Kaffee-Alfajores aus Uruguay, Cookie-Day und Gewinnspiel

Kaffee-Alfajores aus Uruguay

Es ist Zeit für Alfajores. Alfa- was? Alfajores sind Doppelkekse aus Spanien und Südamerika, die gerne mit der Karamellcreme namens dulce de leche gefült werden. Heute habe ich welche mit Kaffeegeschmack mitgebracht. Sie bilden den Abschluss meiner Cookie-Woche und weil heute der internationale Cookie-Day ist, habe ich noch einige weitere Blogger eingeladen mitzufeiern und es gibt weiter unten noch ein Gewinnspiel, selbstgebackene Kekse von mir werde ich per Post in einer großen Keksdose verschicken!Kaffee-Alfajores aus UruguayIm Grunde genommen bestehen diese Kekse aus Mürbeteig, der mit Espresso gemischt wird. Solltest du die Karamellcreme, die aus gesüßter Kondensmilch besteht, bereits vorrätig haben, sind diese Alfajores ganz schnell zubereitet. Aber selbst wenn du die Karamellcreme nicht da haben solltest, natürlich gibt es hier auf dem Blog ein Rezept wie du das hinkriegst! Auf den Bildern ist übrigens auch selbstgemachte dulce de leche zu sehen, wenn ich denn welche mache, dann gleich eine große Ladung. Und solltest du die Plätzchen dieser Woche nachmachen wollen, kann ich dir raten dulce de leche zuzubereiten, die ist in fast allen Rezepten enthalten.

Kaffee-Alfajores aus UruguayAnsonsten gibt es zu diesen Alfajores nicht mehr zu sagen als: stell dir Mürbeteig vor, der einen leicht bitteren Kaffeegeschmack hat, wunderbar cremiges Karamell in der Mitte und dazu als Kontrast, wenn du magst, noch etwas Meersalz. Hier trifft ein kuspriger Keks auf eine sehr weiche Füllung, bitter, süß, salzig, hier ist einfach alles miteinander vereint.

Kaffee-Alfajores aus UruguayUrsprung: Tres tenedores (auf Spanish)

Kaffee-Alfajores aus Uruguay

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Ca. 28 Alfajores je nach Größe
Prep Time: 30min Cooking Time: 10-12min Total Time: 45min

Hier trifft ein mit Kaffee angereicherter Mürbeteig auf cremiges Karamell und einem Hauch von Salz.

Ingredients

  • 300 gr Mehl, Type 405
  • 25 gr Instant-Espressopulver
  • 100 gr weißer Zucker
  • 150 gr kalte Butter
  • 1 Ei
  • Milch
  • 500 gr dulce de leche, siehe hier wie man die Karamellcreme selbst erstellen kann
  • Optional: grobes Meersalz

Instructions

1

Das Mehl, den Espresso und Zucker in einer großen Schüssel vermischen. Die Butter kleingeschnitten draufsetzen und entweder per Hand oder mit dem Knethaken in kleinere Krümel formen. Das Ei hinzufügen und schlückchenweise etwas Milch hinzufügen bis man einen Teigball formen kann. Gut verpackt mindestens eine halbe Stunde oder aber über Nacht im Kühlschrank kühlen.

2

Ofen auf 180 Grad heizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Kreise entweder mit einem Glas oder entsprechender Keksform ausstechen. Sie sollten ca. 5cm Durchmesser haben. Kekse dicht an dich legen, sie enthalten kein Triebmittel. Für ca. 10-12min backen und auskühlen lassen. Zwei Kekse mit dulce de leche zusammenkleben, ich mache das gerne per Spritzbeutel, aber es geht natürlich auch mit einem Löffel. Optional noch etwas Meersalz auf dem dulce de leche verteilen. Frisch oder gekühlt servieren. Gekühlt halten sich diese Plätzchen locker eine Woche.

Kaffee-Alfajores aus UruguayP.S. Natürlich habe ich noch einige weitere Alfajores im Angebot, wie wäre es mit:

Schoko-Alfajores mit Karamellfüllung

Klassischen Alfajores mit Vanillegeschmack, Karamell und in Kokosraspel gerollt

Alfajores mit Eiweißglasur

Internationaler Cookie-Day und Gewinnspiel

So, und nun nochmal zum internationalen Cookie-Day, dazu habe ich einige Blogger eingeladen auf ihren eigenen Blogs ein Cookie-Rezept zu veröffentlichen. Mit dabei sind:

Chrissy von krimiundkeks mit Rum-Trauben-Nuss-Cookies

Eva von Madame Dessert mit veganen Schoko-Cookies

Lisha von Mainbacken mit Lebkuchen-Männern

Kathrina von Küchentraum und Purzelbaum hat Nikolausplätzchen mitgebracht

Und weil wir heute den Cookie feiern (hier spricht das größte Kürmelmonster der Welt), gibt es ein Gewinnspiel! Ich habe mir nämlich überlegt, dass ich als Gewinn eine große Dose mit selbstgebackenen Keksen per Post verschicken möchte.

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen:

  • Schreib mir bis zum 08.12.2019, 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesen Blogbeitrag, welcher Cookie/Keks oder Plätzchen in deiner Weihnachtsbäckerei auf keinen Fall fehlen darf.
  • Als Gewinn gibt es eine große Keksdose mit lauter selbstgebackenen Keksen von mir zu gewinnen. Die Dose werde ich per DHL verschicken. Welche Cookies und Plätzchen es genau werden, werde ich mit dem Gewinner/der Gewinnerin abstimmen. Mindestens einen Keks-Wunsch werde ich nur für den Gewinner extra backen.
  • Teilnehmen können alle Leser aus der Europäischen Union, die mindestens 18 Jahre alt sind. Und zwar nur einmal mit einem gültigen Kommentar auf diesen Beitrag, Mehrfachteilnahmen werden gelöscht.
  • Für technische Schwierigkeiten beim Absenden des Teilnahmekommentars bin ich nicht verantwortlich.
  • Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufallsverfahren.
  • Eine gültige Email-Adresse beim Kommentieren ist notwendig, damit der Gewinner im Fall des Gewinns informiert werden kann.
  • Die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in dem Interesse verarbeitet, die Gewinnerinnen und Gewinner zu ermitteln und die Gewinnausschüttung abzuwickeln
  • Der angeschriebene Gewinner erhält von mir eine E-Mail und wird um die Postadresse zwecks Gewinnversandes gebeten.

Die Gewinnerin habe ich heute Morgen ausgelost, es ist Tina Klein geworden! Das Gewinnspiel ist beendet.

You Might Also Like

34 Comments

  • Reply
    Kathrina
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 09:34

    Die Kombination mit Kaffee und Karamellcreme stelle ich mir super vor. Wir sind große Fans von Doppelkeksen (aller Art). Vielen Dank für die Organisation des tollen Events zum Cookie Day.
    Liebe Grüße, Kathrina

    P.S. Bei uns darf Spritzgebackenes auf keinen Fall fehlen.

  • Reply
    Anne Stark
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 12:09

    Moin Jenny, deine Plätzchen sehen supertoll aus. Ich werde bestimmt noch einige nachbacken. Auf meinem Keksteller gibt es immer auch neue Rezepte. Aber auf gar keinen Fall dürfen Vanille- und Walnusskipferl fehlen. Und Neujahrskuchen. Das sind mürbe Waffeln mit viel Anis im Teig. Ein Finkenwerder Rezept, das mein Mann sehr liebt. Und jetzt hoffe ich natürlich, dass mein Keksteller bald durch deine Keksdose bereichert wird!!!!
    Liebe Grüße aus Hamburg-Finkenwerder
    Anne

  • Reply
    Ulrike
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 15:24

    Hallo Jenny, auch diese Kekse lassen mir das Wasser im Munde zusammen laufen.
    Was für ein Glück, dass ich am Wochenende gleich 3 Dosen dulche du leche auf Vorrat gemacht habe.
    Es war nach deiner Anleitung tatsächlich sehr einfach.
    Eine Dose benutzte ich gleich für Deine uruguayische Schoko-Salami. Megalecker!
    Man kann zwar davon nicht allzuviel auf einmal essen, aber jede Scheibe ist ein Genuss!
    In der Weihnachtsbäckerei darf dürfen bei uns auf keinen Fall Zimtsterne und Nougat-Haselnuss-Plätzchen fehlen.
    Ganz neu hinzugekommen sind Deine Baci di Dama.

    Danke für die vielen Cookie Rezepte.
    Vielleicht habe ich ja mal Glück und gewinne die große Keksdose *grins*

    Liebe Grüße, Ulrike

  • Reply
    Daniel Cuervo
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 16:33

    Die Kaffee-Alfajores sehen mega gut aus, trotzdem, ich würde sagen meine lieblings cookies sind die Schoko-Brownie-Cookies, die passen super nicht nur bei für trübe Novembertage sonst sind immer wieder gerne bei mir wilkommen.

  • Reply
    Felice
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 17:25

    Ich mach am liebsten vegane Nussecken… dein Rezept klingt aber auch total lecker und ich werde es vor Weihnachten noch nachbacken.

  • Reply
    Monika Kuchenbecker
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 18:58

    Bei mir sind auf jedes Jahr Fruchthäufchen dabei: mit feinem Orangeat und Zitronat. Eine schöne Adventszeit mit viel Plätzchenduft wünscht Monika

  • Reply
    Chrissy
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 19:02

    Danke für Deine tolle Idee, etwas zum Cookie-Day zu organisieren! Deine Alfajores sind genau mein Ding, die muss ich unbedingt nachbacken.
    Bei uns dürfen Vanillekipferl nicht fehlen. Und Herr krimiundkeks besteht auf Erdnuss-Schoko-Kekse.
    Liebe Grüße
    Chrissy

  • Reply
    Tine
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 19:34

    Hi Jenny!
    Ich liebe selbstgemachte Plätzchen ❤ meine Lieblings Plätzchen sind butterspritzgebäck! Ich bin ja eher die einfache bäckerin. Mürbeteig,Plätzchen aus dem Waffeleisen,cornflakes Plätzchen… obwohl ich Vanille Kipferl, engelsaugen,gefüllte kekse auch mag… nur nicht backen 😂 deine verlosung ist einfach toll!!!ich wünsche dir eine schöne Adventszeit 😘gvlg Tine

  • Reply
    Simone
    Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 19:43

    Hallo Jenny,

    bei uns gibt es immer Heidesand, schwedische Gewürzkekse und Dominosteine.
    Für die restlichen Kekse lasse ich mich gerne von deinen Beiträgen inspirieren 😊🤤

    Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit 🎄

    Liebe Grüße

    Simone

    • Reply
      Julia Utzinger
      Mittwoch, der 4. Dezember 2019 at 21:22

      Hi Jenny,

      Das Plätzchenbacken muss dieses Jahr bei mir ausfallen, da ich nicht zu Hause bin. Aber es fehlt mir total und deshalb muss ich unbedingt gewinnen 😂 damit ich wenigstens welche essen kann.
      Ich backe gerne M&M Cookies. Die kann man immer machen, das ganze Jahr.
      Und Weihnachten mache ich am liebsten Elisenlebkuchen .

      Lieber Grüße und eine gesegnete Adventszeit!

      Julia

  • Reply
    Frauenpowertrotzms
    Donnerstag, der 5. Dezember 2019 at 00:09

    Hallo Jenny,
    ich liebe diese Kekse, kenne sie von Mallorca.
    Bei mir dürfen Zimtsterne und Vanillekipferl nicht fehlen und habe bereits gebacken. Meine Kinder Spritzgebäck, die habe ich auch schon gebacken. Auf so eine Keksdose würde ich mich sehr freuen.
    Eine schöne Adventszeit!
    LG Caro

  • Reply
    Tina Klein
    Donnerstag, der 5. Dezember 2019 at 00:23

    Liebe Jenny, ich hab‘ Bock deinLinzer Rezept nachzubacken und habe selber schon Bärentatzen gemacht 🙂 LG aus Berlin & schöne Adventszeit..

  • Reply
    Bettina
    Donnerstag, der 5. Dezember 2019 at 07:38

    Hallo Jenny, kein Weihnachten ohne Berliner Brot 🙂 deine Keks-Rezepte sind mega, werden probiert. Lg Bettina

  • Reply
    Anne Mone
    Donnerstag, der 5. Dezember 2019 at 14:42

    Liebe Anne
    Für mich gehören Haselnussmakronen, Zimtsterne und “Heinerle” dazu. Heinerle sind mit viel Schokolade zwischen Backoblaten und etwas ganz Besonderes. Das gut gehütete Rezept meiner Oma teile ich dir gerne mit.
    Eine schöne Vorweihnachtszeit,
    herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Anne

    • Reply
      Anne Mone
      Donnerstag, der 5. Dezember 2019 at 14:44

      Upps, ich lese gerade, dass nur Teilnehmer aus der EU mitmachen dürfen. Ich habe aber einen Sohn, der in D wohnt und sich auch über die Kekse freuen würde. Er kommt über Weihnachten zu uns in die Schweiz :-)…

      • Reply
        Jenny
        Donnerstag, der 5. Dezember 2019 at 15:07

        Gut gelöst 😉

  • Reply
    Sabriye
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 11:58

    Hi Jenny,
    ich bin ein großer Fan von Vanillekipferl aber deine Kekse sehen auch mega toll aus! Da backen nicht meine Stärke ist würde ich mich umso mehr darüber freuen!

  • Reply
    Sarah Buehler
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 19:32

    Ich liebe Weihnachtsplätzchen und ganz sicher dürfen da die klassischen aber megaleckeren Butterplätzchen. Ich habe heute gerade schon Nachschub gebacken da die erste Ausbeute von letztem Sonntag schon leer war. Daneben hab ich auch Kokosmakronen wie auch Alpenbrot, Schokocrossies usw. Gebacken. Ich würde mich daher sehr über Inspiration aus deiner Keksdose freuen!

  • Reply
    Jentine
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 20:30

    Das hört sich gut an.
    Ich bin süchtig nach selbstgebackene Plätzchen.
    Werde das Rezept ausprobieren.
    LG

  • Reply
    Kai
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 22:02

    Hallo Jenny,
    bei mir kein Weihnachten ohne die Spitzbuben und Vanillekipferl meiner Mama. Da schicke ich dann meine Kinder zum Plätzchen machen zur Oma und wir haben eine win-win-win Situation

  • Reply
    Martina L.
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 22:34

    Vanillekipferl dürfen nicht fehlen bei uns.

    LG Martina

  • Reply
    Anne-Kathrin Würker
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 23:35

    Ich liebe Walnuss-Marzipan-Taler. Die gehören jedes Jahr dazu. Und natürlich alles, was mit Nougat zu tun hat.
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte.

  • Reply
    Rebi
    Samstag, der 7. Dezember 2019 at 23:46

    Schokotaler mit Zuckerguss

  • Reply
    Margit
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 07:34

    Ich liebe Anisplätzchen, leider gelingen sie mir nicht immer und zerlaufen auf dem Backblech.

  • Reply
    Tim Jan
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 08:55

    Vanillekipferl sind unsere absoluten Favoriten. Ich wünsche einen schönen 2. Advent

  • Reply
    Sascha S.
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 13:30

    Da dürfen keinesfalls die Haselnussplätzchen meiner Mama fehlen

  • Reply
    Schneeflockenschubser
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 14:06

    Ich liebe Nougatkipferl über alles. Die dürfen an Weihnachten auf dem Plätzchenteller nie ausgehen.

  • Reply
    Sandra Scholl
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 14:13

    Hey,

    alo ich liebe Marzipanstngen 🙂 Davon kann ich nie genug bekommen!

    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply
    Manuel G.
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 15:37

    Ich liebe Nougattaler mit Himbeeraufstrich.

  • Reply
    Elke B.
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 17:04

    Hildebrötchen, nach einem Rezept meiner Oma.

  • Reply
    Steffi LIlly H.
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 20:43

    Spritzgebäck und saarländische Zimtwaffeln

  • Reply
    Mario
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 20:55

    Hallo Jenny,

    Schokotaler mit Zuckerüberguss.

    Liebe Grüße,
    Mario

  • Reply
    Sabrina
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 21:53

    Die Kaffee-Alfajores sehen wirklich mega lecker aus 🤩
    Bei mir dürfen auf keinen Fall fehlen: Bethmännchen, Vanillekipferl, Spritzgebäck und Haselnusstaler.

  • Reply
    Nora Thoma
    Sonntag, der 8. Dezember 2019 at 23:07

    Wow, deine Plätzchen oben machen ja mega Appetit auf mehr 😍😍
    Ich steh total auf Mini Lebkuchen, wenn das auch als Plätzchen gilt 🙈

  • Leave a Reply