Kürbismousse-Karamell-Kuchen

Kürbismousse-Karamell-Torte

Zählt dieser Kürbismousse-Karamell-Kuchen noch als Käsekuchen? Wahrscheinlich nicht, denn er hat die Konsistenz von Mousse und kann theoretisch auch eiskalt serviert werden, wenn man keine Gelatine hinzufügen möchte. Aber Leute, egal wie man diesen Kuchen auch betitelt, er ist echt ein Gedicht. Wenn du wie ich Kuchen und Torten mit Kürbis magst, dann bist du hier genau richtig. Kürbis mit Karamell, das klingt für mich mega. Deshalb gibt es hier einen Keksboden mit Karamellkeksen und eine schöne, cremige Füllung mit ordentlich Kürbisgeschmack. Obenauf dann nochmal flüssigen Karamell, ach, so lecker.

Kürbismousse-Karamell-Torte

Ich mache keine Witze, ich liebe Kürbis in süßen Sachen, wenn du magst, gibt es hier noch ein bisschen Inspiration:

Vegane Kürbis-Cookies

Kürbis-Waffeln

Kürbis-Biskuitrolle

Vegane Kürbisbrötchen in Kürbisform

Kürbis-Torte

Kürbis und Karamell finde ich sowieso perfekt im Herbst und das Tolle an diesem Kuchen ist, dass er wirklich schnell gemacht ist und super im Voraus zubereitet werden kann. Ca. 20min sollte man für die Vorbereitung einplanen, wenn man bereits Kürbispüree vorrätig hat und dann geht es los, den Rest übernimmt nämlich der Kühlschrank.

Kürbismousse-Karamell-Torte

Kürbismousse-Karamell-Kuchen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: Eine 20 cm ∅ Springform
Prep Time: 20min Total Time: 20min plus kühlen

Dieser Kürbismousse-Karamell-Kuchen kommt ganz ohne Ofen aus und besteht aus einem Karamellkeksboden und einer Kürbis-Frischkäsefüllung und Karamell als Topping.

Ingredients

  • Keksboden
  • 85g Butter
  • 200g Karamellkekse (z.B. von Lotus Biscoff)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Ingwer

  • Füllung
  • 240g Schlagsahne (weitere für die Tupfer)
  • 230g Kürbispüree
  • 400g Frischkäse
  • 70g weißer Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Ingwer
  • Optional, wenn keine Eistorte: 1 Packung Gelatine fix (15g)
  • Optional: Karamell für die Deko

Instructions

1

Für den Keksboden die Butter schmelzen und die Kekse in einer großen verschlossenen Tüte mit dem Nudelholz fein klopfen. Zusammen mit den Gewürzen vermischen und auf dem Boden und Rand einer hohen 20er Springform (es geht auch eine 24er, der Kuchen wird dann etwas flacher) pressen, das geht besonders gut mit dem Boden von einem Glas. Bis zur weiteren Verwendung kühlen.

2

Für die Füllung separat die Sahne gut steif schlagen. Dann in einer zweiten Schüssel alle weiteren Zutaten kurz miteinander vermengen. Die Sahne vorsichtig unterheben und die Füllung auf dem Keksboden verteilen. Mindestens vier Stunden oder über Nacht kühlen lassen. Wenn man ohne Gelatine arbeiten möchte, kommt die Torte erst ins Gefrierfach und sollte ca. eine halbe Stunde vor dem Servieren in den Kühlschrank.

3

Kurz vor dem Servieren mit weiteren Sahnetupfern und/oder geschmolzenem Karamell servieren.

Kürbismousse-Karamell-Torte

Auch interessant

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar