Browsing Category

Mother’s Day

Pinke Himbeer-Geburtstagstorte und Cake-Topper-Gewinnspiel

Pinke Geburtstagstorte

[Werbung]

Sag mal, habt ihr früher als Kind so richtig tolle Geburtstage gehabt? Es ist ja nicht so, dass damals Geburtstage nicht gefeiert wurden, aber mein subjektiver Eindruck ist, dass heutzutage irgendwie viel mehr Aufwand betrieben wird, um eine schöne Erinnerung zu kreiern. Das startet mit der Einladung, geht über Deko, der Torte und endet natürlich bei den Geschenken. Wenn ich jetzt nochmal Kind wäre, hätte ich mir bestimmt zu einem Geburtstag eine pinke Torte gewünscht, da bin ich mir ganz sicher. Und da ich ein großer Fan von Himbeeren bin, würde ich eine pinke Himbeertorte gewollt haben. Deshalb gibt es heute eine pinke Himbeertorte und außerdem verlose ich diese wunderschönen Cake-Topper von der talentierten Illustratorin Ellen Martens.

Pinke GeburtstagstorteCake-Topper von Ellen Martens

Weiter lesen…

Leckere Erdbeer-Stracciatella-Torte

Hohe Erdbeer-Stracciatella-Torte

Heute gibt es eine mega leckere Erdbeer-Stracciatella-Torte zum Muttertag! Die Torte macht auf jeden Fall Arbeit, aber ich finde zum Muttertag darf das sein, wenn man seiner Mama zeigen will wie dankbar man ist. Zum Vanillebiskuit kommt eine ganz leckere Erdbeer-Stracciatella-Füllung und vorher tränken wir die Tortenböden mit Kaffee und geben noch Erdbeermarmelade dazu, so wird sie wunderbar saftig und schmeckt auch noch einige Tage später einfach mega. Umhüllt wird die Torte von der sogenannten Swiss-Meringue-Buttercreme. Diese gibt der hohen Torte Stabilität und Halt und lässt die Torte elegant erscheinen.

Hohe Erdbeer-Stracciatella-Torte Weiter lesen…

Zusammenfassung Blogevent zum vierten Bloggeburtstag

Schoko-Himbeer-Cupcakes

Vier Jahre ist mein Blog mittlerweile alt. Gestartet bin ich am 15.2.2017 mit der Zitronen-Tartelette aus Frankreich, die ich immer noch sehr liebe und die ich, wenn es nach meinem Mann ginge, wahrscheinlich jede Woche machen könnte. Nie hätte ich gedacht, dass innerhalb dieses Zeitraums mehr als eine Million Mal mein Blog mittlerweile aufgerufen wurde, was mich natürlich sehr stolz macht. Zum vierten Geburtstag hatte ich eingeladen mitzufeiern, dem einige Blogger gefolgt sind. Wie versprochen gibt es hier eine Übersicht und Zusammenfassung der eingereichten Blogbeiträge.

Eingereichten Beiträge:

Herzige Pralinen mit Himbeer-Rosen-Ganache von Barbaras Spielwiese

So niedlige Herzchen aus weißer Schokolade mit Himbeeren als auch Rosenwasser, da solltet ihr unbedingt vorbeischauen!

Herzhafte Käseherzen von Pane Bistecca

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt wie man diese leckeren Herzen befüllt.

Herz-Kekse von Fluffig & Hart

Hier werden die Mürbeteigherzen mit natürlicher roter Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Hefeteig-Herzen von Küchentraum und Purzelbaum

Diese leckeren Teilchen werden mit Zimt und Zucker befüllt.

Wiener Wirtshausgulasch von Zypresse unterwegs

Bei diesem Gulasch fängt man einige Tage vorher an und schmort ihn im Ofen.

Danke nochmal an alle, die mitgemacht haben.

Wer mag, kann meine Blogbilanz nach dem ersten, zweiten und dritten Blogjahr nachlesen.

Ich selbst hatte die Himbeeren-Schoko-Cupcakes vom Titelbild zum Event gemacht.

Blogevent und die leckersten Himbeer-Schoko-Cupcakes

Schoko-Himbeer-Cupcakes

Juchhei, es gibt endlich wieder mal ein Blogevent auf dem Blog, feiert ihr mit? Zu feiern gibt es meinen vierten Blog-Geburtstag, der fast genau zum Valentinstag sein wird, am 15. Februar 2021. Deshalb habe ich mir dieses Jahr gedacht, warum nicht Bloggeburtstag und Valentinstag zusammenbringen?  Feiert ihr mit mir zum Valentinstag? Bringt dazu etwas Essbares mit, egal ob süß oder herzhaft, so lange es zum Valentinstag passt, seid ihr dabei. Weitere Infos gibt es weiter unten.

Schoko-Himbeer-Cupcakes Weiter lesen…

Fruchtige Himbeer-Biskuitrolle (mit Video)

Fruchtige Himbeer-Biskuitrolle

Diesen Traum an Himbeer-Biskuitrolle habe ich zu unserem zehnjährigen Hochzeitstag gebacken. Leute, das ist fluffig zarter Biskuit mit Schlagsahne und ganz, ganz vielen säuerlichen Himbeeren. Eine Wucht sag ich euch! Ich war so begeistert, dass ich dieses Rezept sogar gefilmt habe. Es gib bereits ein weiteres Rezept hier als Video, schau dazu bei den Brownie-Cookies vorbei. Die Biskuitrolle ist ziemlich schnell gemacht, das liebe ich an ihr, ca. 8-9min muss sie nur in den Ofen, deshalb sind Biskuitrollen auch so perfekt, wenn unangemeldet Gäste vorbeischauen. Als geübter Bäcker steht man nicht lang in der Küche und kann sozusagen zauber-backen.

Fruchtige Himbeer-Biskuitrolle Weiter lesen…

Einfaches Früchte-Herz aus Mürbeteig

Einfaches Früchte-Herz aus Mürbeteig

Man kann die Mama auch mit etwas Schlichtem beglücken, wie zum Beispiel diesem einfachen Früchteherz aus Mürbeteig. Das Herz besteht aus Mürbeteig, füllen kannst du es mit Mamas Lieblingsfrucht und dann geht es schon fast sofort in den Ofen. Wie wär’s? Statt einer komplizierten Torte? Also, ich habe dieses Herz nicht für meine Mama gemacht, weil sie leider zu weit weg wohnt, sondern zu unserem zehnjährigen Hochzeitstag (heute). Ich mein, wenn das kein Grund ist mal ein Herz zu essen, dann weiß ich auch nicht. Ihr glaubt gar nicht, was für riesengroße Augen der gute Ehegatte machte, als ich das Herz aus dem Ofen holte. Und dann lag er mir so lange in den Ohren, bis dass ich die Fotosession auf ein Minimum reduzierte und ihn dann endlich von seinen Qualen befreite.

Einfaches Früchte-Herz aus Mürbeteig Weiter lesen…

Der cremigste Rhabarber-Erdbeer-Käsekuchen

Cremiger Käsekuchen mit Rhabarber- und Erdbeersoße

[Anzeige|Gewinnspiel] Endlich war es da, das so liebevoll gemachte Backbuch „Frühlingsbacken“ von Emma in Zusammenarbeit mit Tchibo. Das verlose ich hier gleich zwei Mal, wenn du am Giveaway teilnehmen willst, schau mal unter dem Rezept! Emma hatte bereits auf Instagram in ihren Stories (jetzt auch in den Highlights) immer wieder von diesem Büchlein erzählt und es klang so ganz nach meinem Herzen, ganz viel Rhabarber, ganz viel Erdbeer, ein bisschen Himbeere und Zitrone. Egal, ob im schnellen Kuchen, pompösen Torten, einer schlichten Tarte oder im Kleingebäck, ich bin mir sicher, dass jeder von euch hier fündig wird. Das Buch kam also per Post an und ich schaffte es gerade Mal bis zum ersten Rezept. Denn da sprang mir dieser umwerfend leckere Käsekuchen sofort ins Auge: mega cremig mit einer Rhabarber- und Erdbeersoße als absolutes i-Tüpfelchen.

Das Backbuch Frühlingsbacken von Tchibo

Weiter lesen…

Dritter Bloggeburtstag und eine Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Wo ist der Sekt? Wo sind die Luftschlangen? Kommt schnell vorbei und schlemmt ein Stückchen dieser Erdbeer-Holunder-Torte, denn wir haben Gund zu feiern. Genau heute vor drei Jahren habe ich mit dem Bloggen angefangen. Als erstes ging die Zitronen-Tarte online, immer noch eines meiner Lieblingsrezepte. Vor drei Jahren hätte ich irgendwie nicht gedacht, dass ich so lange dabei sein würde, ich habe schon immer nach dem Motto gelebt einfach mal ausprobieren. Beim Machen stellt man dann schnell fest, ob es denn wirklich passt oder nicht. Angefangen hatte ich mal, weil ich es irgendwann Leid wurde immer wieder nach Rezepten gefragt zu werden. Für mich selbst und für die vielen, die meine Rezepte haben wollten, dachte ich, dass ein Blog wohl die beste Lösung wäre. Dass ich mal neben dem Backen als große Leidenschaft das Fotografieren entdecken würde, hätte ich nicht gedacht. Insbesondere deshalb, weil ich als Musikerin eher auditiv als visuell unterwegs war. Aber wie dem auch sei, drei Jahre dabei und Spaß habe ich immer noch. Und deshalb gibt es heute also eine Erdbeer-Torte mit einem Hauch von Holunder.

Erdbeer-Holunder-Torte Weiter lesen…

Saftige Himbeer-Schoko-Torte (mit Video)

Saftige Himbeer-Schoko-Torte

Offensichtlich bin ich nicht die Einzige, die so gern die Kombination Himbeere und Schokolade liebt, darf ich vorstellen: unglaublich saftige Himbeer-Schokotorte gibt es heute hier! Ich glaube, ich habe noch nie so viele Reaktionen erhalten, als ich den Prozess und das finale Ergebnis bei meiner Insta-Story gepostet habe, offensichtlich findet ihr auch, dass die säuerliche Himbeere in Kombination mit zartschmelzender Schokolade ein unschlagbares Team sind.

Saftige Himbeer-Schoko-Torte Weiter lesen…

Erdbeer-Pie mit süßen Röschen zum Muttertag

Erdbeer-Pie mit süßen Röschen

Heute ist Muttertag und deshalb habe ich euch einen Erdbeer-Pie mit süßen Röschen und einem großen Herz mitgebracht. Unten gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, dass auch dir die Röschen gelingen. Ich dachte mir, man kann auch einen schlichten Kuchen zum Muttertag machen, es muss ja nicht immer die gigantische Torte sein, aber wenn ihr das lieber wollt, kann ich euch diese leckere Schoko-Erdbeertorte ans Herz legen oder diese Erdbeer-Tiramisu-Torte. Heute gibt es jedoch einen Erdbeer-Pie mit hübschen Verzierungen. Mit diesem Pie mache ich auch noch bei einem Gewinnspiel von Marc vom Blog Bake to the roots und Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte mit. Die beiden haben aufgefordert zusammen mit jemand anderem zu einem Thema was gemeinsam zu backen, das machen die beiden schon seit drei Jahren regelmäßig. Ich habe mich mit Anna von Teigliebe zusammengetan und wir haben uns entschlossen einen Pie zu backen, der ein besonderes Muster oder Deckel hat, deshalb also die Röschen und das Herz zum Muttertag.

Erdbeer-Pie mit süßen RöschenWie du an den Bildern sehen kannst, ist das ein super saftiger Erdbeer-Pie mit ganz vielen frischen Erdbeeren, ganze 800 Gramm kommen in die Füllung und das ist gewogen, nachdem man sie von Grünzeug befreit und kleingeschnitten hat. Damit der Pie aber nicht super süffig ist und man gar keine Freunde daran hat ihn zu essen, mischt man Tapiokastärke in die Füllung. Tapiokastärke ist besser als einfache Speisestärke, aber falls du nichts anderes da haben solltest, geht natürlich auch Speisestärke.

Erdbeer-Pie mit süßen Röschen Weiter lesen…