtige Torte noch nie verschwunden, es gab so einige, die verstohlen ein zweites Stück genommen haben. Und das, obwohl diese Torte vegan ist, das finde ich ist dann nochmal ein weiteres Kompliment!

Vegane Oreo-Torte Continue Reading…

Grundrezept für glutenfreies Porridge (gern auch vegan)

Grundrezept für oberleckeren Porridge

Heute habe ich euch mein Grundrezept für Porridge mitgebracht. Man glaubt es kaum, aber ich habe ziemlich lange an diesem Rezept herumgebastelt, bevor es endlich blogreif war. Das ist manchmal das Tückische an Grundrezepten, sie sind theoretisch einfach und schnell, gut zu variieren und vielseitig einsetzbar, aber bis man dorthin kommt, tja, das ist manchmal eine ziemlich schwierige und anstrengende Reise.

Grundrezept für oberleckeren Porridge

Dazu muss man wissen, dass ich insbesondere nach dem Abi bei meinem Jahr in Kanada viel Porridge gegessen habe. War es noch vor fünfzehn Jahren hier in Deutschland verpönt als “Haferschleim” (wer nennt denn ein Essen bitte “Schleim”???), sind die Overnight Oats oder Porridge endlich wieder seit ein paar Jahren in Mode gekommen, auch in Deutschland.

Ich muss nämlich sagen, dass ich sehr gerne warm zu Frühstück esse, und das ist das Tolle an Porridge. Im Gegensatz zu Overnight Oats, bei denen Haferflocken über Nacht in Flüssigkeit gequellt werden, kocht man bei Porridge die Haferflocken in Flüssigkeit auf und genießt sie entsprechend warm. Für mich die perfekte Art und Weise den Tag zu starten.

Continue Reading…

Kolumbianische buñuelos aka frittierte Käse-Teigbällchen (glutenfrei)

Kolumbianische buñuelos aka frittierte Käse-Teigbällchen (glutenfrei)

Ich habe mich schon lange auf diesen Beitrag mit kolumbianischen buñuelos gefreut, denn mit ihm mache ich bei Zorras kulinarischem Adventskalender mit. Es gibt ganz viele tolle Preise zu gewinnen, schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei! Ich musste auch nicht lange überlegen was für ein Rezept ich hier vorstellen wollte als mein Adventskalendertürchen: kolumbianische buñuelos, das sind frittierte Käse-Teigbällchen, die auch noch glutenfrei sind! Wieso die Entscheidung gar nicht schwer war, verrate ich euch weiter unten.

Kolumbianische buñuelos aka frittierte Käse-Teigbällchen (glutenfrei) Continue Reading…

World Bread Day: mein Mann bäckt italienisches Brot mit Weizengrieß und Olivenöl

Italienisches Brot mit Weizengrieß und Olivenöl

Vielleicht habt ihr euch gefragt, warum es hier auf meinem Backblog so selten Brot gibt so wie dieses italienische Brot mit Weizengrieß und Olivenöl. Dieses Bauernbrot, diese dänischen Joghurtbrötchen und diese selbstgemachten Croissants sind so ungefähr das einzige bisher, was ich an klassicher Brotkunst bisher veröffentlicht habe. Man könnte fast meinen, dass ich kein Brot esse. Dem ist aber nicht so. Ganz und gar nicht. Nein, das liegt schlicht daran, dass mein guter Ehegatte der unangefochtene Meister der Brotbäckerei ist. Er stammt sogar aus einer Bäckerfamilie und bäckt Brot eindeutig besser als ich. Zumindest heute. Natürlich hat auch er eher kläglich angefangen, ich erinnere mich noch lebhaft, als ich ihm erklärte, dass Hefe es gerne kuschelig warm mag und wie wir gemeinsam das erste Hefebrot buken. Da war er noch ganz unbedarft, piekste ganz linkisch den Teig und fragte mich woher ich wisse welche Konsistenz der Teig benötige.

Aber aus den eher linkischen Anfängen wurde sehr bald ein geübter Brotbäcker. Als ITler ist es wohl nicht überraschend, dass er sich viel zur Brotbäckerei belas, dass er ausprobierte und wissenschaftliche Experimente durchführte, bis er zufrieden war. Mit zu seinem Erfolg beigetragen hat auf jeden Fall Lutz vom Plötzblog, der ganz in Manier meines Mannes sogar die genaue Raumtemperatur angibt, bei dem der Teig zu ruhen hat. Diese penible Sprache, die so punktgenau Angaben macht, sind so ganz nach dem Herzen meines Mannes.

Continue Reading…

Vegane Oreo-Cupcakes

vegan oreo cupcake

Vegane Oreo-Cupcakes! Jawoll, du hast richtig gelesen. Warum es ein veganes Rezept auf meinem Blog gibt? Das liegt daran, dass diese vegane Oreo-Torte total durch die Decke gegangen ist. Tja, und wenn die Leute offensichtlich Oreo-Torte toll finden, dann sicherlich auch Cupcakes.

Vegane Oreo-TorteVegane Oreo-Torte

Ich habe mich also auf die Suche gemacht und habe ein ganz leckeres Rezept bei Alison gefunden (auf Englisch). Und aus Jux an der Freud hab ich noch ein paar Schokoraspeln zum Teig gefügt. Das waren also die Cupcakes. Und Cupcakes wären keine Cupcakes, wenn es nicht auch ein Frosting gäbe. Da habe ich mich für das sogenannte Ermine-Frosting entschieden, was auf einer Mehlschwitze basiert. Ich finde immer mehr Gefallen an diesem Frosting, es ist nicht so süß, man kann super Früchte untermischen, wie zum Beispiel bei diesen Lavendel-Cupcakes (nicht vegan) oder bei diesem Krümelmonster, das ich auf diesen Riesencookie gespritzt habe (auch nicht vegan). Und als letztes i-Tüpfelchen habe ich mich entschieden echte Vanilleschote zu verwenden, um diesen leckeren Vanillegeschmack hinzubekommen. Ich weiß, Vanilleschoten sind teuer, aber ich fand hier war es das Geld wert.

vegan oreo cupcake Continue Reading…

Chipa: Paraguayische Käsebrötchen (glutenfrei)

chipa from Paraguay

Heute gibt es eine lateinamerikanische Spezialität: Chipa. Chipa sind paraguayische Käsebrötchen und sind von Natur aus glutenfrei, da sie mit Maniok/Tapiokamehl zubereitet werden. Mir ist klar, dass es nicht ganz so einfach ist an Tapiokamehl zu kommen, aber normalerweise hat man entweder in asiatischen oder lateinamerikanischen Läden Glück oder muss das Mehl online bestellen. Das Tolle an Chipa ist, dass man sie ganz wunderbar als Vorspeise, Snack oder zur Party servieren kann. Perfekt also zur Grillsaison!chipa from Paraguay Continue Reading…

Meeres-Pavlova mit einer Meerjungfrau

Meeres-Pavlova mit einer Meerjungfrau

Ihr Hübschen, vor fast genau einem Jahr habe ich mich schon mal am Thema Meerjungfrau versucht, damals habe ich als Meeresuntergrund einfach aus Baiser Kreise gespritzt und aufeinander geschichtet, aber diesmal habe ich mir gedacht, warum nicht gleich Pavlova machen? Deshalb gibt es hier heute also Meeres-Pavlova mit einer Meerjungfrau. Warum, wieso, weshalb und was Pavlova eigentlich ist, erkläre ich gleich.

Meeres-Pavlova mit einer Meerjungfrau Continue Reading…