Gewinnspiel: Spekulatius mit Keksausstecher

Einfacher Gewürz-Spekulatius zum Ausstechen

[Werbung] Es ist wieder soweit, jeden Adventssonntag gibt es ein kleines Gewinnspiel hier auf dem Blog, heute habe ich Spekulatius mitgebracht und vergebe einen Keksausstecher deiner Wahl. Weiteres dazu am Ende. Jetzt erst einmal zum Gewürz-Spekulatius zum Ausstechen, ich entschied mich für eine ganz einfache Variante mit gewürztem Mürbeteig. Im Rezept gebe ich Tipps wie auch dein Spekulatius seine Form behält und man in meinem Fall den Schriftzug gut sehen kann. Weiteres Tipps zum Thema Mürbeteig habe ich auch hier zusammengetragen.

Einfacher Gewürz-Spekulatius zum Ausstechen

Spekulatius ist einer dieser Kekse, die ich bis dato immer gekauft habe. Zum Beispiel habe ich sie als Tortenboden in diesem krassen Käsekuchen mit Apfel und gesalzenem Karamell verwendet. Aber dann dämmerte mir, dass Spekulatius sehr einfach herzustellen ist und man im Endeffekt Mürbeteig vorbereitet, den man dann mit Gewürzen verfeinert. Was ich an Spekulatius so gerne mag, ist, dass man ihn super einfrieren kann, als auch verschenken und er sich sehr lange hält, wenn luftdicht verpackt. Deshalb finde ich gehört er auf jeden Fall in jede Weihnachtsbäckerei.

Einfacher Gewürz-Spekulatius zum AusstechenDas Geheimnis für richtig gestochen scharfe Schriftzüge vom Ausstecher bei Spekulatius ist ziemlich einfach, man muss den Teig immer wieder kühlen, vor dem Ausrollen, aber auch nach dem Ausrollen. Und dann sollte man Speise- oder Maisstärke nehmen, wenn man die Kekse ausrollt und aussticht. Dann wird man hinterher den Schriftzug gut sehen. Zumindest habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Einfacher Gewürz-Spekulatius zum AusstechenHast du vielleicht noch mehr gute Tipps, um erfolgreich bei Spekulatius zu sein?

Einfacher Gewürz-Spekulatius zum Ausstechen

Print Recipe
Serves: Ca. 50 Stück, je nach Größe Cooking Time: 10min Vorbereitung + kühlen + ausstechen + 10min backen

Ingredients

  • 150 gr weiche Butter
  • 200 gr weißer Zucker
  • 1 Ei, Größe L
  • 300 gr Mehl, Type 405
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamon
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 1/4 TL gemahlener Sternais
  • (Man kann auch einfach 2 1/2 TL Spekulatiusgewürz hernehmen)
  • Speise- oder Maisstärke zum Ausrollen und Ausstechen

Instructions

1

Die weiche Butter mit dem Zucker einige Minuten cremig verrühren. Dann das Ei mindestens 30 Sekunden einrühren. Dann alle restlichen Zutaten hinzugeben und so lange verrühren bis man einen Teigball daraus formen kann. Ggf. etwas kaltes Wasser einkneten. In Frischhaltefolie schlagen und mindestens eine halbe Stunde kühlen.

2

Die Arbeitsfläche mit Maisstärke oder Speisestärke (nicht Mehl!) bemehlen und die Hälfte des Teiges nicht zu dünn ausrollen, die andere Hälfte derweil weiter kühlen. Den Keksausstecher mit Maisstärke bestäuben und die Kekse ausstechen. Den Rest wieder ausrollen und weitere Kekse ausstechen.

3

Alle Kekse für mindestens 15min zurück in den Kühlschrank stellen derweil man Backbleche mit Backpapier belegt und den Ofen auf 180 Grad vorheizt. Es ist sehr wichtig, dass der Teig kühl ist bevor man ihn bäckt.

4

Die Kekse dicht an dicht auf das Backblech legen, sie gehen nicht auf, da sie kein Backtriebmittel enthalten und nach Sicht ca. 10min backen, sie bleiben relativ hell. Luftdicht aufbewahrt halten sie sich sehr gut.

Notes

Spekulatius kann man wunderbar einfrieren und eignet sich auch als Geschenk sehr gut, da er sich lange hält.

Einfacher Gewürz-Spekulatius zum Ausstechen

Gewinnspiel:

Gewinnspiel wurde beendet.

(vom 09.12.2018 7:00 Uhr bis 16.12.2018 23:59 Uhr)

Verrate mir, was für einen Keksausstecher du dir machen lassen würdest.

  1. Wer führt das Gewinnspiel durch? Veranstalterin bin ich, Jennifer Warkentin, das Gewinnspiel steht in keinem Zusammengang mit Instagram und wird auch nicht von Instagram gesponsert oder veranstaltet.
  2. Was kannst du gewinnen?
    Einen individualisierten Keksstempel im Wert von 14,49 €
  3. Wie kannst du gewinnen?
    Kommentiere hier oder auf Instagram was du dir für einen Keksausstecher herstellen lassen würdest.
  4. Wer kann mitmachen?
    Alle ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich. Wenn du unter 18 bist, schick mir bitte eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
  5. Wie wird der/die Gewinnerin ermittelt?
    Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern wird der Gewinner zufällig per Los ermittelt.
  6. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?
    Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt über die in der Kommentarfunktion übermittelte E-Mail-Adresse oder per persönlicher Nachricht bei Instagram. Der Gewinner wird von mir benachtrichtigt und aufgefordert mir die Adresse mitzuteilen. Sollte der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen antworten, wird erneut per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
  7. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

* Werbung: Vielen Dank an pimpmycake24 für die wunderbare und unkomplizierte Zusammenarbeit und die Bereitstellung des Produktes.

*Für diesen Beitrag habe ich mit Pimpmycake24 zusammengearbeitet. Der Post ist deshalb als Werbung zu deklarieren. Meine Äußerungen sind nicht beeinflusst und entsprechen meiner eigenen Meinung.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Simone
    Montag, der 10. Dezember 2018 at 18:47

    Hallo Jenny,

    das ist ja eine tolle Idee!
    Mein Freund hat eine eigene Firma, er ist Fliesen Leger und ich würde einen Keksstempel mit denn Firmen Namen wählen um für die Kunden Weihnachtsplätzchen zu backen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke Dir LG

  • Reply
    Tine
    Montag, der 10. Dezember 2018 at 19:03

    Hi!
    Eigentlich habe ich gestern schon kommentiert… mmhhh!😪
    “Rentier Schmankerl ” wäre mal was anderes! Vlg Tine

    • Reply
      Jenny
      Montag, der 10. Dezember 2018 at 19:04

      Stimmt, du musst eigentlich nicht nochmal 😉

  • Reply
    Sabine
    Montag, der 10. Dezember 2018 at 22:20

    Hi Jenny!

    Zack, gleich mal Dein Rezept für die Stempelkeks-Spekulatius abgespeichert. Ich habe nicht so sehr viel Erfahrung mit Stempelkeksen, aber ich denke, dass Du ganz richtigliegst mit dem Stauben des Keksstempels und eventuell auch der Teigoberfläche sowie dem Kühlen des Teiges. Meine bisherigen zwei Keksstempel-Aktionen sind damit recht gut gelungen. Für meinen eigenen Stempel fände ich den Auf-/Eindruck ganz lustig: “Hey, bist Du noch ganz knusper?” 😉

    Viele Grüße

    Sabine

  • Reply
    Annushka Sonek
    Dienstag, der 11. Dezember 2018 at 16:56

    I think I’d want a cookie stamp that says “You’re lovely!” just to remind us that we can allow ourselves indulgences!

  • Reply
    Ramona Höynck
    Dienstag, der 11. Dezember 2018 at 20:37

    Süße Idee, Ich glaube ich würde ‘from mona with love’ nehmen. Bietet sich immer gut an als Weihnachtsgrüße oder Geschenk 😍

  • Reply
    Sandra Scholl
    Donnerstag, der 13. Dezember 2018 at 23:19

    Hallo,

    das ist ja eine tolle Idee:) Ich würde mir einen Stempel mit dem Namen meines Freundes und mir machen lassen und ihm dann die Plätzchen schenken 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

  • Leave a Reply