Vegane Kürbis-Pasta aus zwei Zutaten

Vegane Kürbis-Pasta aus zwei Zutaten

Liebe Leut, ich bin begeistert wie mega einfach diese veganen Kürbis-Nudeln aus genau zwei Zutaten herzustellen sind! Ganz ehrlich, auch wenn du sonst deine Pasta nicht selbst machst, hier kann ich es dir nur ans Herz legen es mal auszuprobieren. Das geht auch ganz ohne Pasta-Maschine, der Teig lässt sich wunderbar per Nudelholz ausrollen, einfach ein paar dünne Streifen schneiden und schon hast du Tagliatelle. Ich habe auch die Variante mit Pastamaschine probiert und mich dann an Spaghetti probiert (siehe unten), beides schmeckt ganz hervorragend. Diese Kürbis-Pasta ist sogar vegan, denn sie besteht nur aus Kürbispüree und Weizenmehl, das war’s schon. Genial, oder?

Vegane Kürbis-Pasta aus zwei ZutatenIch habe den Monat November zum Kürbismonat ernannt. Das liegt schlicht daran, dass ich zusammen mit Zorra vom Blog Kochtopf bis zum 15. November das Blogevent “Die Kür mit Biss – Kürbisrezepte” organisiere. Hast du noch Lust mitzumachen? Dann nichts wie los! Schau dazu doch mal bei Zorra vorbei, wenn dir ein gutes Rezept einfällt, das Kürbis enthält, hast du schon die Hauptbedingung erfüllt, dann heißt es nur noch ran an den Herd und kochen oder backen was das Zeug hält. Ich habe den Kürbis-Monat mit diesen leckeren Kürbis-Cookies mit Frischkäse-Topping begonnen, heute gibt es also undgefähr zur Halbzeit vegane Kürbis-Pasta und dann gibt es zum Endes des Events nochmal ein aufwändigeres Rezept mit einer Kürbis-Torte, die auch äußerlich total was hermacht.

Vegane Kürbis-Pasta aus zwei ZutatenJetzt aber nochmal zurück zu diesen Kürbis-Nudeln. Es gibt bereits ein Pasta-Rezept hier auf dem Blog, selbstgemachte Spaghetti al crudo bestehen aus klassischem Nudelteig mit Ei. Heute jedoch also die vegane Variante. Und glaube mir, ich poste diese selbstgemachten Kürbis-Nudeln bestimmt nicht, weil sie vegan ist. Eher ist es umgedreht, auch wenn sie vegan sind, haben sie es auf meinen Blog geschafft, weil sie so unglaublich lecker sind. Ich war ja erst ein wenig misstrauisch, nur Kürbispüree und Weizenmehl, soll das wirklich schmecken? Aber je mehr ich über die Eigenschaften von Kürbis las, desto mehr war ich überzeugt, dass Kürbis tatsächlich als Ei-Ersatz funktioniert, der Teig wird trotzdem wunderbar elastisch und geschmeidig. Es war super einfach ihn richtig dünn auszurollen. Umso begeisterter war ich dann mit dem finalen Produkt. Wenn ich nur daran denke, für mich nochmal so eine richtig große Portion Kürbisnudeln, bitte!

Kürbis-Pasta wird vorbereitetUrsprung: Half baked harvest (auf Englisch)

Vegane Kürbis-Pasta aus zwei Zutaten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Serves: 2 Personen
Prep Time: 15min + ruhen lassen Cooking Time: 10min

Diese veganen Kürbis-Nudeln bestehen aus den zwei Zutaten Kürbispüree und Mehl und schmecken hervorragend mit der gebräunten Butter- und Salbeisauce.

Ingredients

  • Nudelteig
  • Ca. 160gr weichgekochter und pürierter Kürbis
  • 200 gr Mehl, Type 405

  • Pastasauce (Achtung, nicht vegan!)
  • 60 gr Butter
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 8 Salbeiblätter
  • 65 gr weißer Wein
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Parmesan und weiterer Salbei

Instructions

1

Für den Nudelteig die beiden Zutaten gut miteinander vermischen bis ein leicht klebriger Teig entsteht. Je nach Kürbis braucht man evtl. mehr Mehl. Mindestens eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Den Teig halbieren und jede Hälfte sehr dünn auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen. Ich empfehle nicht dies mit einer Nudelmaschine zu machen, sondern lieber per Hand und Nudelholz. Zwischendurch bemehlen. Mit einem Messer dünne Streifen für Tagliatelle schneiden oder aber per Nudelmaschine Spaghetti schneiden.

2

Für die Pastasauce in einer großen gußeisernen Pfanne die Butter mit dem Knoblauch und den Salbeiblättern auf mittlerer Hitze schmelzen und ca. fünf Minuten auf kleinerer Hitze köcheln lassen, die Butter sollte sich bräunlich färben. Derweil in einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Kürbisnudeln eine Minute kochen lassen, dann Nudelwasser abgießen. Den Knoblauch und die Salbeiblätter entfernen, Wein und Essig zur Soße geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und drei Minuten köcheln. Jetzt die fertigen Nudeln hinzugeben und nochmal ca. zwei Minuten köcheln.

3

Mit geriebenem Parmesan und weiteren Salbeiblättern servieren.

Notes

Den Nudelteig kann man super am Abend vorbereiten, einfach gut eingepackt bei Raumtemperatur stehen lassen.

Vegane Kürbis-Pasta aus zwei ZutatenP.S.: Du möchtest dich an richtige Nudeln wagen? Dann kann ich dir diesen klassischen Nudelteig mit Hartweizengrieß und Ei empfehlen:

Selbstgemachte Spaghetti al crudoSelbstgemachte Spaghetti al crudo

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply