Schneller Gänseblümchen-Kuchen und warum wir mehr regionale Blumen verwenden sollten

Schneller Gänseblümchen-Kuchen

[Werbung, da Verwendung von bezahlten Ikea-Produkten]

Hast du schon mal was mit Gänseblümchen gegessen? Ich bis dato auch nicht, dabei gibt es Gänseblümchen hier in Deutschland von März bis November. Sie sind ziemlich anspruchslos und wachsen fast überall. Ich finde es total schade, dass wir so wenig der wild wachsenden Blumen und Kräuter heutzutage verwenden. Ich hab mich neulich mit jemanden unterhalten, die völlig erstaunt war, dass man Holunder selber pflücken muss, sie dachte bis dahin, dass man Holunder in Geschäften kaufen kann. Wir sind schon so weit weg von der Natur, dass wir glauben alles nur im Supermarkt finden zu können.

Schneller Gänseblümchen-KuchenDabei muss man einfach nur mit offenen Augen durch die Welt gehen und kann viele der Blumen und Kräuter wunderbar in der eigenen Küche verwenden. Ich wohne in München, also in einer Großstadt und selbst hier gibt es Bärlauch, Holunder und eben auch Gänseblümchen wild zu finden. In der Backküche machen sich Gänseblümchen super als Dekoration, deshalb gibt es sie bei mir auch kandiert obenauf. Ich finde, das sieht super hübsch aus und essbare Deko ist sowieso die beste.

Schneller Gänseblümchen-KuchenGänseblümchen haben einen leicht nussigen Geschmack, sie harmonieren super mit Äpfeln und man kann hervorragend Sirup mit ihnen herstellen. In den abgebildeten Schnittchen verwende ich sie in der zweiten Schicht. Der untere Teil ist eine schnelle Variante eines Mürbeteigs. Hier muss man geschmolzene Butter mit den restlichen Zutaten verrühren und das wars schon. Genau das gleiche gilt für den die zweite Schicht, alles miteinander verrühren, auf den Teig gießen und nochmal backen. Und schon kann man die Gänseblümchen-Schnittchen zu einem Picknick mitnehmen und genießen.

Schneller Gänseblümchen-KuchenIch finde es sehr wichtig mit saisonalen, regionalen Zutaten zu kochen und lieber auf dem Markt einzukaufen statt in einer großen Supermarktkette. Es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man die Zutaten hat wachsen sehen, sich selbst um sie gekümmert hat oder an den Feldern vorbeigefahren ist. Man schätzt das Stückchen Kuchen dann weitaus mehr, lässt sich mehr Zeit und ist dankbar für die viele Mühe, die im Essen steckt. Aus dem Grund habe ich auch beschlossen beim Blog-Event CLIII- Foodwaste, Misfits und saisonal – kreative nachhaltige Rezepte von Zorra und Ikea Deutschland mitzumachen. Saisonale und regionale Zutaten sind der Fokus dieses Rezeptes.

Blog-Event CLIII - Foodwaste, Misfits und saisonal in Kooperation mit IKEA (Einsendeschluss 15. Juni 2019)Backideen für Gänseblümchen

Schneller Gänseblümchen-Kuchen

Print Recipe
Serves: Eine 21x15cm Brownie-Backform Cooking Time: 20min Vorbereitung + 1 hr backen

Ingredients

  • // Tag 1 //
  • 2 ordentliche handvoll frisch gepflückte Gänseblümchen, am besten gepflückt, wenn die Blüten auf sind
  • 1 Eiweiß
  • 1 El Puderzucker
  • Weißer Zucker
  • 500 gr Apfelsaft

  • // Tag 2 //
  • Boden
  • 130 gr Butter
  • 30 gr weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, siehe hier wie man es selbst erstellt
  • 180 gr Mehl, Type 405

  • Gänseblümchenfüllung
  • 80 gr weißer Zucker
  • 30 gr Mehl
  • 4 Eier, Größe L
  • 120 gr Apfelsaft von oben mit Gänseblümchengeschmack
  • 40 gr frisch gepresster Zitronen- oder Limettensaft

Instructions

1

An Tag 1 ungefähr ein Duzend der schönsten Gänseblümchen zur Seite legen.

2

Eiweiß mit Puderzucker verrühren und die zur Seite gelegten Gänseblümchen kopfüber darin tunken und anschließend in weißem Zucker wälzen. Über Nacht auf einem Teller trocknen lassen.

3

Den Apfelsaft aufkochen und die restlichen Gänseblümchen ca. 10min bei leichter Hitze im Apfelsaft köcheln lassen. Dann vom Herd ziehen und über Nacht noch weiter im Saft ziehen lassen.

4

An Tag 2 den Ofen auf 160 Grad heizen und eine Brownie-Backform (24x24cm) mit Backpapier belegen. Ich habe eine kleinere Glasauflaufform mit 21x15cm benutzt, dadurch wird der Kuchen deutlich höher.

5

Für den Boden die Butter schmelzen und mit den restlichen Zutaten verrühren. Auf der Backform verteilen. Für ca. 25min im Ofen backen, der Boden ist noch ziemlich hell und sollte keinesfalls schon komplett gebräunt sein. Bäckt man in einer 24x24cm Form, verkürzt sich die Backzeit auf ca. 18min. Den Apfelsaft durch ein Sieb geben und 150 gr abmessen.

6

Für die Füllung alle Zutaten per Schneebesen verschlagen und auf dem warmen Boden verteilen. Nochmals ca. 35min backen, die Füllung sollte fest werden, nur in der Mitte darf noch ein wenig Wackelpuddingfeeling sein, ansonsten einfach länger backen. Bei einer 24x24cm Form verkürzt sich die Backzeit auf ca. 20min. Zunächst auf Zimmertemperatur bringen und dann in den Kühlschrank stellen, damit man gerade und glatte Schnitten schneiden kann. Die Schnittchen schmecken an Tag 2 oder 3 noch besser, nachdem der Gänseblümchengeschmack noch intensiver wird. Erst kurz vor dem Servieren mit den kandierten Gänseblümchen dekorieren.

7

Aus dem restlichen Apfelsaft mit Gänseblümchengeschmack zum Beispiel eine Schorle machen, dazu etwas Zitronensaft, wer mag ein Süßungsmittel und Mineralwasser mit dem Saft vermischen und alles am besten einpacken und ein Picknick zwischen Gänseblümchen genießen.

Schneller Gänseblümchen-KuchenPS: In diesem Blogbeitrag gebe ich Tipps was man alles mit übrig gebliebenem Eigelb anstellen kann und wie man es einfriert, denn für mich als Backbloggerin ist es wichtig, dass ich Zutaten nicht wegwerfe und möglichst nachhaltig backe.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Bianca
    Dienstag, der 4. Juni 2019 at 16:57

    Liebe Jenny, das ist ja ein zauberhaftes Rezept! Kann man die Gänseblümchen eigentlich auch einfach so im Salat essen? Schwierig finde ich eher, dass man in der Stadt eine Wiese finden muss, wo es keine Hunde gibt… aber vielleicht hilft hier auch gründliches Wässern. In jedem Fall sieht dein Kuchen toll aus! Ganz liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      Jenny
      Dienstag, der 4. Juni 2019 at 17:19

      Liebe Bianca, ja, kann man, probier mal einfach eine und ich kenn das Hundeproblem! Aber ich bin fündig geworden. Hier gibt es so eine Wiese.

    Leave a Reply