Browsing Tag:

cream cheese

Eiskalter Kaffee-Cheesecake ohne backen

Eiskalter Kaffee-Cheesecake ohne backen

Heute gibt es eiskalten Kaffee-Cheesecake ganz ohne backen! Er ähnelt ein bisschen Tiramisu, kommt aber komplett ohne Mascarpone und rohem Ei aus und besteht aus cremigen Frischkäse, Sahne, leckerem Kaffee und – Pumpernickel! Als Ostwestfale war mir gar nicht bewusst, dass Pumpernickel gar nicht in allen Teilen Deutschlands sonderlich verbreitet ist. Aber ich kann bestätigen, dass man Pumpernickel auch hier in München in ganz normalen Supermärkten findet, es besteht also eine sehr große Wahrscheinlichkeit, dass es den auch bei dir gibt.

Eiskalter Kaffee-Cheesecake ohne backenDie unterste Schicht ist also Pumpernickel, der mit Butter und Kaffee vermischt wird  und als Boden dient. Darauf folgt die Frischkäse-Sahne-Mischung mit Kaffeegeschmack, dann eine weitere Schicht, der noch etwas Schokolade hinzugefügt wurde und die oberste Schicht ist nur Sahne mit etwas Schokolade gemischt.

Continue Reading…

Erfrischende Zitronen-Cookies

Summer Lemon Cookies

Cookies im Sommer? Eher nicht so deutsch. Deshalb dachte ich, mal gucken, was passiert, wenn ich diese Cookies zur Arbeit mitnehme. Das Ende vom Lied? Verschwunden in weniger als zehn Minuten. Vielleicht, weil sie erfrischend sind. Vielleicht, weil man den Frischkäse schmeckt. Vielleicht, weil sie vor dem Backen im Zucker gerollt werden und deshalb außen schön knusprig sind, innen jedoch weich. Auch wenn dies ein amerikanisches Rezept ist, müssen die Cookies nicht vorab in den Kühlschrank, sondern können in ca. 20min vorbereitet werden.

Summer Lemon Cookies

Auch wenn es heiß sein sollte, der Ofen ist wirklich nur kurz an, deshalb kann ich nur sagen, auf, auf, lass uns diese leckeren Cookies backen!

Falls du eher auf Schokolade stehst, magst du vielleicht diese Nutella Chocolate Chip Cookies (Rezept bisher nur auf Englisch).

Erfrischende Zitronen-Cookies

Serves: 25 Cookies, je nach Größe
Cooking Time: 10min Vorbereitung +10min backen

Ingredients

  • 300 gr Mehl, Type 405
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Speisestärke
  • Eine Prise Salz
  • 100 gr weißer Zucker + ca. 50gr zum Rollen
  • 120 gr weiche Butter
  • 113 gr Frischkäse
  • 1 Ei, Größe L, Zimmertemperatur
  • 45 ml Zitronensaft (ca. eine Zitrone)
  • 2 TL Abrieb einer Zitrone (ca. eine halbe Zitrone)
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst herstellen kann

Instructions

1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

2

Mehl, Natron, Speisestärke und Salz in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.

3

Ca. 50 Gramm Zucker in eine Müslischüssel geben und zur Seite stellen.

4

Die Butter mit dem Frischkäse per Mixer in einer großen Schüssel verrühren verrühren, dann 100 gr Zucker hinzufügen und eine weitere Minute Verrühren. Am Ende Eier, Zitronensaft und –abrieb und Vanilleextrakt unterrühren. Mit einem Holzlöffel die trockenen Zutaten unterrühren.

5

Zu Bällchen in Größe von Walnussgröße formen, in Zucker rollen, auf das Backblech setzen und mit dem Boden eines Glases jeden Cookie etwas runterdrücken. Ca. 10-11min backen bis Rand etwas golden ist, auf dem Backblech auskühlen lassen.

Notes

Luftdicht verpackt halten sich die Cookies einige Tage

Gibt es Cookies, die du gerne im Sommer isst?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Aprikosen-Quark-Taschen

Wenn es fotogenes Obst gibt, dann sind das Aprikosen! Ich liebe die Farbe von Aprikosen. Unsere Wohnzimmerwand ist in dieser Farbe und ich bin weiterhin begeistert. So schön warm und freundlich. Ich freue mich deshalb heute besonders, dass ich Aprikosentaschen vorstellen darf. Sie schmecken genauso sommerlich wie sie aussehen: am besten munden sie warm. Sie sind gleichzeitig so schön erfrischend. Ich mag sehr gerne Aprikosen einfach so, aber wenn ich sie in einem Kuchen oder ähnliches verarbeiten darf, geht bei mir die Sonne auf. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich sie endlich einsetzen kann in diesen Aprikosen-Quark-Taschen.

Continue Reading…